Neue Hochsitze braucht das Revier

Anzeige
Mitglied seit
13 Apr 2015
BeitrÀge
136
GefÀllt mir
364
Ja, meine Frau ist ein gutes StĂŒck kleiner als ich. Da sieht sie sonst nicht raus 😁.
RĂŒckenlehne hab ich nur bei Kanzeln mit seitlichem Eingang.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
Gute Idee. Hab ich so noch nicht gesehen.
Vor ca. 20 Jahren erstmals angewendet.
Die MöbelbeschlĂ€ge, Sturmhaken, lose Spreizhölzer (die runterfallen) und was so alles zu sehen ist, kann mich jagdlich nicht ĂŒberzeugen.
Auf den Trichter mit dem "gebogenen Flachwinkel" bin ich erst letztes Jahr gekommen.
Genau so simpel, leise, haltbar und mit Handschuhen zu bedienen.
Bei meinen RevierbegÀngen zeige ich diese Dinge in der jagdlichen Praxis
 

AnhÀnge

Mitglied seit
5 Apr 2019
BeitrÀge
153
GefÀllt mir
226
Wie haltet ihr eure Fenster offen /zu ?
Im Prinzip so wie Du. FĂŒr eine stufenweise Öffnung kanst Du Dir so etwas (ganz simpel aus einem Alu-Flachprofil) herstellen. Gibts als Meterware fĂŒr kleines Geld im Baumarkt und lĂ€ĂŸt sich einfach bearbeiten:

FensterstĂŒtze.jpg
Ist jetzt nur eine schematische Darstellung. Die Abmessungen und Abstufungen machst Du einfach nach Deinen Anforderungen.

WaiHei
Guntar
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
Im Prinzip so wie Du. FĂŒr eine stufenweise Öffnung kanst Du Dir so etwas (ganz simpel aus einem Alu-Flachprofil) herstellen. Gibts als Meterware fĂŒr kleines Geld im Baumarkt und lĂ€ĂŸt sich einfach bearbeiten:

Anhang anzeigen 108522
Ist jetzt nur eine schematische Darstellung. Die Abmessungen und Abstufungen machst Du einfach nach Deinen Anforderungen.

WaiHei
Guntar
Besser als nix, aber man braucht fĂŒr jede Abstufung eine Kopfschraube in der Fensterlaibung und in der untersten Stellung die "Schiene" kann das fĂŒr das Gewehr stören.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
In der Theorie ja.
Und fĂŒr welche die passende Schraubenhöhe?
Außerdem steht die Schiene mehr oder weniger nach innen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Nov 2012
BeitrÀge
3.831
GefÀllt mir
2.779
auch in der Praxis.
Und fĂŒr welche die passende Schraubenhöhe?
das suchst Du dir vorher aus, wie hoch das Fenster in der untersten AusfrÀsung steht. Demenstsprechend drehst du einen Haltestift rechts oder links in die Fensterlaibung.
Den Halter schlÀgst du am Fensterrahmen an.
Außerdem steht die Schiene mehr oder weniger nach innen
wenn so ein Halter aus ca 5mm starkem Flachstahl ist, kann man ihn konstruktiv zwischen Laibung und Fensterrahmen unterbringen. Die LĂ€nge ist ja beliebig. Selbst wenn das Fenster ganz geschlossen ist, wĂŒrde er nicht stören
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
Und wenn das alles so toll ist, warum dann nicht an deinen Kanzelfenstern?
Und dann davon ein Buiderl??
Hatte vergessen, dass du ein Freiluftjunkie bist.
 
Mitglied seit
20 Nov 2012
BeitrÀge
3.831
GefÀllt mir
2.779
Und wenn das alles so toll ist, warum dann nicht an deinen Kanzelfenstern?
die Idee stammt ja nicht von mir. Ich finde sie aber excellent und habe dir mit meiner ErklÀrung dazu dein Miesmachen vermiest... sorry :whistle:
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, die von @Guntar vorgestellte Spreizung funktioniert. Da sehe ich auf den ersten Blick (y)
Und dann davon ein Buiderl??
Hatte vergessen, dass du ein Freiluftjunkie bist.
irgenwo im Hochsitzthread habe ich meine Lösung schon gepostet. Das ist aber nichts, worauf nicht auch schon andere JÀger gekommen wÀren.
Ein fĂŒr einen Haltebolzen durchbohrter Rundstahlstab, an der Fensterlaibung angeschlagen. Der in einen von hinten beaufschlagten Lochstreifen aus 5mm Stahl im Fensterrahmen eingreift und so den Öffnungswinkel nach Belieben begrenzt. Das Fenster drĂŒckt durch sein Eigengewicht gegen den Rundstahlstab und klemmt diesen sicher fest
Auch ohne Geschmacks. oder Gebrauchsmusterschutz ;)
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
Im Prinzip so wie Du. FĂŒr eine stufenweise Öffnung kanst Du Dir so etwas (ganz simpel aus einem Alu-Flachprofil) herstellen. Gibts als Meterware fĂŒr kleines Geld im Baumarkt und lĂ€ĂŸt sich einfach bearbeiten:

Anhang anzeigen 108522
Ist jetzt nur eine schematische Darstellung. Die Abmessungen und Abstufungen machst Du einfach nach Deinen Anforderungen.

WaiHei
Guntar
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
#3963
Hast dazu auch ein Bild in der Praktischen Anwendung?

#3954 Das funktioniert sicher, keine Frage.
Wenn man es stufenweise haben möchte, steht das Flacheisen eben entsprechend weit nach innen.
Außerdem Metall auf Metall und im Finstern "blind" nicht ganz einfach zu bedienen.
Wenn es dir gefÀllt, nix dagegen.
Waidheil!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Feb 2014
BeitrÀge
774
GefÀllt mir
783
Gestern haben wir wieder eine Leiter im klassischen Stil aufgestellt. Auf den Bilder sieht man die Vorbereitung fĂŒr eine verschiebbare 2. Auflage ala @Sir Henry . Nur das Brett fehlt noch. Sitzbretthöhe 3 Meter.

Auf Grund der derzeitigen Lage wird er Corona- oder Krisensitz heißen...:censored:

corona_1.jpg
corona_2.jpg
corona_3.jpg

Wmh
Flo
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
BeitrÀge
30.770
GefÀllt mir
4.801
Vorab Saubere Arbeit(y)

Fragen dazu:
Sind die seitlichen Gewehrauflagen nicht waagerecht?, sehen nach hinten abfallend aus.
Warum ist die Auflage fĂŒr die Armauflagebrett nicht bis nach hinten durchgehend, sondern nur vorne?
 
Mitglied seit
26 Feb 2014
BeitrÀge
774
GefÀllt mir
783
Vorab Saubere Arbeit(y)

Fragen dazu:
Sind die seitlichen Gewehrauflagen nicht waagerecht?, sehen nach hinten abfallend aus.
Warum ist die Auflage fĂŒr die Armauflagebrett nicht bis nach hinten durchgehend, sondern nur vorne?
Hallo Henry,
die Auflagen sind fast waagerecht. Die nageln wir immer erst vor Ort , mit Waffe im Anschlag an, damit sie auch "passen". Das Bild tÀuscht hier allerdings auch ein wenig.

Es ist auch ausreichend, dass hier die Auflage nur vor dem Holm vorhanden ist.

Wmh
Flo
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben