Neue Pulsar Geräte Axion und Thermion

Anzeige
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
42
#1
Heute hat Pulsar die Infos zu den neuen Geräten Axion und Thermion freigegeben

Thermion: Wärmebild Zielfernrohr mit 30mm Rohr. Akku im Gerät. Integrierter Speicher 16GB und Stream Vision tauglich. 12µm Sensor mit 320x240Pixel oder 17µm mit 640x480 Pixel Auflösung. Amoled Display, 8 Farbmodi. Verfügbar ab Sommer 2019
pulsarnv.com/Thermion/

Axion: kompaktes Handgerät, Akku wechselbar oder im Gerät aufladebar. Integrierter Speicher 16GB und Stream Vision tauglich. 12µm Sensor mit 320x240Pixel. Amoled Display, 8 Farbmodi. Verfügbar ab Frühjahr 2019
articles.pulsarnv.com/index.php/axion/
 
G

Gelöschtes Mitglied 18527

Guest
#2
Ist ja interessant.

Beim Handheld Gerät ist die Frage ob sich der schmalere Pitch im Gegensatz zu dem kleineren Sensor (Pulsar Helion XQ38F 17µm @ 384x288) bemerkbar macht.
 
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
143
Gefällt mir
11
#3
Wobei das neue digisight n455 auch interessant aussieht. Mal auf preis und Lieferzeit abwarten :D
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
1.308
Gefällt mir
1.784
#5
Das Zielfernrohr ist interessant.
Aber ich zweifle daran es noch zu erleben dass ich sowas legal nutzen kann.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
3.675
Gefällt mir
740
#6
Ich hätte eigentlich heutzutage eine höhere Auflösung bei einer Neuvorstellung erwartet.
 
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
42
#7
Vielleicht sollte Pulsar erst mal die Lieferrückstände aufarbeiten, als ständig neue Produkte nachzuschieben. So mancher fühlt sich verarxxxt, wenn er nach endloser Wartezeit seine Lieferung bekommt und ein paar Wochen später ist sie ein Auslaufmodell.
Mein Händler hat alle Geräte im Geschäft liegen. Einzig beim F155 hat er immer Rückstand von einigen Wochen. Ich nutze noch das alte Quantum XD50 - eigentlich ein Uralt Gerät - aber was hat es für einen Nachteil. Zum schnell spotten reicht es leicht.
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
488
Gefällt mir
165
#8
Vielleicht sollte Pulsar erst mal die Lieferrückstände aufarbeiten, als ständig neue Produkte nachzuschieben. So mancher fühlt sich verarxxxt, wenn er nach endloser Wartezeit seine Lieferung bekommt und ein paar Wochen später ist sie ein Auslaufmodell.
Ich habe eine Mail hin geschrieben und als Antwort kam:
Wir möchten bis zum zweiten Halbjahr unsere Produktionskapazität erhöhen und neue Produkte bis dahin auf den Markt bringen.
Wegen der Lieferzeit der Pulsar FN 155 wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.
 
Mitglied seit
5 Jul 2016
Beiträge
351
Gefällt mir
108
#9
Vielleicht sollte Pulsar erst mal die Lieferrückstände aufarbeiten, als ständig neue Produkte nachzuschieben. So mancher fühlt sich verarxxxt, wenn er nach endloser Wartezeit seine Lieferung bekommt und ein paar Wochen später ist sie ein Auslaufmodell.
Entwicklung und Fertigung sind zwei paar Stiefel. Unternehmerisch normal, dass man sich nicht auf dem Erfolg ausruhen darf, sondern neue Produkte nachschieben muss - die Konkurrenz macht das schließlich auch. Dass die Fertigung mit der starken Nachfrage nicht schritthalten konnte/kann, ist zwar für Verbraucher auf langen Wartelisten ärgerlich - dennoch gönne ich Pulsar den großen Erfolg - es sind tolle Geräte mit sehr großem Nutzwert. Preis/Leistung konkurrenzlos bei sehr guter Qualität.

Bezüglich Auslaufmodell: Das ist bei technischen Spielereien dieser Art normal. Bei einem Auto kann man 5 Jahre? das aktuelle Modell fahren, bei einem Computer oder Smartphone ist das aktuelle Modell bereits nach einem Jahr überholt, und bei digitalen Nachtsichthelfern wird es auch auf 1 bis 2 jährige Zyklen hinauslaufen. Aber: Man kann auch heute noch mit einem 6er Golf fahren oder mit einem alten Galaxy S5 telefonieren.... .
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
34
Gefällt mir
12
#10
Pulsar hat schon seit Oktober das neue Digisight n455 auf den Markt obwohl es noch immer nicht bei uns in die Niederlande lieferbar ist... Ich bin gespannt ob es die Trail serie noch lange geben wird mit das Thermion. Die billdaufloesung von Thermion jetzt schon grenzwertig.
 
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
42
#11
Pulsar hat schon seit Oktober das neue Digisight n455 auf den Markt obwohl es noch immer nicht bei uns in die Niederlande lieferbar ist... Ich bin gespannt ob es die Trail serie noch lange geben wird mit das Thermion. Die billdaufloesung von Thermion jetzt schon grenzwertig.
Zumindest das N355 ist in Österreich erhältlich, beim n455 gibt es noch keine zertifizierte Ö Variante. Was passt an der Auflösung vom Thermion nicht? Mit 640x480 ist der Sensor von den leistbaren zivilen Geräten derzeit Oberklasse. Die Frage beim Thermion ist viel eher, wie lange hält der Akku? Und gibt es wirklich keine Wechselmöglichkeit.
 
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
143
Gefällt mir
11
#12
Wenn es wirklich schon seit Oktober am Markt ist, wurden wahrscheinlich noch nicht viele ausgeliefert oder nur an Leute die nichts auf YouTube stellen ;) da dass, das einzige Video ist, welches ich gefunden habe.
https://www.youtube.com/watch?v=dDkYxKS2i0c&t=102s
Wenn es auch tatsächlich so aussieht wie in dem Video finde ich es schon ganz ordentlich!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
84
Gefällt mir
53
#13
Die veröffentlichten Daten zeigen schon, was das eigentlich so ist , denn die erfinden da in Weissrussland das Rad nicht neu sondern kombinieren CHN/F Baukasten Teile in Gehäuse mit Software drumrum :

Also:
12um ASi Sensor verbessert ein wenig die Wärmeempfindlichkeit, so daß Sie in etwa 80% eines 17um Vox erreichen sollte (VOx haben per se durch Ihr Linsenmaterial ca. 200% höhere Wärmeauflösung als ASi Sensoren) und so ein wenig die eigentlich geringe Auflösung des (aktuell preisgünstigen !) ASi (320x240) ausgleichen.

4 bis 5.5 fach vergrößernde Objektive :oops: ???
Da sind optisch notwendigerweise min. 38/50mm Linsendurchmesser aufwärts erforderlich !

Pulsar hat vermutlich also bekannte XQ38/X50 Objektive verbaut, zusammen mit dem geringauflösendem 320x240 ASi Sensor , dazu kleinere Elektronik im handlichem kleinen Gehäuse verbaut und mit neuen, in China in Shenzhen massenweise verfügbarem, HD OLED versehen (wie das Keiler 36Pro)

Das ergibt dann genau das gezeigte Produkt und die Vergrößerung !

ABER ...bei absolut technisch unvermeidbarem grottigem Weitwinkel (schätze <5-6Grad)..und somit im Nahbereich bis 70m und im Wald völlig untauglich, da alles viel zu eng ist für ein gesundes Beobachten aus der Nähe !

...Vermutlich auch eher gedacht für Militär oder Polizeistreifen (Straftäter suchen auf größere Entfernung) als für Jäger.

Und wegen der teuren großen Germanium Linsen (alles andere ist aktuell nicht grossertigungstechnisch halbwegs baubar) wieder jenseits der 2300€ Marke zu erwarten.

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: fugs
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
42
#14
Korrektur zu meinen Post von oben: auch der Akku vom Thermion ist wechselbar

@gersi: Bitte unterlass deine Schauermärchen. Vielleicht bastelst du ja wieder das ultimative Gerät mit deinem Handy und einem Stativ..... Und überleg einmal den Zusammenhang zwischen Vergrößerung und Sehfeld. Und dann schau die die unterschiedlichen Resonatorstrukturen von 12μm und 17μm Sensoren an. Und evt. lies dir die Infos vom Sensorhersteller über die neuen Reflektorschrichten und das veränderte Absorptionsverhalten des verbesserten Sensors. Ob man es schafft (ich sehe es als Vorteil) die identen Linsen wie das Vorgängergerät zu verwenden oder neue Konstruieren will (nicht muss - Inkompatibilität hat oft wirtschaftliche Vorteile) kann der Kunde halt leider nicht beeinflussen. Die Preise werden nicht überraschend sein - einzig das Einsteigergerät (mit 960x720Pixel LCoS Display anstatt 1024x768 Amoled, ohne internen Speicher) wird ein echter Preishammer. Fraglich halt die Lieferzeit.

Für dich die Daten der Linsen:

AXION XM30
Linse: F28/1.2
Vergrößerung: 4.1 – 16.4
Sichtfeld (HxV), Grad / m @ 100 m: 7.8x5.9 / 13.7x10.3

AXION XM30
Linse: F38/1.2
Vergrößerung: 5.5 - 22
Sichtfeld (HxV), Grad / m @ 100 m: 5.8x4.3 / 10.1x7.6

AXION Key XM30
Linse: F28/1.2
Vergrößerung: 2.4 - 9.6
Sichtfeld (HxV), Grad / m @ 100 m: 7.8x5.9 / 13.7x10.3

Das Ding hat ein Magnesiumgehäuse IPX7 mit ca. 250 Gramm und ist gerade mal 15x4x7 cm groß. Mit einem Akku geht es ca. 4h, Bootzeit unter 2 Sekunden.
 
Mitglied seit
2 Jan 2011
Beiträge
105
Gefällt mir
42
#15
Und Ergänzung zur Korrektur vom Thermion: es hat einen internen Akku und einen wechselbaren.

Das Thermion XP50 hat folgende Daten:
Objektivlinse
50/1.2

Vergrößerung, x
1.9 - 15.2

Sichtfeld (HxV), Grad / m @ 100 m
12.4x9.3 / 21.8x16.30


Das Thermion XM30 hat folgende Daten:
Objektivlinse
F30/1.25

Vergrößerung, x
3.3 - 13.2

Sichtfeld (HxV), Grad / m @ 100 m
7.3x5.5. / 12.8x9.6


Und dann gibt's halt noch das XM38/XM50/XP38 (insgesamt 5 Modelle). Mir kommt der Augenabstand recht gering vor - für eine Großkalibrige Waffe würde ich eine Gummikappe empfehlen ;-)

Gewicht zwischen 750 und 900 Gramm. Größe zwischen 387x78x63mm und 402x78x64mm. Maximal 6000J - und erscheint im Sommer 2019 - steht aber nichts davon, ab wann lieferbar :)
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben