Nostalgie - was ist das?

Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
4.060
Gefällt mir
2.181
@ äsungsfläche: stimmt, ich kenne in Hessen noch ein paar kleine Dörfer, auf denen es noch ähnlich ist, wie dargestellt, aber der Tröd heisst ja auch "Nostalgie-was-ist-das"

Und in meiner Kindheit / Jugend war es nun noch so gewesen.
 
Mitglied seit
31 Mai 2015
Beiträge
654
Gefällt mir
1.542
@Äsungdfläche: Du hast natürlich recht. Es ist ja auch der Nostalgiefaden hier😉.
Umso wichtiger ist es aus meiner Sicht, dass man versucht, positive Sachen weiterzugeben. Also sich zu engagieren, mal die Würstchenbude beim Pfarrfest machen, im Verein anzupacken, die Kinder toben und spielen lassen, etc. Dann kann man auch die Dörfer lebenswerter halten und etwas für die Zukunft tun. Mir ist aber auch klar, dass das an vielen Orten nicht viel bringt, weil einfach die Rahmenbedingungen wie in Teilen Ostdeutschlands sehr schwierig sind.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
9.423
Gefällt mir
13.910
Das sind sie auch in großen Teilen Westdeutschlands. Es fängt mit Kiga an, geht bei Schule weiter und setzt sich bei Einkauf, bei sportlichen Aktivitäten die über Fussballbolzen hinaus gehen fort. Die Neubaugebiete welche vielerorts entstehen sind ein weiteres Problem denn die meisten derer die dort bauen sehen nur den (im Vergleich) günstigem qm-Preis, haben aber keine Ahnung von Dörflicher Gemeinschaft und auch kein Interesse daran. Auf dem Dorf tritt man z.B. als Hausbesitzer in die Feuerwehr ein, auch evtl. nur als passives Mitglied, geht mal durch Neubaugebiete und fragt mal...
 
Mitglied seit
31 Mai 2015
Beiträge
654
Gefällt mir
1.542
Äsungsfläche, ich kann Dich verstehen. Wir wohnen selber in einem Neubaugebiet auf dem Dorf, aber nicht mehr Heimatdorf. Also Zugezogene, was sicher auch noch drei Generationen so bleiben wird😉In der Tat haben hier viele keine Ahnung vom Dorfleben, da aus der Stadt oder dem Ausland zugezogen. Wir haben uns erstmal zurückgehalten und alles angeschaut, da wir es doof finden, gleich mal schnell „das große Wort zu schwingen“. Wir engagieren uns aber inzwischen neben anderen Sachen stark im Sportverein. Und da sprechen wir inzwischen schon alle die in unseren Mannschaften sind, auf Dienste an, Beteiligung am Sportfest, Grillen, Trikots, Pfeifen machen Doodle-Abfragen dafür und erklären, dass es im Verein nur mit Beteiligung aller läuft. Einige wussten nicht wie es läuft und machen nun gerne mit. Andere wussten es, können es nun aber nicht mehr so leicht ignorieren, andere stellen sich tot, wie vorher auch. Aber so kann es manchmal wenigstens im Kleinen laufen. Ist aber natürlich nur ein nicht allgemeingültiges Einzelbeispiel.
 
Oben