Nur kurze Erfahrungsberichte (Eingangspost lesen)

A

anonym

Guest
#2
Waffe: Blaser R8
Kaliber: 9,3x62
Lauflänge: 52cm
Dämpfer: A-Tec Maxim Heavy Barrel
Dämpfung: weiß ich nicht
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörschutz: mit Schutz hört man das Geschoss einschlagen / ohne Schutz schießbar, der Knall ist eher ein patsch.


Gruß Tins

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
11 Aug 2013
Beiträge
225
Gefällt mir
23
#3
Waffe: Blaser R8
Kaliber:.308
Lauflänge:58
Dämpfer: A-Tec Carbon 03
Dämpfung:
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz: etwa auf Niveau einer .22 Hornet. Ohne Schutz outdoor möglich.

Waffe: Blaser R8
Kaliber: .308
Lauflänge: 58
Dämpfer: Hausken JD226
Subjektive Meinung: Minimal weniger Dämpfung als bei A-Tec, jedoch auch ohne Kapselgehörschutz erträglich.
 
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
3.052
Gefällt mir
2.374
#4
Waffe: SAKO85 Synth. Black
Kaliber:.308Win 11,7g 750m/s
Lauflänge: 57cm
Dämpfer: Roedale Delta Pro S5
Dämpfung: leiser als eine .22Mag aus 60cm LL
Kugelschlag deutlich vernehmbar

Waffe: Remington 7400
Kaliber: .308Win 9,7g 850m/s
Lauflänge: 50cm
Dämpfer: Roedale Delta Pro S5
Dämpfung: Deutlich lauter als oben, etwa wie .22Mag
Kugelschlag deutlich vernehmbar

Schieße beide trotz Vorschädigung sehr entspannt ohne zusätzlichen Gehörschutz!

Gruß-Spitz
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 8964

Guest
#5
Waffe: Waffen Burk BR10
Kaliber:.308Win
Lauflänge: 14,5'' (bin zu faul zum Umrechnen)
Dämpfer: Roedale Ultralight Magnum
Dämpfung: Schussknall ist ein patsch, aber als solcher deutlich wahrnehmbar; kein Klingeln in den Ohren
 
Mitglied seit
25 Aug 2014
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#6
Waffe:Heckler Koch MR308
Kaliber: .308 Win
Lauflänge:16 Zoll
Dämpfer: Hausken Whisper WD228(ähnlich dem WD60 aber 70mm dick)
Dämpfung: laut Webseite 35db(aber welches Kaliber stand dort nicht)
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörschutz:

Bedingungen Schießstand: Mit Gehörschutz,man hört einfach fast nichts//Ohne, also 1-2 Schuss ist überhaupt kein Problem, ich denke es simuliert fast am besten die Kanzel. Ist aber auch ein Halbautomat somit kommt auch leider mehr Knall zum Schützen

Unter freien Himmel wird der Test noch nachgeholt

Anhang anzeigen 27070

Gruß Niko
 
A

anonym

Guest
#7
Waffe: Blaser R8
Kaliber: .308 Win
Lauflänge: 52 cm
Dämpfer: Stalon (Whisper) W110
Dämpfung: bislang keine Vergleichsmöglichkeiten,
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörschutz: Mit Gehörschutz klasse. Auf dem Indoor-Stand ist es mir ohne Gehörschutz dennoch zu laut. Kugelschlag hörbar. Dämpfer mit Öl merklich leiser als ohne. Test im Freien steht noch aus.
 
Mitglied seit
15 Apr 2012
Beiträge
231
Gefällt mir
76
#8
Waffe: Bergara BA 13 "Takedown" (mit Dämpfer 104cm lang:p)

Kaliber: .308 win

Patrone: 7,1g TTSX V0= 940 m/s

Lauflänge: 50cm

Dämpfer: Hausken JD 224

Dämpfung:
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz: Absolut super mit Dämpfer! Fast kein Rückschlag, kein Mündungsfeuer und erträglicher Schussknall (peitschender Knall , wia beim Goaßlschnoizn;-)) den man auch gut ohne Gehörschutz aushalten kann

Wer jetzt noch auf den Schalldämpfer verzichtet - ist selber schuld!
:biggrin:
 
Mitglied seit
8 Aug 2010
Beiträge
65
Gefällt mir
3
#9
Waffe: Sauer 303 Classic XT
Kaliber: 8x57 IS
Lauflänge: 51 cm (?)
Dämpfer: Stalon WM110
Dämpfung: gut, auch Rückstoß vermindert
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz:

Bisher nur mit Gehörschutz geschossen, subjektiv unterhalb einer .222 Rem in Richtung Hornet. Allerdings wurde die selbstgeladene Patrone leicht runtergeladen, da bei Werksmunition wegen Gasdrucksteigerung die 303 platzen würde. Präzision mit und ohne Dämpfer gleich
 
Mitglied seit
1 Feb 2008
Beiträge
1.044
Gefällt mir
11
#10
Waffe: MR308 MIT verstellbarer Gasabnahme
Kaliber: 308 Win
Lauflänge: 42cm
Dämpfer: ASE UTRA Jet Z Compact BL
Dämpfung: 28-32dB laut Hersteller
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz:
Mit Gehörschutz: fantastisch,
ohne Gehörschutz (Indoor Stand): Schön ist anders, aber erträglich....
Aber man frisst ne Menge Dreck. Wahnsinn, was man da an Rauch und Schmauch ins Gesicht bekommt.....
Anhang anzeigen 27651
Anhang anzeigen 27653
Anhang anzeigen 27652
Auch interessant: Pro Schuss erhitzt sich der Dämpfer ca. 8-9°C.
Deshalb wollte ich auf meinem Halbautomaten keinen Alu-Dämpfer.....
 
Mitglied seit
22 Dez 2011
Beiträge
78
Gefällt mir
14
#12
Waffe: Remington 700 Police LTR
Kaliber: .308Win.
Lauflänge: 20"
Dämpfer: A-Tec Hertz 150
Dämpfung: ca. 30dB
Munition: Federal Fusion 150grs.
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz: Strecke bisher 2 Stücke Schwarzwild / 4 Stücke Rehwild.
Im freien Feld sehr angenehm, wenn etwas im Weg ist das den Schall zurück wirft leicht unangenehm aber immer noch erträglich, bin da vielleicht aber auch etwas empfindlich. Wenn möglich schieße ich aber nach wie vor mit Gehörschutz.
Meine Waffe hat aufgrund des kurzen, dicken Matchlaufes so gut wie keine Treffpunktverlagerung, geht in der Schützenstreuung unter.
Ansonsten eine klares JA zum SD, Vorteile überwiegen ganz klar!!!
 
Mitglied seit
11 Jun 2015
Beiträge
51
Gefällt mir
5
#13
IMG_2041.jpg
Waffe: Heym SR 30
Kaliber: 7x64
Lauflänge: 58cm
Dämpfer: Wildcat Evolution (ALU) hochwertige CNC Fertigung
Dämpfung: sehr angenehm ein "pfiuuu" das wars, kein klingeln oder so im Gehörgang.
Munition: MJG
Schiessen: Ohne Gehörschutz ganz easy. Zudem kein Blitz, kein störender Rauch, Rückstoss stark vermindert, also bleibt die Waffe liegen beim Schuss und man sieht genau wo man trifft.
Zum Reinigen in 30 Sekunden ohne Werkzeug zerlegen. Umbau auf ein anderes Kaliber oder ein anderes Mündungsgewinde ebenfalls in 30 Sekunden ohne Werkzeug.
Kosten: 280€
 
Mitglied seit
8 Nov 2011
Beiträge
13
Gefällt mir
1
#14
Waffe: Steyr SSG 04
Kaliber: .308 Win
Lauflänge: 51cm
Dämpfer: Roedale Delta Pro X S5 Magnum

Dämpfung: Gute Dämpfung, jedoch sind inzwischen im Freundeskreis A-Tec 150 und Hausken JJD 224 im Umlauf die Subjektiv besser Dämpfen.
Meine Meinung.... Platz 1: A-Tec 150, Platz 2: Hausken JJD224, Platz 3: Roedale Delta Pro X S5 Magnum

Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz: Mit dem Roedale sind Indoor 1-2 Schuss ohne zusätzlichen Gehörschutz und ohne Ohrenklingen zu ertragen, Outdoor wie eine 22 lfb HV ohne SD,
sehr angenehm.
 
Mitglied seit
8 Nov 2015
Beiträge
810
Gefällt mir
1.176
#15
Waffe: Sauer 303 Synchro XT Ultra
Kaliber: .30-06
Länge: 51 cm
Dämpfer: Hausken JD224
Dämpfung: 31-37 dB (Herstellerangaben)

Subjektive Meinung mit/ohne Gehörschutz:
Mit Gehörschutz (MSA Sordin Supreme), ohne SD: Laut; deutlicher Hochschlag und Mündungsfeuer
Mit Gehörschutz (MSA Sordin Supreme), mit SD: Unglaublich leise, man kann den Verschluss hören; deutlich weniger Hochschlag; kein Mündungsfeuer
Ohne Gehörschutz, mit SD: Laut, aber nicht unangenehm, eher ein peitschender Knall; Rest wie oben

Die Kopflastigkeit führt im Schiesskino und am laufenden Keiler zu spürbar schnellerer Ermüdung. Waffe schwingt auch anders. Auf Drückjagd habe ich das aber nicht als nachteilig empfunden, da man ja nicht "ständig" im Anschlag ist.
 
Oben