Online-Shop: Seriös Ja oder Nein? Bauchgefühl und Fakten!

Anzeige
Mitglied seit
24 Feb 2014
Beiträge
200
Gefällt mir
115
#1
Hallo Gemeinde!

Ich möchte mir ein paar Stiefel kaufen und bei der Recherche auf folgenden Online-Shop gestoßen:
https://www.lakevilleathleticsbaseball.com/

Mein Bauchgefühl sagt "Vorsicht!".
- kein Impressum
- SSL-Zertifikat von LetsEncrypt
- auch so allgemein etwas unprofessionelle Seite

Was meint ihr? Seriös oder nicht?

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Feb 2015
Beiträge
28
Gefällt mir
19
#3
In meinen Augen nicht seriös.

Ich würde die Finger weg lassen, sehe auch kein Impressum.
 
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
2.524
Gefällt mir
1.627
#4
Absolut sicher Betrug...wenn ich die Seite nur aufrufen will blockiert Kaspersky bösartige Weiterleitungen :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
2.421
Gefällt mir
2.969
#5
Domain Name: LAKEVILLEATHLETICSBASEBALL.COM
Registry Domain ID: 2295806826_DOMAIN_COM-VRSN
Registrar WHOIS Server: whois.dynadot.com
Registrar URL: http://www.dynadot.com
Updated Date: 2018-10-30T10:03:09.0Z
Creation Date: 2018-08-10T09:33:23.0Z
Registrar Registration Expiration Date: 2019-08-10T09:33:23.0Z
Registrar: DYNADOT LLC
Registrar IANA ID: 472
Registrar Abuse Contact Email: abuse@dynadot.com
Registrar Abuse Contact Phone: +1.6502620100
Domain Status: clientTransferProhibited

verweist auf Dynadot.com und das ist ein Domaingrabber wenn ich richtig sehe...


Finge weg
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.345
Gefällt mir
1.886
#10
Ist die Ursprungsfrage ernst gemeint?

Zitat:
„Hier im Ladengeschäft möglich, der Kunde ist unser oberstes Gebot. In den vergangenen Jahren haben wir die Bedürfnisse von Tausenden von zufriedenen Kunden bedient, die Qualität der Produkte zu erschwinglichen Preisen. So begrüßen eine Probe, um zu haben.“

Die anderen Dinge wurden ja schon angesprochne. Viel mehr Hinweise auf einen Fake Shop kann es kaum geben.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.554
Gefällt mir
9.591
#11
Das erste wonach ich bei sowas schaue ist das Impressum.
Keins vorhanden? Tschüss.
 
Mitglied seit
4 Dez 2013
Beiträge
2.463
Gefällt mir
1.089
#13
Mein Bauchgefühl sagt "Vorsicht!".
- kein Impressum
- SSL-Zertifikat von LetsEncrypt

Moin,

es ist völlig unklar, warum ein LE-Zertifikat ein Zeichen einer "unseriösen" Seite sein soll. (?) Mich würden vielmehr einfache Zertifikate von "Digicert" und ähnlichen seltsamen Unternehmen irritieren.

Die Zertifikate von LE sind kostenlos, aber die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Hinter LE stehen u.a. die EFF und die Mozilla Foundation.


Vielmehr interessiert mich aber, ob Du ernsthaft in Erwägung gezogen hast, über einem Shop zu bestellen, bei dem Du noch nicht einmal eine (postalische, ladungsfähige) Anschrift kennst und damit auch nicht Deinen Geschäftspartner. Falls Du hier mit "Nein" antwortest, wäre meine nächste Frage nach dem Sinn dieses Threads... Oder ist das hier so eine Art überraschende Selbsterkenntnis: "Oh mein Gott, es gibt wirklich das Böse im Netz!"...?


Cheers,
Schnepfenschreck.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
2.186
Gefällt mir
2.944
#14
Die Zertifikate von LE sind kostenlos, aber die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Hinter LE stehen u.a. die EFF und die Mozilla Foundation.
Bitte bringt nicht die Bedeutung von "Zertifikat" und "vertrauenswürdig" durcheinander.

Ein Zertifikat für eine Website "ehrlicher-joe.de" bedeutet nur, dass man sich sicher sein kann, auch mit "ehrlicher-joe.de" verbunden zu sein. Ganz unabhängig vom Aussteller des Zertifikats. Mehr sagt das nicht aus. Nicht über die Verschlüsselung (Art und Stärke) und auch nicht, ob der Joe wirklich ehrlich ist.

Ein Zertifikat für eine Domain wie der Fake-Shop oben kostet ein Fingerschnippsen. Davon kann ich in 10 Minuten ein paar hundert generieren. Ein Fake Shop bleibts trotzdem, aber ich kann mir zumindest sicher sein, dass ich beim richtigen Fake Shop bin und nicht bei einem Nachahmer, falls das ein Trost ist.

Leider verstehen das die wenigsten bzw. niemand hat es ihnen erklärt und deshalb wird von "guten" und "schlechten" Zertifikaten erzählt - was Blödsinn ist.

Wer's genauer wissen will kann mich kontakten, dann schreib ich ellenlang über vertrauenswürdige CAs, im Browser installierte Root-Zertifikate, Chaining usw. ... ;)
 
Mitglied seit
4 Dez 2013
Beiträge
2.463
Gefällt mir
1.089
#15
Bitte bringt nicht die Bedeutung von "Zertifikat" und "vertrauenswürdig" durcheinander.

Moin,

danke, daß Du mich hierzu nun aufgeklärt hast... :)

Wir reden hier aber auch nur über Transportschichtsicherheit und nicht über vertrauenswürdige Authentifizierung.

Bei LE ist es zumindest Gewissheit, daß der Beantrager des Zertifikats auch Kontrolle über den Rechner (oder wenn man so will: die Domain) hat, was bei anderen "Anbietern" durchaus fraglich erscheint.

Cheers,
Schnepfenschreck.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben