Neue Pulsar Geräte Axion und Thermion

Anzeige
Mitglied seit
19 Dez 2013
Beiträge
755
Gefällt mir
79
Guten Tag
Hänge mich hier auch mal rein.
Werde heute beim Händler folgende Modelle im Direktvergleich zu meinem bestehenden Pulsar Core FXQ38 testen:

Trail LRF XQ38
Trail LRF XQ50
Thermion XM30
Thermion XM38
Thermion XM50
Digisight Ultra

Hintergrund: Mein bestehendes Core benutze ich infolge nicht zufriedenstellender Vorsatz-Lösung nur noch als Beobachtungsgerät. Ich werde es folglich gegen eines der obgenannten WB-Nachtsichtzielgeräte (mit Bewilligung bei mir erlaubt) eintauschen. Um nicht mit geladener Waffe detektieren zu müssen, gedenke ich ein Axion Key oder XM38 anzuschaffen.
Ich weiss, dass es in dieser Situation auch Sinn machen könnte, ein Nacht-ZF auf Basis eines RLV zu benutzen - die für mich (zu) hohen Preise im Dedal-Milieu halten mich aber davon noch ab.
Deshalb werde ich im Quervergleich auch noch das Pulsar Digisight Ultra (digitales Nachtsicht-ZF) testen.
 
Mitglied seit
17 Mai 2013
Beiträge
764
Gefällt mir
57
Hallo.

Für meine Anforderungen ist es absolut ausreichend. Man muss sich ein wenig (vermutlich bei allen WBG) dran gewöhnen, dann kommt man mit den Abbildungen aber sehr gut klar. Die reine Nutzung an der Kirrung ist nicht optimal, da es mit 2,5 doch schon eine recht hohe optische Vergrößerung hat.
Im Feld reicht es locker bis 300 Meter um Wild zu erkennen und zumindest Sau von Reh zu unterscheiden. ggfs. muss man warten, bis es sich ein wenig bewegt, dann ist es aber erkennbar.
Für mich waren die geringen Abmessungen der ausschlaggebende Punkt. es passt halt tatsächlich in fast jede Jacken- oder Hosentasche.

wipi
Hab seit einiger Zeit auch das Key im Einsatz, und stimme wipi absolut zu.
Ich trage es meistens um den Hals, da immer griffbereit. Durch das geringe Gewicht und die geringen Abmessungen stört es überhaupt nicht. Gut ist auch das Aufladen über USB (im Auto)
 
Mitglied seit
14 Jun 2008
Beiträge
676
Gefällt mir
31
Hallo zusammen , bin auch am Überlegen mir ein KEY zuzulegen und hätte dazu noch eine Frage: Wie weit kann man den einen Fuchs erkennen? Zur Info: Jage in einem Niederwildrevier und bei Mir gibt es weder Sau noch Rotwild. Nur Rehe, Hasen und Füchse.
Wh
laurenzi
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
1.033
Gefällt mir
739
Wenn Rehe im Gras liegen, kann man sie auch sehr leicht mal mit einem Hasen verwechseln! Hasen können recht groß wirken. Füchse sind einfach sehr unruhig... und man erkennt sie häufig an der lang gestreckten Form. Hin und wieder auch an der Lunte. (Ein räudiger Fuchs leuchtet völlig anders wie ein gesunder, da ist die Lunte sehr gut zu erkennen...)

Die Entfernung, das ist Übung!! Daher schwer anzugeben. 300m!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Apr 2019
Beiträge
109
Gefällt mir
173
Hallo zusammen , bin auch am Überlegen mir ein KEY zuzulegen und hätte dazu noch eine Frage: Wie weit kann man den einen Fuchs erkennen? Zur Info: Jage in einem Niederwildrevier und bei Mir gibt es weder Sau noch Rotwild. Nur Rehe, Hasen und Füchse.
Wh
laurenzi
Das ist alles standardisiert und sieht so aus:

Axion Key Optik 30mm bei F1.2 bei 12µm
Sensor: 60mK@50Hz,300K,F/1,0
WBK Daten: 86mK@50Hz,300K,F/1,2

Pixelauflösung (mrad) 0,4

D=Detektieren: Ein Objekt mit der Größe, dass ich sehen möchte, ist vorhanden.

R=Erkennung: Man erkennt die Klasse des Objekts (Auto, Mensch, Tier).

I=Identifikation: Das Objekt kann genauer spezifiziert werden (Mann - Frau, Kombi - SUV, Hund - Fuchs usw.).

xx%=Es wird mit der angegebenen Wahrscheinlichkeit, berechnet auf welche Entfernung ich das gewählte Wärmeobjekt noch detektieren ("ha da is was"), erkennen ("ah könnte ein Fuchs sein") und Ansprechen ("nein, ist der Hund meines Nachbarn"), kann. Eine 50% Wahrscheinlichkeit besagt, dass von 10 Beobachtern nur 5 zu einem Richtigen Ergebnis kommen werden!

------------------------------------------
DRI Detection Recognition Identification
------------------------------------------
D-50% Hase 354m
D-70% Hase 282m
D-90% Hase 198m

R-50% Hase 88m
R-70% Hase 71m
R-90% Hase 49m

I-50% Hase 44m
I-70% Hase 35m
I-90% Hase 25m
------------------------------------------
D-50% Fuchs 882m
D-70% Fuchs 704m
D-90% Fuchs 494m

R-50% Fuchs 220m
R-70% Fuchs 176m
R-90% Fuchs 123m

I-50% Fuchs 110m
I-70% Fuchs 88m
I-90% Fuchs 62m
------------------------------------------
D-50% Keiler 1528m
D-70% Keiler 1219m
D-90% Keiler 855m

R-50% Keiler 382m
R-70% Keiler 306m
R-90% Keiler 213m

I-50% Keiler 191m
I-70% Keiler 153m
I-90% Keiler 107m
------------------------------------------
D-50% Reh 1495m
D-70% Reh 1193m
D-90% Reh 837m

R-50% Reh 374m
R-70% Reh 299m
R-90% Reh 209m

I-50% Reh 187m
I-70% Reh 150m
I-90% Reh 105m
------------------------------------------
D-50% Rotwild 2646m
D-70% Rotwild 2111m
D-90% Rotwild 1481m

R-50% Rotwild 661m
R-70% Rotwild 529m
R-90% Rotwild 370m

I-50% Rotwild 331m
I-70% Rotwild 265m
I-90% Rotwild 185m
------------------------------------------
D-50% Person 1537m
D-70% Person 1226m
D-90% Person 860m

R-50% Person 384m
R-70% Person 307m
R-90% Person 215m

I-50% Person 192m
I-70% Person 154m
I-90% Person 108m
------------------------------------------
D-50% Wärmepad 30x30mm 50m
D-70% Wärmepad 30x30mm 40m
D-90% Wärmepad 30x30mm 28m

R-50% Wärmepad 30x30mm 12m
R-70% Wärmepad 30x30mm 10m
R-90% Wärmepad 30x30mm 7m

I-50% Wärmepad 30x30mm 6m
I-70% Wärmepad 30x30mm 5m
I-90% Wärmepad 30x30mm 4m
------------------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
823
Gefällt mir
1.278
Guten Tag
Hänge mich hier auch mal rein.
Werde heute beim Händler folgende Modelle im Direktvergleich zu meinem bestehenden Pulsar Core FXQ38 testen:

Trail LRF XQ38
Trail LRF XQ50
Thermion XM30
Thermion XM38
Thermion XM50
Digisight Ultra

Hintergrund: Mein bestehendes Core benutze ich infolge nicht zufriedenstellender Vorsatz-Lösung nur noch als Beobachtungsgerät. Ich werde es folglich gegen eines der obgenannten WB-Nachtsichtzielgeräte (mit Bewilligung bei mir erlaubt) eintauschen. Um nicht mit geladener Waffe detektieren zu müssen, gedenke ich ein Axion Key oder XM38 anzuschaffen.
Ich weiss, dass es in dieser Situation auch Sinn machen könnte, ein Nacht-ZF auf Basis eines RLV zu benutzen - die für mich (zu) hohen Preise im Dedal-Milieu halten mich aber davon noch ab.
Deshalb werde ich im Quervergleich auch noch das Pulsar Digisight Ultra (digitales Nachtsicht-ZF) testen.
Da bin ich echt gespannt, ich hatte fest vor mit ein WBK Vorsatz zu kaufen. Nach dem ersten Test mit "deinem" Pulsar dachte ich nur, dass ich nicht so ca. €3500 ausgebe um ein gefühlt 2fach schlechtes Bild im Vergleich zur gleichteuren WBK Helion XP38 zu haben. Wenn die Pulsar ZF von dir oben ähnlich sind, ist es für mich fast rausgeschmissenes Geld (ich habe allerdings ein NSG).

Ich warte bei den WBK Vorsatz noch 1-2 Generationen ab, wenn bis dahin die Schweinepest es nicht obsolet macht,
 
Mitglied seit
19 Dez 2013
Beiträge
755
Gefällt mir
79
Da bin ich echt gespannt, ich hatte fest vor mit ein WBK Vorsatz zu kaufen. Nach dem ersten Test mit "deinem" Pulsar dachte ich nur, dass ich nicht so ca. €3500 ausgebe um ein gefühlt 2fach schlechtes Bild im Vergleich zur gleichteuren WBK Helion XP38 zu haben. Wenn die Pulsar ZF von dir oben ähnlich sind, ist es für mich fast rausgeschmissenes Geld (ich habe allerdings ein NSG).
Getetestet vor Ort habe ich die Pulsar Wärmebild-Zielfernrohre Trail LRF XQ38 und Thermion XM38.
Von diesen beiden Geräten war ich begeistert! Insbesondere das Thermion begeistert, da es nur für Insider als Nachtsicht-ZF erkennbar ist.
Da ich im Revier seit 2014 mit unterschiedlichen WBG (Guide, und div. Pulsar) aus verschiedenen Generationen und RLV unterwegs unterwegs bin, konnte ich die Leistung dieser Produkte auch halbwegs objektiv beurteilen.

Am Ende habe ich mich dann für das digitale Nachtsicht-ZF Pulsar Digisight Ultra N450NV (kein Vorsatz-Gerät!) entschieden, weil das Preis-/Leistungsverhältnis (mit Aufheller) imho nicht zu toppen ist und weil ich schliesslich nicht mit der Waffe im Revier detektieren will. Das bessere Ansprechen und Erkennen von Ästchen in der Schussbahn sollen auch erwähnt sein.

Mein Pulsar Core FXQ38 wird dabei eingetauscht gegen das ebenfalls vor Ort getestete WBG Pulsar Axion XM30. Das Axion Key habe ich auch getestet, wurde aber im Direktvergleich zum XM30 nicht glücklich. Hier lohnt sich wirklich der Aufpreis hinsichtlich Display-Grösse und Auflösung.
 
Gefällt mir: Tz99
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
39
Gefällt mir
12
Letzte Woche das Thermion XM38 mit meine Liemke Sperber 50E vergleichen koennen. Also beide ZF's auf der Waffe im dunkeln nach draussen und gucken. Das Liemke hatte eindeutig das beste Bild. Unterschied war recht gross.
Die Jaeger hier haben viel Pard 007 und Digisight ultra n455/ATN/Photon/DIPOL
 
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
708
Gefällt mir
200
Ich habe mir heute sagen lassen, Pulsar hat die Axion XM30 und XM38 wieder eingestellt? Nur das Key soll es noch geben.
Ein Nachfolgemodell sei schon angekündigt.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben