Neues Pard 007

Anzeige
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
724
Finde es echt gut, was Maximtac hier umsetzt. Werde mir das Sythong 660 von meiner Frau heute genehmigen lassen (fahre gleich Blumen kaufen).
Weiter so.

OT und mein persönliches Fazit und Kritik:
Die Leute von Pard haben eine Krücke konstruiert, die auf vielen 98ern und anderen Repetierern garnicht verwendet werden kann. Oder ist das die Linkshänderversion? Vielleicht haben sie auch das Formwerkzeug spiegelverkehrt gebaut (alles schon vorgekommen).
Man kann den Eindruck gewinnen, dass man bei Pard Chancen verschläft. Denn das sieht man auch an ihren im Ausland gelobten thermalen Zielfernrohren: Sie bekommen es nicht auf die Reihe, daraus ein Vorsatzgerät für Deutschland zu machen. Dabei bräuchte es nur einen Adapter und ein Softwareupdate.
In diesem Sinne: WMH.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
724
...jetzt wo ich das Video nochmal sehe, fällt mir eines auf... Bei dem Repetierproblem bei ca. 1:14... Ist das Zielfernrohr nicht ungewöhnlich weit nach vorne montiert, was das Problem verschlimmert?
Habt ihr etwa gemogelt, @Maximtac ? 😉
 
Registriert
7 Feb 2017
Beiträge
143
...jetzt wo ich das Video nochmal sehe, fällt mir eines auf... Bei dem Repetierproblem bei ca. 1:14... Ist das Zielfernrohr nicht ungewöhnlich weit nach vorne montiert, was das Problem verschlimmert?
Habt ihr etwa gemogelt, @Maximtac ? 😉
Nur um Maximtac direkt mal zur Seite zu springen ;) Also ich habe mein ZF auf meiner Büchse ebenfalls auf der vordersten Stufe meiner Weaver-Schiene montiert, da dies viel Platz nach hinten verschafft ;-) Also quasi vergleichbar wie in dem Video, dadurch komme ich ohne Schaftverlängerungen o. Ä. aus.

Aus meiner Perspektive ist es also nicht gemogelt, ich habe aber auch an anderen Büchsen verhältnismäßig gerne einen großen Augenabstand.. :)
 
Registriert
13 Jun 2011
Beiträge
1.165
...jetzt wo ich das Video nochmal sehe, fällt mir eines auf... Bei dem Repetierproblem bei ca. 1:14... Ist das Zielfernrohr nicht ungewöhnlich weit nach vorne montiert, was das Problem verschlimmert?
Habt ihr etwa gemogelt, @Maximtac ? 😉

Ja, ist mir auch gleich aufgefallen, dass das ZF gefühlt weit vorne sitzt.
Hab es mal mit meiner Montage verglichen...
Allerdings nehme ich wie markwagner an, dass es im Vorfeld auf das alte Pard ausleget war um nach hinten hin ein wenig mehr Luft zu bekommen.

Bei mir müsste es passen, auch dank dem 60 Grad Verschlusswinkel...:cool:

Wobei so oder so, wenn es passen sollte viel Luft wird man bei den meisten Montagen nicht haben und sicherlich Kompromisse hinnehmen müssen.:cautious:
 

Anhänge

  • 2021-06-22 17_12_52-Neues Pard 007 _ Seite 17 _ Wild und Hund.png
    2021-06-22 17_12_52-Neues Pard 007 _ Seite 17 _ Wild und Hund.png
    1,3 MB · Aufrufe: 60
  • Tikka Montage Verschluss 1.jpg
    Tikka Montage Verschluss 1.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 60
  • Tikka Montage Verschluss 2.jpg
    Tikka Montage Verschluss 2.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 60
Registriert
13 Jun 2011
Beiträge
1.165
@Maximtac danke für den tollen Vergleich.
Das Sytong ist wirkich beeindruckend, vor allem wie es die "Überblendung" beherrscht.
Schade, dass es Pard hier wieder nicht soo richtig hinbekommen hat, dann noch die klasse PIP Funktion und der Gyrometer gefällt mir auch ganz gut.(y)

Schwierige Entscheidung!
Auf der anderen Seite reizt mich das Pard NV007s aber schon aufgrund der kurzen Bauform und der Wasserdichtigkeit.

Einen 940nm Strahler hab ich ehrlich gesagt noch nie vermisst.
Das meiste Wild regaiert gar nicht oder kaum auf den Standard 850nm Strahler...bei Rehwild hab ich es 1 oder 2 mal bemerkt, dass es deswegen abgesprungen ist.
Allerdings war es hier schon vorher irgendwie unruhig.
Oft kann ich es selbst auf kürzester Entfernung mit vollem Beam anstrahlen und es reagiert gar nicht bis kaum.
Raubwild hat noch nie wirklich drauf reagiert und bei Sauen ist es mir auch nicht negativ aufgefallen (hier allerdings noch nicht viel Erfahrungen gemacht).
Ansonsten hilft die hier von @Mantelträger angesprochene Lichtdisziplin!!!

Deshalb tendiere ich klar zur 850er Version und die ist im Vergleich zur 940er deutlich leistungsstärker.

Da wäre ein direkter Vergleich mit dem Sytong nochmal sehr interessant...wenn du also nochmal irgendwann die Muße aufbringen kannst? ;)(y)

Hier gibt es schon ein kurzes Video dazu:
PARD NV007S Testaufnahmen & Vergleich mit NV007A & Sytong HT-66

Und hier ein weiterer Vergleich zwischen 850 und 940:
Pard NV007S im Vergleich 940nm und 850nm I JAGDLUXX
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18 Jun 2019
Beiträge
170
wie soll man es sagen.... der interne 940nm IR beim neuen Pard ist ne Katastrophe. Der alte 850er im alten Pard war völlig I.O. Das Bild vom neuen Pard an sich ist wesentlich besser. (Zu hell finde ich den Monitor und das Bild jetzt nicht) Die Haptik und die kürze ist perfekt. Die blaue LED nervt ein bisschen, die alte grüne war I.O. und hat kaum gestört. (Dafür hat man sie vielleicht mal übersehen und vergessen auszuschalten.) Batterie rechts ist halt für die ein oder andere Büchse beim Repetieren im Weg.

Super objektiver Test vom Maximtac Team!
Also das Problem mit dem internen 940 Strahler verstehe ich nicht. Hab alle 3 pard hier und externe Strahler und bin von dem 940 im pard sehr positiv überrascht. Das der nicht das leisten kann was n 850 kann ist völlig klar. Hängt mit der Wellenlänge zusammen. Aber von der Ausleuchtung und der sauberen hell dunkel Grenze ist der echt top. Da sind die alten 850 echt n ganzes Stück zurück.
 
Registriert
13 Sep 2016
Beiträge
2.262
Im Nahbereich bei hoher ZF Vergrößerung soll’s besser sein, ich teste noch.
 

Maximtac

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
7 Aug 2019
Beiträge
1.099
...jetzt wo ich das Video nochmal sehe, fällt mir eines auf... Bei dem Repetierproblem bei ca. 1:14... Ist das Zielfernrohr nicht ungewöhnlich weit nach vorne montiert, was das Problem verschlimmert?
Habt ihr etwa gemogelt, @Maximtac ? 😉
Gemogelt nicht, aber 100% passende Waffe für diese Konstellation nicht gefunden.

Wollte halt gerne zeigen, dass es bei bestimmter Zusammensetzung Probleme geben könnte und vor dem Kauf sollte man darauf achten.

Hier ist das ZF Ende und, somit kann jeder zuhause ausprobieren ob das nv007s das richtige ist und wir haben ggf. Retouren Vorgang gespart ;).

Außerdem haben wir ziemlich hohe Montagen genommen, bei niedrigen Montagen kommst du schon an Adapter ran.

1624382307674.png
 
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
724
@Maximtac
Alles Gut 😉
Das kommende Sythong ohne Aufheller bleibt mein Favorit im Moment. Bin gespannt, was ein Wraith IR und Sirius XTL noch an Reichweite und Bildklarheit auf die Distanz herauskitzeln werden.

OT: Kannst Du hier oder in einem anderen Thread vielleicht was zur Mossberg Patriot sagen? Präzision ok oder gabs Anlaufprobleme?

WMH.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maximtac

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
7 Aug 2019
Beiträge
1.099
Deshalb tendiere ich klar zur 850er Version
Hier ein Paar Videos mit nv007s mit 850nm:



 
Registriert
10 Nov 2007
Beiträge
1.353
gibt´s eigentlich ein Bild/ Video, in dem die "Montage" vom Pard zu sehen ist, wenn es wg. Akkufach/ Kammerstengel um 90 Grad verdreht aufgesetzt ist?
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
95
Zurzeit aktive Gäste
464
Besucher gesamt
559
Oben