Nur kurze Erfahrungsberichte (Eingangspost lesen)

Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
809
Gefällt mir
333
#76
Waffe: Brenneke 98er
Kaliber: 9,3x64
Lauflänge: 58cm
Dämpfer: Stalon WM110
Dämpfung: sehr angenehm und vollkommen ausreichend. Im Vergleich zum JD224&8x57IS weniger heller Ton. Rückstoß ist merklich reduziert, etwas stärker als eine ungedämpfte 8x57.
Treffpunktverlagerung mit Dämpfer: ca. 2cm hoch
Subjektive Meinung mit Gehörschutz: Auf dem Stand (geschlossen&unterirdisch) nur mit Gehörschutz.

20171030_001634-01.jpg
 
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
1.057
Gefällt mir
1.471
#77
Waffe: Savage 10 PC
Kaliber: .308
Lauflänge: 51cm
Dämpfer: Delta-Pro-X 45 (nicht mehr im Programm, gibt einen Nachfolger)
Dämpfung: Ich war einer der ersten mit Schalldämpfer in Brg, es gab noch nicht viel Erfahrungswerte und am Anfang war ich begeistert, konnte draußen den Peltor weg lassen und nach meinem bisher geführten 30-06 Steyr Stutzen war es eine Wonne ohne Gehörschutz, Rückstoß und Feuerbrunst zu schießen. Aber so richtig leise war es nie, ich hatte mir deutlich mehr erhofft und als meine Kollegen dann A-Tec und Hausken erhielten war ich recht enttäuscht wie viel besser die waren. Aber der Service von Peet ist Klasse und seit ich zwei neue große Lamellen statt der kleinen habe, ist er leise genug. Aber er ist jetzt recht lang und schwer. Das macht an der schweren Savage aber nix aus, die benötigt sowieso eine Auflage oder sehr viel Muskeltraining ;-)

Waffe: Sauer 101 GTI
Kaliber: .308
Lauflänge: 52 cm
Dämpfer: SAUER Titanium Pro (Freyr 280 Titanium)
Dämpfung: ca.25db gemäß Freyr
Ich habe den Dämpfer als Komplett-Paket günstig erstanden, weiß nicht ob ich ihn sonst genommen hätte. Seine Vorteile: gute Verarbeitung, Kern aus robustem Material, sehr leicht und kurz, leicht zu reinigen und ovale Form, daher kein hängen bleiben. Aber die Dämpfungsleistung ist nur mittelmäßig. Es knallt noch deutlich und der Unterschied zu den "peitschenden" SD ist deutlich. Aber man kann gut ohne Peltor draußen schießen und der Rückstoß und das Feuer werden sauber gedämpft. Ich bin nicht unzufrieden, das Gewicht-Dämpfungs-Verhältnis ist gut, nur das PreisLeistungs-Verhältnis ist in meinen Augen nicht optimal
(im Vergleich zum JD 224: 10% billiger, 10% leichter, 10% kürzer, besseres Design, man kann ihn öffnen und zerlegen, er ist mehr als doppelt so laut bzw. 7 dB(C))

 
Mitglied seit
9 Okt 2002
Beiträge
1.561
Gefällt mir
28
#78
Waffe: Blaser R8
Kaliber: .308
Munition: Selbstgeladen mit Barnes TTSX 130grs auf 870ms/s (gemessen mit Sauer 202 60cm Lauf)
Lauflänge: 47 cm
Dämpfer: HAUSKEN Jakt JD 224 XTRM


Sehr hohe Dämpfungsleistung. Schießen ohne Gehörschutz ist kein Problem. Dämpfung läßt sich durch Einträufeln von Öl auf die Edelstahlgewebematten noch erhöhen (hält 3-5 Schuss).

Das Geräusch ähnelt einem lauten Plopp mit anschließendem Zischen. Sonic Boom und Kugelschlag laut vernehmbar. Deutlich gesteigerte Möglichkeit auch ein zweites Stück zu strecken.

frogger
 
Mitglied seit
31 Mrz 2012
Beiträge
536
Gefällt mir
55
#79
Waffe: Blaser R8
Kaliber: .30-06
Lauflänge: Standard, Semi Weight
Dämpfer: A-Tec 150 Hertz
Dämpfung: 32 dB
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz: dämpft klasse! Ohne Gehörschutz zischt es schon noch ziemlich, allerdings kein Vergleich wie ohne Dämpfer.
Mit Gehörschutz (Peltor Comtac XPi / MSA Sordin Supreme Pro X) ist der Schuss kaum wahrnehmbar. Eine absolute Empfehlung von mir.

WMH
Rudel
 
Mitglied seit
11 Dez 2014
Beiträge
47
Gefällt mir
5
#80
Waffe: Blaser R8
Kaliber: .270 WIN
Lauflänge: Standard
Dämpfer: HAUSKEN Jakt JD 224 XTRM
Dämpfung: ca. 33-40 dB
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz:
MIT: nix zu hören !
OHNE: ein Ballon der zerblatzt ist lauter - der Dämpfer ist der WAHNSINN !
Dank euch
 
Mitglied seit
28 Mai 2018
Beiträge
436
Gefällt mir
854
#81
Waffe: Oberland Arms M5 (kein BL)
Kaliber: 223. Rem
Lauflänge: 42 cm
Dämpfer: ASE Utra Jet-Z CQB
Dämpfung: kein vorliegender Testbericht
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörschutz:
Lässt sich gut ohne Gehörschutz schießen, sowohl im Schiesskino als auch auf der Kanzel.
Aufgrund der hohen Mündungsgeschwindigkeit ist der Überschallknall deutlich hörbar. Kugelschlag sowie Repetiervorgang hörbar.
Um Welten besser als ohne zu schiessen. Schluckt auch das Mündungsfeuer, Rückschlag fast nicht mehr wahrnehmbar.
Wunderbar für die Raubwildbejagung
 
Mitglied seit
27 Sep 2013
Beiträge
1.912
Gefällt mir
326
#82
Waffe: Heym SR21 Precision
Kaliber: .30-06
Lauflänge: 60cm
Dämpfer: Hausken JD224
Dämpfung: laut Hersteller und Tests über 30dB
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz:

Drinnen wie draußen ohne weiteren Gehörschutz möglich. Ich habe sehr empfindliche Ohren, ohne Dämpfer sofort ein klingeln auf den Ohren, wenn ich ohne Gehörschutz schieße. Bin sehr zufrieden mit dem Dämpfer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
6.380
Gefällt mir
107
#83
Waffe: Sako 85 Hunter Laminated Stainless
Kaliber: .308 Win
Lauflänge: 54cm
Dämpfer: A-Tec 119 Hertz
Dämpfung: laut Hersteller 20,1dB-30,9dB

Subjektive Meinung mit/ohne Gehörschutz:
ohne:
Deutlich reduzierter "Knall", je nach Umgebung (Feldrevier) hört man fast nichts mehr. Wenn der Schall des Knalls durch Waldkanten oder die Geografie des Reviers zurückgeworfen wird, nimmt man diesen deutlicher wahr als ohne Schalldämpfer - aber nicht unangenehm.

Die .308 schießt sich damit wie ne Mischung aus Hornet und .222.
Rück- bzw. Hochschlag sind auf ein Minimum reduziert.
Sehr angenehmes Schießen auf Distanz, manchmal sieht man die Kugel fliegen.
Man kann förmlich hören wo man das Stück getroffen hat.
Heller Schlag (Knochentreffer), dumpfer Einschlag (Hinterm Blatt oder kleines Gescheide).

mit Gehörschutz:

...hab ich schon geschossen?

1.jpg 2.jpg
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
2.019
Gefällt mir
1.037
#84
Sauer 202
.308 Win
485mm Semi 18x1
Hausken 224 XTRM .30
165gr Nosler BT V0 790ms

Gehörschutz auf geschlossenen Ständen, draußen nicht mehr nötig. Rückstoß wie Hornet.

Sauer 404
9,3x62
545mm Semi 17x1
A-Tec Hertz 150 .375
Hasler Ariete 205gr V0 840ms

Gehörschutz auf geschlossenen Ständen, draußen nicht mehr nötig. Rückstoß wie .308 o. Dämpfer aber hörbar lauter als der 224 XTRM auf der 308 Win.

Sauer 202
.223 Rem
505mm Semi 17x1
A-Tec Hertz 150 .375
Sierra BlitzKing 55gr V0 860ms

Gehörschutz auf geschlossenen Ständen, draußen nicht mehr nötig. Rückstoß wie Hornet oder weniger. Obwohl der SD für Kaliber bis .375 geeignet ist, ist die Dämpfung noch ok.
 
Mitglied seit
28 Sep 2012
Beiträge
409
Gefällt mir
206
#85
Waffe: Blaser R8
Kaliber: 308
Lauflänge: 58cm
Dämpfer: Ase utra Sl7
Dämpfung: ~26 DB
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz:
Völlig problemlos ohne Gehörtschutz zu schießen.
Präzision ist mit SD eher noch besser geworden
 
Mitglied seit
30 Jan 2017
Beiträge
26
Gefällt mir
3
#86
Waffe: Mauser 98
Kaliber: .270Win
Lauflänge: 60cm
Dämpfer: Stalon W110
Eure subjektive Meinung mit/ohne Gehörtschutz:
Am offenen Stand und aus der Kanzel ohne Gehörtschutz kein Problem im geschlossenen Schießkanal grenzwertig. Der Schusslaut ändert sich zu einem nachzischenden Schnalzen.
Rückstoß ähnlich meiner .222 RemMag
TPL mit SD 22cm tief.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Dez 2018
Beiträge
8
Gefällt mir
1
#87
Waffe: Blaser R8 Success
Kaliber: 8x57 IS
Lauflänge: 52 cm
Dämpfer: Blaser Overbarrel A-Tec
Dämpfung: ca. 28 DB

Deutlich Dämpfung der oberen Frequenzen, aber immer noch lauter dumpfer Schussknall.
Outdoor bei nicht zu sehr geschlossenen Kanzeln Schießen ohne Gehörschutz möglich.
Auf dem Schießstand immer mit Gehörschutz.
Deutliche Rückstoßminderung, Trefferlage mit SD besser als ohne.
 
Mitglied seit
6 Okt 2012
Beiträge
53
Gefällt mir
2
#88
Waffe: Mauser 98 / Hogue Synthetikschaft
Kaliber: .300 WM
Lauflänge: 60 cm
Dämpfer: Sonic 45 Max 8 mit 2 zusätzlichen Elementen
Dämpfung: > 25 dB(C)

SEHR angenehm ohne Gehörschutz im Feldrevier oder in der Kanzel zu schiessen.
Rückstoß deutlich reduziert, subjektiv wie eine hart geladene .222.
Kommentar eines Freundes ohne Gehörschutz ca. 3m schräg hinter mir:
"Klingt wie ne .22er Hornet."
TPL und Schiessstand noch nicht getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Nov 2014
Beiträge
10
Gefällt mir
3
#89
Waffe: Blaser R8
Kaliber: .30-06
Lauflänge: 52 cm
Dämpfer: Hausken JD 224
Dämpfung: Wurde nicht gemessen

Sehr angenehm zu schießen. Wenn man schießt hört man sogar das Geschoss auf den Wildkörper aufschlagen. Kann nur positiv über den Dämpfer berichten. Mit Dämpfer 6 cm Hochschuss wenn das ZF nicht mit Dämpfer eingeschossen wurde.
 
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
104
Gefällt mir
158
#90
Waffe: Blaser R8
Kaliber: 6,5 Creedmoor und 6,5-284
Lauflänge: 610 bzw 650mm
Dämpfer: HAUSKEN Jakt JD 224 XTRM
Dämpfung: ca. 33-38dB
MIT: nix zu hören !
OHNE: wirklich leise, auch am Stand getrost OHNE möglich, der Peitschenknall des Geschoss empfinde ich lauter als den MüKnall.

Habe den gleichen Dämpfer noch auf die K95 in 22-250 geschraubt
Mit und Ohne: gleiches Empfinden wie oben, wenn das möglich noch leiser
Dieser Dämpfer ist wirklich XTRM und jeden Cent Wert
für die K95 ist er aber aus optischen Gründen für mich untauglich
 
Oben