Nostalgie - was ist das?

Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.185
Gefällt mir
7.173
Aha, "eures" war rot, unseres war "mausgrau". War aber schon lange nicht mehr auf einer öffentl. Toilette. Ob man inzwischen ar***freundlicheres Papier dort ausgibt?:unsure: :sneaky:
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
6.982
Gefällt mir
4.099
ich kann mich noch an das Ölpapier in der SNCF erinnern, welches mich wieder an die Quelle/Neckermannkataloge auf dem Plumpsklo hinter dem Misthaufen bei meinem Ohm erinnerte.
Uns geh's ja noch Gold!
 
Mitglied seit
7 Feb 2002
Beiträge
2.801
Gefällt mir
1.283
Nostalgie was ist das?

1959 mit dem Pferd pflügen, dann Eggen und überall Kiebitze und Brachvögel hören.
Dann die Freude der erste MAN 18 PS was für ein Unterschied und einen Miststreuer den mein Vater und ich mit Hand beladen haben, der Fortschritt war enorm, erleichterte viel.
Im Winter der Kuhmist hinter den Tieren mit Schaufel in die Schubkarre und dann auf den Misthaufen, jedesmal Angst weil das olle Brett immer glatt war. Erst etwas Sand drauf.
Das Schlafzimmer 3 Grad unter Null, im Fenster Blumen, mit Wärmflasche wurde man schnell warm.
Die Schlittschuhe wurden unter die Schuhe geschraubt, beim Eishockey waren sie ständig lose und die zusätzlichen Riemen rissen. Die richtigen Jungen spielten Eishockey, die Weicheier schöfelten lässig bei den Mädchen.
Die älteren hatten den Stock aus Bäumen geschnitten, die anderen die ersten gekauften Schläger mit Isolierband umwickelt, manche hielten trotzdem nur 2 Tage.
Im Frühjahr Rüben mit Hand vereinzeln, die anderen Jungs waren zum Kanal Baden unterwegs.

Nein es war wie heute eine gute Zeit!

Eins war es aber bestimmt nicht, besser!
 
Oben