Nostalgie - was ist das?

Mitglied seit
8 Okt 2014
Beiträge
349
Gefällt mir
441
Das habe ich in alten Unterlagen gefunden:

siemens Prozessrechner 3.jpg

Das war mein erster "personal computer". Arbeitsspeicher 1kb, Übertragungsgeschwindigkeit 440 Bit/sec) Heute sind die Rechner schneller geworden, das Internet hier im Kreis Hannover ist aber teilweise immer noch auf dem Niveau. :mad:
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.185
Gefällt mir
7.173
Mein erster Computer war 1986 ein Commodore C16 inkl. externem Datasettegerät, zu dem eine 64er-Speichererweiterung kam, somit ganze 80kb zur Verfügung standen und eine Diskettenlaufwerk für 5 1/4" (oder waren es 5 3/4":unsure:)Zoll-Disketten, sowie ein 9-Nadeldrucker. :D
Ein Schneider CPC64 mit integrierter Datasette war leider zu teuer. :cautious:
Ein Commodore 128 eigendlich, seiner "Größe" wegen, nur für geschäftl. Bereich sinnvoll nutzbar.:LOL:

Anfang 1988 bekam mein Vater dann seinen ersten PC (386er Prozessor) mit 32Megabite. "Verrückt, so viel wird man sein Leben lang nicht nutzen können.":ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Und natürlich noch einen 24-Nadeldrucker. Die Disketten "schrumpften" auf 3 1/2" und Datasette gehörte schon zum "altem Eisen". :sneaky:
 
Mitglied seit
27 Mrz 2019
Beiträge
222
Gefällt mir
744
Für meinen ersten Rechner, einen Atari ST, ging fast das gesamte Geld der Konfirmationsgeschenke drauf. Dafür in Schwarz/Weiß mit 70 Hz ein super Bild. Die einseitigen 3,5" Disketten kosteten 50 Mark im 5er Pack. Für meine erste Festplatte mit 20 MB gingen noch mal 1000 Mark drauf. Laut und schnell war sie (wenn man Disketten gewohnt war....)
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
1.495
Gefällt mir
2.493
Mein erster Computer war 1986 ein Commodore C16 inkl. externem Datasettegerät, zu dem eine 64er-Speichererweiterung kam, somit ganze 80kb zur Verfügung standen und eine Diskettenlaufwerk für 5 1/4" (oder waren es 5 3/4":unsure:)Zoll-Disketten, sowie ein 9-Nadeldrucker. :D
Ein Schneider CPC64 mit integrierter Datasette war leider zu teuer. :cautious:
Ein Commodore 128 eigendlich, seiner "Größe" wegen, nur für geschäftl. Bereich sinnvoll nutzbar.:LOL:

Anfang 1988 bekam mein Vater dann seinen ersten PC (386er Prozessor) mit 32Megabite. "Verrückt, so viel wird man sein Leben lang nicht nutzen können.":ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Und natürlich noch einen 24-Nadeldrucker. Die Disketten "schrumpften" auf 3 1/2" und Datasette gehörte schon zum "altem Eisen". :sneaky:
C16 mit Datasette aus dem Aldi, war auch mein erster. Und dann Hefte mit Programmcode besorgt...
 
Mitglied seit
23 Mai 2012
Beiträge
1.179
Gefällt mir
315
Kommt halt immer auf die Prioritäten an.
Mein erster Computer war ein Atari 800XL mit Datasette. Der wurde dann abgelöst durch einen C64. Zuerst mit Datasette, dann mit 5 1/4 Zoll Diskettenlaufwerk. Was für ein Fortschritt.

Dafür hatte ich nie ein Pferd.
 
Mitglied seit
20 Nov 2016
Beiträge
308
Gefällt mir
234
Für meinen ersten Rechner, einen Atari ST, ging fast das gesamte Geld der Konfirmationsgeschenke drauf. Dafür in Schwarz/Weiß mit 70 Hz ein super Bild. Die einseitigen 3,5" Disketten kosteten 50 Mark im 5er Pack. Für meine erste Festplatte mit 20 MB gingen noch mal 1000 Mark drauf. Laut und schnell war sie (wenn man Disketten gewohnt war....)
Jedoch konnte diese "Riesengroße" Festplatte nicht als Eins angesprochen werden, sondern musste partioniert werden:ROFLMAO:
Mein 1040 STF liegt samt der Festplatte gut verstaut im Keller
Zwei Monate, nachdem ich mir damals die Festplatte gekauft hatte, habe ich nen schnellen 286er geschenkt bekommen.
Mein bevorzugtes Gerät, um zu surfen, ist ein aktuelles Lenovo T400 ThinkPad. Für die Unwissenden: der wurde bis 2010 verkauft.
Das Teil ist eigendlich unverwüstlich. Außer man(n) installiert, wie ich gestern, einen flaschen Treiber:whistle:
Habe von heute früh bis eben gebraucht, um die Kiste wieder zum laufen zu bringen.
Und ich musste auch feststellen, das das beste Backup nix nützt, wenn es, wie in meinem Fall, dann doch nicht ordnungsgemäß ist(n)
BTW: kennt jemand ein guten Backup - Programm, was im laufenden Betrieb Backups anlegt, die auch später wieder laufen??? Acronis ist seit heute bei mir raus...
 
Gefällt mir: Renk
Oben