Octavia Scout oder Yeti?

Anzeige
Registriert
7 Dez 2014
Beiträge
299
Moin, es soll ein Skoda werden. Kein ganz neuer, sondern etwas älter. Zu welchem der beiden würdet ihr tendieren und wieso?
Besten Dank!
 
Registriert
22 Mrz 2016
Beiträge
2.346
Yeti, aber nur, weil ich so einen Kastenwagen unglaublich praktisch finde. Wobei ich aber auch wieder denke, dass ein Oktavia auf der Autobahn mehr Spaß macht.
 
Registriert
15 Jul 2013
Beiträge
125
Ich hatte beide, erst einen Yeti dann einen Octavia Scout. Ich fand beide klasse, würde aber den Scout empfehlen. Das Platzangebot ist im Innenraum ist erheblich grösser, der Kofferraum ist für die Klasse riesig und er ist auf der Autobahn doch flotter unterwegs.
Den doppelten Kofferraumboden kann ich bei beiden empfehlen, da bekommst du eine Menge Jagdzeugs verstaut ohne dass es im Wagen rumfliegt.
Beide haben ungefähr die gleich Bodenfreiheit und ein zerfahrener Waldweg oder eine nasse Wiese sind kein Problem. Wunder im Gelände kann aber keiner von beiden vollbringen.
 
Registriert
7 Dez 2014
Beiträge
299
Vielen Dank für vielen Antworten!
Hund ist vorhanden (der selbstverständlich Familie ist), Kinder nicht.
 
Registriert
10 Dez 2013
Beiträge
299
Ich habe den Skoda Kodiaq, das wäre eventuell auch eine alternative. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit. Hund und zwei Kinder sind mit an Bord.
 
Registriert
31 Jan 2002
Beiträge
6.077
Ich fahre seit es den yeti gibt yeti. erst benziner als 2.-auto zum pferde ziehen, dann als 1.auto, da lieb gewonnen, als 4x4 diesel! ich würde ihn gegen keinen scout tauschen. allerdings ohne kinder! der kodiaq ist mir zu fett. schmale waldwege sind des lackes tod :)
vorher hatte ich allerdings den vorgänger des suzuki jimny (XJ).
alle alternativen sind mir für den wald zu breit. momentan fahre ich noch den tiguan, aber der 2.wagen wechselt alle 6monate und gehört der frau:)
 
Registriert
7 Dez 2014
Beiträge
299
Ich fahre seit es den yeti gibt yeti. erst benziner als 2.-auto zum pferde ziehen, dann als 1.auto, da lieb gewonnen, als 4x4 diesel! ich würde ihn gegen keinen scout tauschen. allerdings ohne kinder! der kodiaq ist mir zu fett. schmale waldwege sind des lackes tod :)
vorher hatte ich allerdings den vorgänger des suzuki jimny (XJ).
alle alternativen sind mir für den wald zu breit. momentan fahre ich noch den tiguan, aber der 2.wagen wechselt alle 6monate und gehört der frau:)
Wo empfindest du den Yeti als für dich vorteilhafter gegenüber dem Scout?
 
Registriert
31 Jan 2002
Beiträge
6.077
Ich sitze höher, ich hab den höheren Kofferraum (zumindest bei umgeklappten Sitzen), er ist zumindest subjektiv kürzer und damit wendiger.
Zumindest die ersten Scouts waren sehr fehleranfällig. mag sein,dass ich auch voreingenommen bin. aber: für mich ist das fahrgefühl einfach ausschlaggebend und dass ich in mittlerweile 12 jahren yeti eigentlich noch nicht wirklich beschwerden habe.
 
Registriert
23 Mrz 2018
Beiträge
907
Als ehemaliger 2012er Scout Fahrer kann ich den Scout nur wärmstens empfehlen.

Nach knapp 70.000km ist er an Freunde gegangen für ihre Tochter.
Gewichen ist er nur weil ich mir den Traum vom Caddy Kasten erfüllen konnte.

Hatte auch mit dem Yeti geliebäugelt da ich mehr Platz wollte, nachdem ich dann neben einem Yeti geparkt hab und in den Kofferraum geschaut hab war die Idee ganz fix vergessen.

Ach und die 140 Diesel PS aus 2l Hubraum machen entweder tierisch Spaß oder auch bei Tempomat bei ca 130-140 dem Tankwart den Tag ganz mies weil man ihn so selten besucht
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.095
Mein Vater hat den yeti.
der Kofferraum, wenn man ihn überhaupt so nennen darf, ist ein Witz.
der octavia scout hat alle Vorteile eines Kombis und ist genau so geländegängig wie der yeti.
daher klare Empfehlung für den scout.
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
3.768
2016 Scout als Neuwagen gekauft, bald knacken wir die 120.000 km - bin rundum zufrieden. Der Kofferraum ist legendär, ich hab mir für lange Reisen mit viel Ausrüstung (Jagd, Ski, Angeln...) noch eine Dachbox dazu geholt.

In Norwegen fahre ich den 2.0 TDI mit 184 PS quasi ständig unter 6 Litern, in Deutschland eher über 7 😆

Kenne den Yeti nicht, kann mir aber vorstellen, dass die Kastenform etwas mehr Aufwand bedeutet wenn man den Platz voll nutzen will - also irgendein Ladesystem oder Zwischenboden im Kofferraum.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
119
Zurzeit aktive Gäste
506
Besucher gesamt
625
Oben