Neues ZFR Mittelrohrdurchmesser 25,4mm

Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
249
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
möcht mir auf meine Steyr 7x64 ein neues Zielfernrohr draufgeben. Die oberen Ringe der Steyr Schwenkmontage haben einen Durchmesser für ein 25,4mm Glas. Die Swarovski Z6i zB haben aber alle 30mm.
Meine Frage: welche modernen Zielfernrohre welcher Firmen (Swaro, Kahles, Zeiss, S&B...) haben einen 25,4mm Mittelrohrdurchmesser?
Vielen Dank und Waidmannsheil
 
Mitglied seit
20 Jul 2008
Beiträge
2.363
Gefällt mir
2
#5
Die Kahles KX bzw. KXi werden eben für diesen Zweck gebaut. Ein altes Glas mit 25,4mm Durchmesser soll getauscht werden, aber die Montage soll gleich bleiben.

Meopta Meopro hat auch 25,4mm.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4317

Guest
#6
Trapphahn hat gesagt.:
Die Kahles KX bzw. KXi werden eben für diesen Zweck gebaut. Ein altes Glas mit 25,4mm Durchmesser soll getauscht werden, aber die Montage soll gleich bleiben.Meopta Meopro hat auch 25,4mm.
Hallo
hab mir diese Woche für meine Mannlicher Pro Hunter deswegen auch das KXi 3,5-10x50L bei meinem BÜMA bestellt,
weil da jetzt auch ein Meopta drauf ist. Und der Preis von €1150.- inkl. Montagearbeiten und Einschiessen
kann sich auch sehen lassen. Katalogpreis liegt bei € 1287.-

WAIHEI
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
7.668
Gefällt mir
4.163
#7
Paul_R hat gesagt.:
Hallo,
möcht mir auf meine Steyr 7x64 ein neues Zielfernrohr draufgeben.
Stellt sich immer die Frage, was Du wie bejagen willst.

Die erwähnten Zeiss Diatal und Kahles CBX mit fixer Vergrößerung haben ein Zoll Rohr und Leuchtabsehen.
Die Kahles KX(i) ebenfalls Zollrohr und ein Modell hat einen LP.
Die Swaro Z3 und Z5 gibt es nur ohne LP, dafür mit Zollrohr.
Oder ein Zeiss Conquest (aus den USA importiert) ohne LP, aber mit Zoll-Mittelrohr (habe selbst zwei im Einsatz, sind für das Geld sehr gut).
Und dann noch diverse Leupolds.

Wenn Du auf der Suche nach einem variablen ZFR mit Leuchtpunkt, 4- oder 6-fach Zoom und 50 bzw 56er Objektiv bist, dann wird´s schwer.
Wenn Du eher etwas für Tages-/Dämmerungsjagd suchst, dann wirst Du bei den o.g. Varianten fündig.
 
Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
249
Gefällt mir
0
#9
Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Tips.
Variabel sollte es auf jeden Fall sein. An einen Leuchtpunkt dachte ich eigentlich schon auch.
Ich würde auch die oberen Montageteile austauschen (es ist eine Steyr Schwenkmontage) auf 30mm. Nur dachte ich, dass das nicht so leicht möglich ist, da Ringe und Sockel aneinander angepasst sind!?
Am liebsten wäre mir eh 56er Objektiv...
 
Mitglied seit
8 Jun 2004
Beiträge
3.449
Gefällt mir
4
#10
mach keine Kompromisse & kaufe dir das gewünschte ZFR - wenn es also das Z6i ist, dann dieses und beiß in den sauren Apfel, daß Du noch ein Satz Ringe (oder besser Elemente für SR-Schiene) brauchst - alles andere ist am falschen Ende gespart!
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.263
Gefällt mir
7.283
#13
Haben die 25,4 mm ZFs denn irgendwelche technischen Nachteile?
Die lassen halt weniger Licht durch. Nachteil ist aleo eher optisch, als technisch.
Hatte aber auch mit meinem Pecar Vario 4-10x52 aus den 90ern mit 25,4mm-Mittelrohr nie Probleme in der Dämmerung oder Nachts nix mehr zu erkennen.
Der Unterschied in der Lichttransmission zu einem gleichgroßen ZF mit 30mm-Mittelrohrdurchmesser wird wohl noch bei <1% liegen.
 
Mitglied seit
2 Apr 2001
Beiträge
5.483
Gefällt mir
2.091
#15
25,4 mm, also 1 Zoll,

ist der amerikanische Normaldurchmesser. Wenn Du Zeiss & Co möchtest, wirst Du u.U. bei deren amerikanischen Produktlinien fündig.

Gruß,

Mbogo
 
Oben