'Neuer‘ Jimny kommt angeblich - als Zweisitzer

Anzeige
Registriert
4 Feb 2007
Beiträge
389
Frag ruhig.Schlauer wirst Du nicht.
Zum Thema Automarkt wird Dir ein Händler nicht die Wahrheit sagen.
Eher die die Einblicke un diePlanung der Hersteller einbezogen sind.
Und ich rede da vom Horizont der nächst 5 Jahre.
Aber ich trau Dir zu das auch durch netzrecherche zi finden.
 
Registriert
4 Feb 2007
Beiträge
389
Wa glaubst Du wie die Planung aller Hersteller aussehen? Von Fiat über Suzuki bis Daimler???
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
3.969
Moin, ich hole mal das Thema kurz wieder hoch. Ich hatte heute mit mehreren Suzuki Händlern telefoniert um mir vielleicht einen Jimny NFZ zu reservieren.
Leider kam da die Aussage: Vom Jimny NFZ ca. 800 Stück für den deutschen Markt gebaut, für dieses und nächstes Jahr sind keine weiteren Auslieferungen geplant. Der Trick mit der Zulassung als NFZ hat wohl für Suzuki nicht geklappt. Vorhandene Fahrzeuge werden nur noch in Länder geliefert wo es keine Probleme mit dem Schadstoffausstoß gibt. Der Händler vermutet das der Jimny komplett aus dem Programm für Deutschland bzw Europa geht.


KEIN VERLUST.
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
3.969
Die Gedanken sind frei.

ICH würde für das Auto keine 20000,- Plus ausgeben.
Da kaufe ich dann doch lieber ein Auto mit Komfort und einen gewissen Nutzwert.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.150
Frag ruhig.Schlauer wirst Du nicht.
Zum Thema Automarkt wird Dir ein Händler nicht die Wahrheit sagen.
Eher die die Einblicke un diePlanung der Hersteller einbezogen sind.
Und ich rede da vom Horizont der nächst 5 Jahre.
Aber ich trau Dir zu das auch durch netzrecherche zi finden.
Blödsinn. Ich frag ihn ob er den neuen besorgen kann.
Die Gedanken sind frei.

ICH würde für das Auto keine 20000,- Plus ausgeben.
Da kaufe ich dann doch lieber ein Auto mit Komfort und einen gewissen Nutzwert.
Mittlerweile fahren zwei neue im Revier, beide Besitzer fahren ansonsten Mercedes.
Bei einem habe ich den Überblick verloren wieviele er tatsächlich hat, da auch ein paar Oldtimer dabei sind.
Er fährt den Jimny gerne und viel lieber als den Vorgänger.

Als alleiniges Auto ist der Jimny wohl Unsinn.
 
Registriert
30 Mai 2020
Beiträge
167
Blödsinn. Ich frag ihn ob er den neuen besorgen kann.

Mittlerweile fahren zwei neue im Revier, beide Besitzer fahren ansonsten Mercedes.
Bei einem habe ich den Überblick verloren wieviele er tatsächlich hat, da auch ein paar Oldtimer dabei sind.
Er fährt den Jimny gerne und viel lieber als den Vorgänger.

Als alleiniges Auto ist der Jimny wohl Unsinn.
Also ich kann das nur so sagen wie ich es von 2 Händler gesagt bekommen habe. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das ein Händler wenn möglich Autos verkaufen möchte wenn ich anrufe um eins zu kaufen. Der Jimny wäre nur Zweitwagen gewesen für die Jagd.
Wenn du weitere Infos bekommen kannst wäre das natürlich schön, gucke mich aber trotzdem nebenbei nach einer Alternative um.
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
2.093
Ich glaube wenn das Bevölkerungswachstum so weiter geht wird der Antrieb egal sein weil das Autofahren abgeschafft wird.
Der Individual-Verkehr ist ein grundsätzliches Problem wie der Einfamilienhausbau was die Fläche betrifft.

In Ballungsräumen hat ein ElektroAuto nur einen Effekt bei den Abgasen aber es löst kein weiteres Problem:
Parkfläche, Stau, Straßen, Unfälle und Ressourcenverbrauch bei der Produktion.

Dazu wird in Ballungsräumen das laden solcher Autos in der jetztigen Anzahl unmöglich.

Ich hab mal irgendwo eine Bericht mit Forschungshintergrund gelesen dass man 2050 nicht über 35 Prozent Elektro Autos kommen wird...

Mich erinnert diese Technik an die Flatscreens der ersten Generation.
HD Ready. Ich sag nur Tennismatch...

So wie das jetzt abläuft ist das mit gutem Willen gesagt Niveau HD ready...

Die EU begrenzt den Flottenverbrauch für die Hersteller ab 2030 auf 2,2l/100km. Das können die nur schaffen, wenn die ⅔ Batterieautos verkaufen.

Pech für Innenstädte: dann gibt es eben nur alle paar Tage eine frische Akkuladung.
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.441
Die EU begrenzt den Flottenverbrauch für die Hersteller ab 2030 auf 2,2l/100km. Das können die nur schaffen, wenn die ⅔ Batterieautos verkaufen.

Pech für Innenstädte: dann gibt es eben nur alle paar Tage eine frische Akkuladung.
Statt daß man einfach mal weniger und langlebigere Fahrzeuge verkauft. So wird das nix mit der Rettung der Welt
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
519
Besucher gesamt
522
Oben