Neue MERKEL: RX-Helix

A

anonym

Guest
Spießer_1990 hat gesagt.:
Hallo werte Forumsgemeinde!

Verfolge den Diskussion schon länger!

Wollte fragen schießt irgendwer von euch die Helix in .270 win?

Bin am überlegen mir eine anzuschaffen!

Hast Du die Schwarzwildfieber-filme gesehen?
 
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
27
Gefällt mir
0
@boarhuntingdogs
nein hab ich nicht gesehen!

Ich habe beruflich mit der Jagd zu tun. Habe mir vor 2 Jahren einen Pro Hunter in .270 win zugelegt und verschieße damit das 130 grain Federal Nosler Partition. Ich habe auch eine Merkel Kr1 in 30.06 die ist mir aber für den beruflichen Alltag zu schade.

Da der Pro Hunter im Vergleich zur Kr1 ein eher unhandliches Gewehr ist und es den KR1 in Plastikschaftversion nicht gibt, überlege ich den Pro Hunter (60 cm Lauf) gegen eine Helix Explorer zu taschen.

Wäre gerne im selben Kaliber (.270 win) geblieben, aufgrund des Patronenvorrates und weil für mich das Kaliber sehr gut geeignet ist. Ich bin auch sehr zufrieden damit. Ein weiterer Grund ist, dass die Helix eine Handspannung hat!!

Meine Fragen zur Helix:
Schießt einer die .270 win? Welche Patrone (Marke und Geschoß)?
Hat jemand Erfahrung von euch mit der .270 win aus einem 56,5 cm Lauf? Verschiedene Portale behaupten mindestens 60 cm (optimal 65 cm)?

Bin für alle Infos dankbar!
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.428
Gefällt mir
1.156
Spießer_1990 hat gesagt.:
Da der Pro Hunter im Vergleich zur Kr1 ein eher unhandliches Gewehr ist und es den KR1 in Plastikschaftversion nicht gibt, überlege ich den Pro Hunter (60 cm Lauf) gegen eine Helix Explorer zu tauschen
Was begeistert dich am KR 1 ? Wenn du "handlich" mit kürzer gleichsetzt , dann stimmt das natürlich. Aber das Magazin, die abklappbare Abzugsgruppe und der Verschluss sind aber das Gegenteil von handlich, nur Horror....

WTO
 
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
Tobisch hat gesagt.:
Spießer_1990 hat gesagt.:
Da der Pro Hunter im Vergleich zur Kr1 ein eher unhandliches Gewehr ist und es den KR1 in Plastikschaftversion nicht gibt, überlege ich den Pro Hunter (60 cm Lauf) gegen eine Helix Explorer zu tauschen
Was begeistert dich am KR 1 ? Wenn du "handlich" mit kürzer gleichsetzt , dann stimmt das natürlich. Aber das Magazin, die abklappbare Abzugsgruppe und der Verschluss sind aber das Gegenteil von handlich, nur Horror....

WTO
Warst du in deinem Leben mit der KR 1 jemals jagen??? :14:
 
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Beim Magazin reingeben und wegklappen der Abzugsgruppe gebe ich dir recht, jedoch habe ich in den wenigsten Fällen mehr als 3 Schüsse gebraucht. Wenns schnell gehen muss, wird von oben geladen! (Geh nicht auf Drückjagden).
Der Verschluss ist Geschmackssache und mir gefällt die KR1 in allen Belangen!
 
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
Spießer_1990 hat gesagt.:
Beim Magazin reingeben und wegklappen der Abzugsgruppe gebe ich dir recht, jedoch habe ich in den wenigsten Fällen mehr als 3 Schüsse gebraucht. Wenns schnell gehen muss, wird von oben geladen! (Geh nicht auf Drückjagden).
Der Verschluss ist Geschmackssache und mir gefällt die KR1 in allen Belangen!
Mir auch! :28:
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.428
Gefällt mir
1.156
[quote="ritter007"
Warst du in deinem Leben mit der KR 1 jemals jagen??? :14:[/quote]

Du wirst es kaum glauben, ich habe sogar einen ( .308 W, 56cm - Lauf ). Der war sogar schon 2x in seiner Heimat auf Urlaub, wo einiges geändert werden musste, damit er auch halbwegs geradeaus schießt. Und wie empfindest du die angesprochenen Schwachpunkte ?

WTO
 
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
0
Mit dem Magazin hatte ich bisher keine Probleme, ich lade von oben rein und zum entladen nehme ich das Magazin einfach raus. Auf dem Stand war ich erst letzte Woche und war mit dem Trefferbild in 9,3x62 sehr zufrieden. Sie ist halt ein "klassischer" Rep. und kein Geradezug mit Handspannung. Ich fühle mich mit ihr wohler als mit einer R8 - ohne das ich was gegen Blaser habe! :26:
 
Mitglied seit
15 Feb 2011
Beiträge
858
Gefällt mir
439
ritter007 hat gesagt.:
Spießer_1990 hat gesagt.:
Beim Magazin reingeben und wegklappen der Abzugsgruppe gebe ich dir recht, jedoch habe ich in den wenigsten Fällen mehr als 3 Schüsse gebraucht. Wenns schnell gehen muss, wird von oben geladen! (Geh nicht auf Drückjagden).
Der Verschluss ist Geschmackssache und mir gefällt die KR1 in allen Belangen!
Mir auch! :28:

Mir sowieso ! Vom Handling keinerlei Probleme. Der Verschluss ist Geschmacksache und mir gefällt er gerade weil er was anderes als die gängigen Repetierer ist.
:28:
 
Mitglied seit
15 Feb 2011
Beiträge
858
Gefällt mir
439
ritter007 hat gesagt.:
Naja - dann sind wir uns ja einig! :26:

Aber das Thema war ja die Helix! Und ist super! :28:

Ich habe mir die Helix zugelegt, weil ich für Jagdreisen ein anderes Kaliber benötigte. Jetzt habe ich bei Jagden in D immer die Qual der Wahl ....
 
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Spießer_1990 hat gesagt.:
Bitte um Infos

Ich habe beruflich mit der Jagd zu tun. Habe mir vor 2 Jahren einen Pro Hunter in .270 win zugelegt und verschieße damit das 130 grain Federal Nosler Partition. Ich habe auch eine Merkel Kr1 in 30.06 die ist mir aber für den beruflichen Alltag zu schade.

Da der Pro Hunter im Vergleich zur Kr1 ein eher unhandliches Gewehr ist und es den KR1 in Plastikschaftversion nicht gibt, überlege ich den Pro Hunter (60 cm Lauf) gegen eine Helix Explorer zu taschen.

Wäre gerne im selben Kaliber (.270 win) geblieben, aufgrund des Patronenvorrates und weil für mich das Kaliber sehr gut geeignet ist. Ich bin auch sehr zufrieden damit. Ein weiterer Grund ist, dass die Helix eine Handspannung hat!!

Meine Fragen zur Helix:
Schießt einer die .270 win? Welche Patrone (Marke und Geschoß)?
Hat jemand Erfahrung von euch mit der .270 win aus einem 56,5 cm Lauf? Verschiedene Portale behaupten mindestens 60 cm (optimal 65 cm)?

Bin für alle Infos dankbar!
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
14.590
Gefällt mir
2.026
Tobisch hat gesagt.:
Spießer_1990 hat gesagt.:
Da der Pro Hunter im Vergleich zur Kr1 ein eher unhandliches Gewehr ist und es den KR1 in Plastikschaftversion nicht gibt, überlege ich den Pro Hunter (60 cm Lauf) gegen eine Helix Explorer zu tauschen
Was begeistert dich am KR 1 ? Wenn du "handlich" mit kürzer gleichsetzt , dann stimmt das natürlich. Aber das Magazin, die abklappbare Abzugsgruppe und der Verschluss sind aber das Gegenteil von handlich, nur Horror....

WTO

:28: Sehe ich ebenso, dafür muß ich keinen Hochsitz benutzen , um zu merken, daß eine Konstruktion am Einsatzzweck vorbei konstruiert wurde.
 
Oben