Neuer Defender

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 12266
  • Beginndatum
Anzeige
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
703
Gefällt mir
303
..und der "90" ist mit herkömmlichen Stahlfedern lieferbar - für die Puristen, die bis Kapstadt und weiter wollen..!
 
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
1.072
Gefällt mir
92
Ich hab mir mal erlaubt für den Ineos Grenadier, der ja ein bißchen den alten Defender (Leiterrahmen, Stahlfedern, Starrachsen) beerben möchte einen eigenen Thread zu erstellen.

Damit es hier nicht durch einander geht und man nicht mehr weiß von welchem Fahrzeug (NewDefender oder Grenadier) die Rede ist.

Hier lang zu Diskussionen über den Ineos Grenadier: Ineos Grenadier Thread
 
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
703
Gefällt mir
303
ist OK, aber auseinander halten kann man die ganz gut: Der eine sieht alt aus, der andere neu.. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Sep 2017
Beiträge
164
Gefällt mir
258
Ich hab mir mal erlaubt für den Ineos Grenadier, der ja ein bißchen den alten Defender (Leiterrahmen, Stahlfedern, Starrachsen) beerben möchte einen eigenen Thread zu erstellen.
Servus,

gut das diese dreiste Kopie endlich "extrahiert" wurde! In diesem Thread hier geht es um den "New Defender"!

P.S. Ich warte noch die Vorstellung der Commercial Variante ab und entscheide mich dann welche Variante es bei mir wird....

Gruß
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
14.326
Gefällt mir
1.812
Na ja,

angetrieben mit dem 3l TwinTurbo von BMW als Diesel oder Benziner wird das mit der Fahrt nach Kapstadt per Ineos Grenadier sicher auch nichts.
Kann mir nicht vorstellen das die Motoren mit hohem Schwefelanteil oder niedriger Oktanzahl klar kommen.
Mit Glück gehen dann nur die DPFs kaputt.
Abseits der Hauptstädte bist du bei Motorproblemen aufgeschmissen.

Trotzdem überzeugt mich das Konzept bisher.
Bin gespannt wie das Thema Wartung und Reparatur von Ineos gelöst wird.
Freue mich wenn er nächstes Jahr ausgeliefert wird.

Sollte er preislich deutlich unter dem G350D bleiben werde ich ordern.
Als letzte Alternative wird es sonst der (hässliche) Landcruiser.

Beim g würde ich besser jetzt ordern. Lieferzeit zwei Jahre...
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
4.055
Gefällt mir
2.508
Da war jetzt nicht wirklich was Besonderes dabei.
Eben. (y)
Da wäre ich mit meinem 3-türigen NGV-JT auch überall durchgefahren, die Schlammpassagen vermutlich ohne Reduktion und HA-Sperrre, ohne dass mein Butdruck gestiegen wäre. Beim Slalom hätte er wahrscheinlich nur meine Rücklichter gesehen, denn die kleine Kiste läuft fast wie auf Schienen. Als ich vom Pajero auf die SUZI umstieg, wähnte ich mich beim Kurvenflitzen fast wie in einem Kart. :rolleyes:
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.417
Gefällt mir
3.030
Ich hab den neuen Defender in Münsingen auf der Messe gesehen. Die Schwabengarage hatte welche da. Man hatte ja schon im Vorfeld einiges gehört... Dass die Form verkehrsfreundlich angepasst werden musst, stand ja fest. Ich hatte allerdings gehofft es wenigstens mit einem Geländewagen zu tun zu bekommen, der die Bezeichnung im Ansatz verdient. Ich war gelinde gesagt unterwältigt.
Das Auto ist eindeutig nur noch ein SUV und mein Duster hat ab Werk mehr Bodenfreiheit.
 
Mitglied seit
11 Apr 2015
Beiträge
383
Gefällt mir
143
Ich habe den neuen diese Wochenende auf der Straße gesehen.
Ist ja alles Geschmacksache, aber....... :sick::poop:
Was haben die sich denn bei dem Design gedacht?
 
Mitglied seit
9 Jul 2019
Beiträge
1.319
Gefällt mir
2.482
Was haben die sich denn bei dem Design gedacht?
„So ein Mist, wir dürfen den alten Defender tatsächlich nicht mehr verkaufen - was tun?“

„Dann tunen wir eben den Discovery mit Design-Schnickschnack und bissl anderem Innenraum und verkaufen das den Lifestyle-Hipstern als echten Nachfolger. Kriegen wir in 2-3 Jahren hin“.
 
Mitglied seit
13 Sep 2017
Beiträge
164
Gefällt mir
258
Servus,

wenn ich teilweise die letzten Beiträge lese muss ich den Kopf schütteln bei sinngemäß „NUR ein SUV, kein richtiger Geländewagen, Bodenfreiheit im Vergleich zu meinem Duster....“ u.s.w.

Da kann ich nur raten einfach mal dieses schon von mit in Beitrag 177 verlinkte Video anzusehen und bitte einfach nochmal nachdenken

https://www.youtube.com/watch?v=frTPchIuD4U

Und der Vergleich mit der Duster Bodenfreihei ist einfach lächerlich. Das mag im Stand vielleicht so sein aber da gibt es so nicht umsonst ein schönes Knöpfchen zum Hochbeamen..... Und dann vielleicht einfach nochmal über mögliche Bodenfreiheit und Wattiefe reden....Luftfederung ist einfach was Geniales, hatte ich schon in diversen meiner RR/Landrover drin und lieben und schätzen gelernt...

Ich denke der Neue ist nochmals geländegängiger als mein jetziger TD4. Wir sind hier nicht bei Blacklandy sondern in einem Jagdforum und ich denke jeder Neue dürfte einen Grünrock sicher und auch inzwischen auch bequem zu seiner alltäglichen Jagdgelegenheit bringen...,

P.S. Über Design kann man immer vortrefflich verschiedener Meinung sein, mit gefällt es. Ich habe gestern erst wieder einen Neuen vor mir fahren sehen diesmal in diesem bräunlichen Ton und ich muss sagen meine Ungeduld endlich einen zu haben wächst....geile Karre😉

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
703
Gefällt mir
303
Bin beeindruckt. Er kann über festen Boden fahren. Wie ein Golf.
Übers Wasser konnte nur Moses gehen, der Defender kann immerhin 90cm waten...

Wo kann man den Duster mit 29cm Bodenfreiheit kaufen...?

Überraschend auch, welche Aussagen hier getroffen werden aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes. Probieren geht über studieren!

Wer sich wirklich informieren will - das Internet ist voller (seriöser) Quellen.

Also nicht immer einfach drauf hauen.... 😉
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben