Nostalgie - was ist das?

Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
756
Gefällt mir
6


Wie lange musste man als Kind darauf warten, bis die Eltern den Inhalt der kleinen Holzkiste ausgetrunken hatten, um diese als Behälter für Spielsachen etc. zu ergattern!
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.419
Gefällt mir
1.505
Wenn mich jemand nach einem "Zollstock" fragt, sag ich immer, dass ich keinen habe. Dafür könnte ich jedoch einen Gliedermaßstab anbieten:)
Bringt mir ein Lächeln und meinem Gegenüber meistens einen roten Kopf.
Aber so allmählig lernen die Kollegen die "richtigen" Bezeichnung....
Messschieber, Grenzlehrdorn, Grenzlehrring, Fühlhebelmessgerät, mechanischer Feinzeiger, Koordinaten Messgerät, Innensechkant- Schlüssel usw.
Und nicht Schieblehre, Dorn, Ring, Pupitast, Millimeter, Messmaschine, Imbusschlüssel usw. :)
Die mitterweile knapp 20 Jahre in der Prüfmittelüberwachung hinterlassen bei mir Spuren. Auch im Privaten. Da gibt es bei mir (meistens) keine Spax- sondern Universal - Schrauben. Von der Fa. Spax habe ich fast keine :)

Und ja, ich kann mit der Bezeichnung "Erbsenzähler" gut leben :)
Wir haetten gut Krach bekommen...;)
Ich ziere mich selbst im Stahlbau um 1mm auf 6m, aber so was. Nee.
In der alten Firma hattest Du besser keinen Schritt in die Werkstatt gemacht...

Aber ok, ich habe Schmied gelernt - da ist fundiertes Glauben wichtiger als Messen.

Es gab einige Betriebe denen Deine neumodischen Dinger noch bis in die 2000 fremd waren; Meter und Bleistift.

Und das war ein Meter und ein Bleistift!!!!
KEIN Gliedermasstab und kein Graphitstift.
:LOL:
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
2.647
Gefällt mir
1.213
Wir haetten gut Krach bekommen...;)
Ich ziere mich selbst im Stahlbau um 1mm auf 6m, aber so was. Nee.
In der alten Firma hattest Du besser keinen Schritt in die Werkstatt gemacht...

Aber ok, ich habe Schmied gelernt - da ist fundiertes Glauben wichtiger als Messen.

Es gab einige Betriebe denen Deine neumodischen Dinger noch bis in die 2000 fremd waren; Meter und Bleistift.

Und das war ein Meter und ein Bleistift!!!!
KEIN Gliedermasstab und kein Graphitstift.
:LOL:
Allgemeinverständliche, treffsichere Sprache. (y)
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.078
Gefällt mir
10.492
2,50$ waren 1980 aber noch rd. 8,--DM, keine 2,20€ wie heute. ;)
In den 80ern hatte man von Oma und Opa ein 5-Mark-Stück für die Kirmis bekommen und konnte davon die zwei Tage "leben". Heute wär´s nach zwei Runden Autoscooter weg. :cautious:
2 Runden? Kosteten hier letztes Jahr 3€ die Runde! Wird Zeit das die Kurze alt genug für einen Verehrer wird, ein Tag aufm Jahrmarkt ist ja fast teurer als ein Puffbesuch🤣
 
Oben