Niederwildjagd 2019/20

Anzeige
Mitglied seit
2 Apr 2019
Beiträge
49
Gefällt mir
218
#1
Wmh zusammen!

Nachdem der Oktober schon angebrochen ist und es dieses Thema hier noch nicht gibt fang ich mal an.

Heute erste kleine Niederwildjagd im heimischen Revier

11 Schützen 4 Hunde

Bejagt wurden ausschließlich Windschutzgürtel und angrenzende Blühstreifen, zirka doppelt so viele Hasen wie erlegt wurden, wurden nicht beschossen da nicht mehr in Schrotschuss Distanz, dennoch war der reichliche Anblick sehr erfreulich.

Strecke: 32 Feldhasen
Ich selbst konnte 5 Hasen dazu beitragen
War ein netter entspannter Jagdtag zu Beginn der Niederwildsaison und vielversprechend und Laune machend für die weiteren Jagden!

Ein kräftiges Weidmannsheil schon mal allen anderen Niederwildjägern!
 
Mitglied seit
5 Feb 2008
Beiträge
1.014
Gefällt mir
141
#2
Schreib mal bitte dazu in welcher Region gejagd wurde. Hier in der Soester Börde sind so frühe Jagden nicht üblich.

Vor zwei Wochen roch es in den Büschen nach Verwesung, weil etliche Kaninchen verendet sind. Wird wohl die China-Seuche gewesen sein.
Sonntag fand ich einen jungen Feldhasen ohne ersichtliche Gewalteinwirkung verendet. Den Dreiläufer hat warscheinlich auch ein Virus dahin gerafft.
Im Nachbarrevier fand man gleich drei Hasen! Schade, ich hatte mich nach den Hasensichtungen im Sommer und dem ausgezeichneten Mäusejahr schon auf eine gute Niederwildjagd gefreut. Habe schließlich schon reichlich Hege mit Flinte und Falle betrieben. Zusammen mit einem Mitjäger liegen etwas über Sechzig Füchse und Waschbären in Summe.

Hasenstrecke aus dem letzten Winter bei einmaliger Treibjagd.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Nov 2013
Beiträge
1.468
Gefällt mir
1.214
#4
Schreib mal bitte dazu in welcher Region gejagd wurde. Hier in der Soester Börde sind so frühe Jagden nicht üblich.

Vor zwei Wochen roch es in den Büschen nach Verwesung, weil etliche Kaninchen verendet sind. Wird wohl die China-Seuche gewesen sein.
Sonntag fand ich einen jungen Feldhasen ohne ersichtliche Gewalteinwirkung verendet. Den Dreiläufer hat warscheinlich auch ein Virus dahin gerafft.
Im Nachbarrevier fand man gleich drei Hasen!

V Schade, ich hatte mich nach den Hasensichtungen im Sommer und dem ausgezeichneten Mäusejahr schon auf eine gute Niederwildjagd gefreut. Habe schließlich schon reichlich Hege mit Flinte und Falle betrieben. Zusammen mit einem Mitjäger liegen etwas über Sechzig Füchse und Waschbären in Summe.

Hasenstrecke aus dem letzten Winter bei einmaliger Treibjagd.

Sorry, aber da hätte ich anders reagiert!
Habt ihr keinen der verendeten Hasen mal z.B. in die Patho nach Arnsberg verschickt?

Staatliches Veterinäruntersuchungsamt Arnsberg
Zur Taubeneiche 10 – 12
59821 Arnsberg
Tel.: 0 29 31 – 80 90
Fax.: 0 29 31 – 80 92 90


Gruß

Prinzengesicht
 
Mitglied seit
2 Apr 2019
Beiträge
49
Gefällt mir
218
#5
Gestern die 2te kleine Jagd im eigenen Niederwildrevier:

10 Schützen, 4 Hunde, bejagt wurden Begrünungen, Windschutzgürtel und ein kleiner Maisacker. Wetter war nicht besonders gut, trotzdem waren alle gut gelaunt.

Am Ende eines netten Jagdtages lagen 25 Feldhasen, 5 Fasanenhähne und 1 Nebelkrähe. Konnte selbst 4 Hasen, einen Hahn und die Nebelkrähe zur Strecke beitragen.

WMH
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
7.155
Gefällt mir
7.735
#7
Es geht langsam los...., die Saison. Gestern um Mitternacht Sauenpirsch, 3 Schnepfen mit dem WBG gesehen. Heute kommt der Reviernachbar, er hat in einem verlandeten Weiher 2 Schnepfen hochgemacht.
Blauer Himmer, ein paar Schleierwolken und Indian Summer von Feinsten...
Wir bejagen so kleine Deckungen die bei den Hasenjagden ausgespart werden. Vielleicht liegt ja eine Schnepfe drin...
3 Flinten und ein Ceský Fousek

Zuerst erlegt der Nachbar einen Hasen bei uns, sauber mit einem Schuss. Nach einiger Zeit setzen wir um ins Nachbarrevier. Im 2. Gehölz ist es soweit: Der Jagdfreund ruft: Schnepfe! Sie hatte ihn erkannt und drehte blitzschnell eine Wendung zurück ins Gehölz, kommt beim Pächter der kann nicht schießen und wieder zurück ins Gehölz. Dann ist es soweit: Sie streicht bei mir raus, in den blauen Oktoberhimmel, mitziehen und sie fällt im Schuss.... IMG_7342.jpg
Es gibt Jäger, die sind mit Schalenwild zufrieden. Kitze am Tresterhaufen vergisst man, Schnepfen eher nicht.
Wenn das Wetter hält, ziehen wir noch einmal los diese Woche..
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.103
Gefällt mir
777
#9
waidmannsheil! Ich durfte jetzt bei einem Freund meine erste Ente mit meiner dk-hündin im ersten Feld erbeuten. In unserem niederwildarmen, sauengebeutelten Waldrevier für mich ein erhabenes Privileg. Jagen mit dem eigenen Hund macht süchtig. Eine waldschnepfe steht noch auf der Agenda meines jagdlebens.
 
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
580
Gefällt mir
500
#10
Hat sie prima apportiert? Doch bestimmt ein ! , oder nicht.
Ward Ihr in Osterhofen? Gruss und Waidmannsheil, DKDK.
 
Mitglied seit
9 Mai 2016
Beiträge
1.206
Gefällt mir
1.945
#14
Es geht langsam los...., die Saison. Gestern um Mitternacht Sauenpirsch, 3 Schnepfen mit dem WBG gesehen. Heute kommt der Reviernachbar, er hat in einem verlandeten Weiher 2 Schnepfen hochgemacht.
Blauer Himmer, ein paar Schleierwolken und Indian Summer von Feinsten...
Wir bejagen so kleine Deckungen die bei den Hasenjagden ausgespart werden. Vielleicht liegt ja eine Schnepfe drin...
3 Flinten und ein Ceský Fousek

Zuerst erlegt der Nachbar einen Hasen bei uns, sauber mit einem Schuss. Nach einiger Zeit setzen wir um ins Nachbarrevier. Im 2. Gehölz ist es soweit: Der Jagdfreund ruft: Schnepfe! Sie hatte ihn erkannt und drehte blitzschnell eine Wendung zurück ins Gehölz, kommt beim Pächter der kann nicht schießen und wieder zurück ins Gehölz. Dann ist es soweit: Sie streicht bei mir raus, in den blauen Oktoberhimmel, mitziehen und sie fällt im Schuss.... Anhang anzeigen 93810
Es gibt Jäger, die sind mit Schalenwild zufrieden. Kitze am Tresterhaufen vergisst man, Schnepfen eher nicht.
Wenn das Wetter hält, ziehen wir noch einmal los diese Woche..
Ich bin neidisch! Sehr sogar! Meine am Samstag habe ich Amateur gefehlt! Kräftiges Waidmannsheil!!!
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
7.155
Gefällt mir
7.735
#15
WMD :), wir wollen noch mal losziehen nächste Woche. Der Hauptzug ist immer bis 5. Nov. dann wird es weniger... Mit dem WBG sieht man sie gut und oft im Scheinwerferlicht, dann darf man nix aufschieben. Sie liegen dann tagsüber halt oft an den unmöglichen Stellen. Ein paar so bevorzugte Feldgehölze kennen wir aber....Sie sind einfach die Krönung jeder Strecke. Schönbrunn18.11schnepf.jpg Schöpnbrun18.11.-1verkl.JPG
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben