Neues Waffengesetz

Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
2.504
Das Waffengesetz und Bundesjagdgesetz wird novelliert.
Hier im Forum gibt es das Unterthema „Waffenrecht“.
Ich sehe keinen Verstoß in den Regeln das neue Waffengesetz zu thematisieren. Es betrifft uns alle!
Bis ich gestern Abend gegen 20:00 Uhr das Handy weg gelegt habe, war der Thread zum Referentenentwurf auch sehr sachlich.
Heute Morgen alles kommentarlos weg?
Ich würde gerne einen Thread haben wo man auf dem Laufenden bleiben kann.
 

Anhänge

  • Referentenentwurf WaffG BJagdG.pdf
    409,9 KB · Aufrufe: 224
Registriert
30 Jul 2010
Beiträge
1.243
Danke fürs einstellen. Hatte den Entwurf noch nicht gesehen. (y)

Und wenn wir ALLE sachlich bleiben sollte der Thread auch bestehen bleiben. Nachdem was mittlerweile in den anderen Threads geschrieben wurde bin eiegntloch froh das diese weg sind und nicht in einem öffentlichen Forum stehen.............



"Durch Änderungen in § 19 Absatz 1 des Bundesjagdgesetzes sowie in § 40 Absatz 3 des Waffengesetzes wird es Jägern zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest und bestimmter invasiver Arten ermöglicht, Nachtziel- und Nachtsichtgeräte einschließlich Infrarotaufhellern sowie Vorrichtungen zum Anstrahlen oder Beleuchten des Zieles zu nutzen. Flankierend wird durch die Änderung in § 15 Bundesjagdgesetz festgeschrieben, dass Kenntnisse über die nunmehr zulässige Technik in der Jägerprüfung zu vermitteln sind."

Hört sich für mich nach Stimmenfang an!?



"Insbesondere aufgrund der Nachweispflicht einer zulässigen Waffennutzung auf Schießständen, des Wegfalls der Altersgrenze bei der verpflichtenden Vorlage eines Zeugnisses über die geistige Eignung und des Bedarfs eines Kleinen Waffenscheins für..........."

Kann mir bitte einer erläutern was das bedeuten soll?
 
Registriert
18 Dez 2017
Beiträge
364
Zusammengefasst: in Zukunft wird man nur noch gelbe Halbautomaten mit fest montierten Lampen sehen. Das kann man sich echt nicht ausdenken!
 
Registriert
23 Sep 2018
Beiträge
278
Gibt es eine Liste mit Waffen, die unter „Kriegswaffen ähnlich“ fallen?

Ich habe ein Ruger Mini 14 im Schrank und hätte noch immer Interesse an einem SKS...
 
Registriert
11 Feb 2018
Beiträge
1.632
der letzte Abschnitt
( Negativtestatpflicht, bevor man ein KK Gewehr auch nur anfassen darf...)dürfte das Aus bedeuten für ettliche Wettbewerbe /Veranstaltungen, wo Betriebe/Privatleute beim Schießsport Mal aus interesse "schnuppern" wollen.
 
Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
217
Gibt es eine Liste mit Waffen, die unter „Kriegswaffen ähnlich“ fallen?

Eine solche Liste gibt es im Entwurf nicht.

Es gibt eine grobe Anleitung, welche Merkmale dazu führen können:
Folgende äußerliche Merkmale einer halbautomatischen Feuerwaffe sind dabei insbesondere geeignet, den äußeren Anschein einer Kriegswaffe hervorzurufen: Ein herausstehendes langes Magazin / Trommelmagazin, Mündungsfeuerdämpfer (bzw. Mündungsbremse / Stabilisator), Kühlrippen oder andere sichtbare, der Kühlung dienende Vorrichtungen am Handlauf, ein pistolenartiger, mit dem Abzug bzw. Vorderschaft kombinierter Griff, eine Aufstützvorrichtung sowie eine (Teleskop-) Schulter-stütze, die teilweise kipp- oder schiebbar ist. Maßgeblich für die Beurteilung des äußeren Anscheins ist dabei die Gesamtbetrachtung der äußeren Merkmale.


Letztendlich wirst du mit der Waffe zum BKA marschieren müssen, die Waffe dort prüfen lassen müssen und, falls positiv beschieden, gelb anmalen lassen müssen.


Edit sagt:
Scheinbar gibt es für die Ruger auch "normale" Schäfte und kurze Magazine.
Mit diesen dürfte die Waffe (wahrscheinlich) weiter nutzbar sein:

§ 58 Absatz 24 sieht für Besitzer kriegswaffenähnlicher halbautomatischer Feuerwaffen eine Altbesitz- und Übergangsregelung vor. Entscheidend ist eine Veränderung der Waffe dahingehend, dass sie ihrer äußeren Form nach nicht mehr als kriegswaffenähnlich im Sinne der hier getroffenen Bestimmung gilt. In Betracht kommen insbesondere Veränderungen, etwa durch Umbau der für Kriegswaffen charakteristischen Waffenbestandteile (siehe dazu Begründung zu Nummer 16), sodass im Ergebnis die kriegswaffentypische Optik entfällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wheelgunner_45ACP

Moderator
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
12.951
Auch ich bin betroffen. Hab nicht nur ein AR-15 im Schrank sondern auch eine Beretta CX4 in 9mmPara.

Bei der CX4 ist die Situation noch ungünstiger, da zuerst die zivile HA- Version auf dem Markt platziert wurde. Und Jahre später kam dann eine Full- Auto Maschinenpistole für Polizei und Co. dazu. Und da gibt es nichts, was die beiden optisch unterscheidet.
 
Registriert
12 Mai 2008
Beiträge
445
Ich habe eine AR10, eine AR15, eine SDM AK sowie eine SP5. Bin also auch voll mit dabei
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
9.522
Ich zitiere von der WuH Seite:
Nichtinhabern einer waffenrechtlichen Erlaubnis ist gemäß des Entwurfs in Zukunft zudem das Schießen mit erlaubnispflichtigen und auch erlaubnisfreien Waffen (wie Luftgewehre etc.) verboten.
Jemand darf ohne EWB nicht mit einem freien LG schießen.... Wie und wo soll das kontrolliert werden.
Ich hab ein LG, frei ab 18 zu erwerben, schieß damit mit den Spezln im Keller ... Und nun?
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
9.522
Das mit den langen Magazinen ist ja unkritisch, wenn man 10er nutzt.
Aber wie verstehen die das mit dem Griff und Abzug.... Oder den Kühlrippen.
Aber ich denke, dann wird es einen Katalog mit Beispielbildern geben vom BKA. Schaft hab ich eh nen festen MDT dran...
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
161
Zurzeit aktive Gäste
494
Besucher gesamt
655
Oben