(Online-)Anmeldung Impfzentrum Bayern

Anzeige
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.277
Ist jemand unter Euch, der sich auf dem Webportal von Bayern schon bis zum Ende durchgearbeitet hat? :unsure:

Ich hab alles soweit hingekriegt. Registriert, usw.
Nun kam die Mail, dass man sich zu einem Termin anmelden kann.

OK, also wieder dort eingeloggt. Ging alles.
Dann wird ein Terminvorschlag angezeigt.
Und nun kommt mein Problem: Klick ich auf den davor vorgesehen Button "Termin buchen" um den Vorschlag auch zu nehmen passiert: NICHTS. o_O

Keine Bestätigung, Null, Nichts.
Es läuft ein doofer Counter wie lang das System den Terminvorschlag noch vorhält ehe ihn dann (wahrscheinlich) jemand anders kriegt. Und das wars.

Mit zwei verschiedenen Browsern am PC probiert.
Und dann noch einmal extra mit dem Tablet. Immer das Gleiche.
 
Registriert
13 Feb 2019
Beiträge
446
Ich bin aus Hessen und da läuft das wieder etwas anders. Habe mich auch online erfolgreich registriert (man braucht viel Geduld) und warte nun bereits seit über einer Woche auf den Terminvorschlag. Es kann angeblich mehrere Wochen dauern. Jedes Bundesland, macht das nun wieder etwas anders und meint, das Rad neu erfinden zu müssen. Allen gemeinsam ist, sie machen es zu langsam. Richtig funktionieren und fluppen tut es nirgendwo und es geht überall prinzipiell nur im Schneckentempo- deshalb geht es in Deutschland nicht voran. Wir sind in diesem Land bürokratisch „überbelichtet“ und pragmatisch sowie technisch leider absolute Blindgänger. Das es beim Impfen bei uns, im Unterschied zur restlichen Welt, nicht richtig voran geht, liegt inzwischen nicht am fehlenden Impfstoff sondern an der Unfähigkeit der Behörden und unserer Führung die Impfung effizient zu organisieren. Diese Unfähigkeit zu entschieden und rasch zu Handeln betrifft nicht nur das Impfen. Das traurige dabei ist, die Verantwortlichen lernen nichts dazu und den Preis für dieses lächerliche Gehampel bezahlen die vulnerablen Bevölkerungsgruppen, die Jugend und die Wirtschaft.
 
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
4.856
Es könnte wirklich besser sein.
Aber im Vergleich zur restlichen Welt liegen wir zwar nicht an der Spitze - aber an einem guten Mittelplatz.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.428
Seid ihr über 70?
Lehrer, Erzieher, Beruf im Gesundheitswesen, das wars im Moment doch?
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.277
Ich hätte zwei Termine machen wollen. Natürlich auch um dann mit einem Fahrzeug bzw. einer Fahrt die beiden Impfungen erledigen zu können.

So, jetzt kommts. Ich hab eben nochmal probiert. Bei der Terminvergabe für die Person 1 lief noch der Counter. Ich hab nochmal auf den Button geklickt (ohne dran zu glauben es würde was bringen)...
Und dann: Zack! Termin wurde bestätigt. Samstag Morgens.

So, für die zweite Person, die unter meiner Mail-Adresse anmelden wollte war der Counter schon durch. Also wieder die Terminvergabe aufgerufen und neu durchgeklickt. Keine Termine am Morgen, das wär nur noch gewesen wenn der Counter noch gelaufen wäre.
Das Bestätigen des neuen Termins ging dann auch. Aber der Termin ist jetzt Nachmittags... :rolleyes: o_O

Scheinbar hing vorhin das System, wobei alles auf der Webseite funktioniert hat, nur eben nicht den Termin festzumachen.

Tolle Sache.
Flughafen bauen. Segelschiff der Marine überholen. Bevölkerung wegen einer Pandemie impfen.
Jo, es gibt Länder die das können. Aber eben nicht alle.:whistle:
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
7.751
Sei froh, wenn du eine Terminvorschlag hast. Ich warte seit Wochen auf einen für meine Mutter, BJ1940. Nach telefonischer Nachfrage weiss ich, dass derzeit Jahrgang 1935 bei uns im LKR abgearbeitet wird. Zur Terminvergabe wohlgemerkt, nicht mal zum Impfen
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.277
Es ist ein Trauerspiel.
Ich drück Dir bzw. Deiner Mutter die Daumen! (y)

Es ist mir ein völliges Rätsel wie Leute mit schlechten Deutschkenntnissen oder gar in höherem Alter diese Anmeldeprozedur hinkriegen sollen.:rolleyes:
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.428
Meine Eltern bekommen am 11.3. die zweite Dosis, Jahrgang 37 und 40. War einfach, nur hat Impfstoff gefehlt. Der Kreis Cloppenburg war eigentlich ganz fix, und es wird dezentral geimpft, für meine Eltern nur ein kurzer Spaziergang zum Impfzentrum im Ort.
Unser Senior im Revier, Jahrgang 33 hat die zweite Dosis schon vor 2 Wochen bekommen.
Der musste zuerst in die Festhalle nach Ffm, zweite Impfung bei uns im Kreis.
Wer sich von den Bekannten im Januar dahinter geklemmt hat ist jetzt geimpft. Andere haben sich mehr Zeit gelassen, da kommt die erste Dosis Mitte März.

Einer unserer jüngsten, ist Physiotherapeut, der ist morgen dran...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
19 Jan 2014
Beiträge
682
Hi, das ist mehr als peinlich. Unsere tollen Behörden und Politiker sind offensichtlich so unfähig, dass es weh tut.
Jeder kocht sein eigenes Süppchen und bezahlt fröhlich externe Unternehmen / Berater. 100erte Millionen werden rausgeschmissen und Menschen sterben.
Und unter anderem weil irgend welche Gutmenschen Datenschutz als wichtigstes Gut im Staat zelebrieren.
Selbst die Briten haben schon mehr als wir geimpft- ein Trauerspiel.
Peter
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.428
Die Briten spritzen erst mal jedem eine Ladung und halten den Impfstoff für den zweiten Termin nicht zurück.
In der Hoffnung das passt schon.
Hier ist sicher, daß du auch die zweite Dosis bekommst, wenn du den Termin für die erste bekommst. Das finde ich nicht verkehrt, den es wäre blöd, wenn du die erste Spritze hast und sich dann 8 Wochen nichts mehr rührt.

Alle über 80 jährigen, die ich kenne haben die erste Dosis und zumindest den zweiten Termin, wenn sie nicht schon die zweite Ladung bekommen haben.
Ein Trauerspiel ist es trotzdem, vorallem weil die Dummheit einer ganzen Menge Deppen dazu kommt, die Termine mit Astra-Zeneca absagen.
Bin mal gespannt ob es schneller läuft wenn jetzt der vierte Impfstoff hinzu kommt.
Vom Johnson braucht man auch nur eine Spritze...
Ansonsten sollte man sich nicht wundern. Unsere Gesundheitsämter waren vor Corona die verschlafensten Behörden der Republik. Amtsärzte und Arbeit sind zwei Dinge, die nicht zusammenpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben