OP Naht nässt, welche Salbe

Anzeige
Mitglied seit
16 Sep 2012
Beiträge
286
Gefällt mir
29
#1
Grüße euch.

Wenn eine OP Naht ( Mensch ) ordentlich nässt, welche Salbe / Mittel ist hier am Besten zu nehmen?
Naht ist durch Verband abgedeckt.

Bitte, danke.

Gruß
 
Mitglied seit
18 Okt 2018
Beiträge
600
Gefällt mir
692
#3
Gar keine Salbe, das soll abfließen und nicht verrantzen, verharzen oder verstopfen!

Das Transportiert untergegangenes Gewebe, Keime und Zellreste mit raus.
Außerdem brauchen Wunden ein bestimmtes, feuchtes aber nicht zu nasses Klima / Milieu um abzuheilen.

Wenn die Ränder rot und heiss werden und es in Eiter umschlägt ab zum Doc!
 
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
2.825
Gefällt mir
957
#4
such dir einen professionellen Wundmanager(in). Es gibt verschiedenste Wundauflagen die helfen. Der Arzt sollte da weiter helfen können!
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.162
Gefällt mir
6.218
#6
Termine zum Verbandswechsel hast Du ja sicher. Wenn es einem in der Zwischenzeit komisch vorkommt, würde ich lieber einmal öfter den Einkehrschwung beim Doc machen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2018
Beiträge
1.309
Gefällt mir
4.434
#7
Grüße euch.

Wenn eine OP Naht ( Mensch ) ordentlich nässt, welche Salbe / Mittel ist hier am Besten zu nehmen?
Naht ist durch Verband abgedeckt.

Bitte, danke.

Gruß
Eine lege artis gemachte OP Naht sollte reizlos sein, definitv NICHT nässen und keine Rötung der umgebenden Haut aufweisen.

Juckreiz und "Kribbeln" ist ok aber die Naht sollte trocken und reizlos sein.

Bitte halte Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. In seltenen Fällen ist unter der Naht Eiter oder Wundsekret, das dann durch die Nahtlücken sickert. Sowas gehört abgeklärt damit es keine ernsthafteren Komplikationen gibt.
 
Mitglied seit
20 Apr 2018
Beiträge
1.504
Gefällt mir
1.553
#8
Eine lege artis gemachte OP Naht sollte reizlos sein, definitv NICHT nässen und keine Rötung der umgebenden Haut aufweisen.

Juckreiz und "Kribbeln" ist ok aber die Naht sollte trocken und reizlos sein.

Bitte halte Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. In seltenen Fällen ist unter der Naht Eiter oder Wundsekret, das dann durch die Nahtlücken sickert. Sowas gehört abgeklärt damit es keine ernsthafteren Komplikationen gibt.
This 👍
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
9.466
Gefällt mir
8.622
#9
Eine lege artis gemachte OP Naht sollte reizlos sein, definitv NICHT nässen und keine Rötung der umgebenden Haut aufweisen.
Naja. Es gibt Fälle, da ist das unvermeidbar. Trümmerbruch z.B. Dafür gibt es aber wie gesagt die Wunddrainage. Und außerdem sollte einen der Arzt VORHER darüber aufgeklärt haben, was da passiert und zu tun ist. Bei Tiermedizinern zumindest ist das so. Scheint in der Humanmedizin aber heute nicht mehr zum Ausbildungskanon zu gehören.
 
Mitglied seit
9 Jul 2019
Beiträge
1.260
Gefällt mir
2.359
#10
Grüße euch.

Wenn eine OP Naht ( Mensch ) ordentlich nässt, welche Salbe / Mittel ist hier am Besten zu nehmen?
Naht ist durch Verband abgedeckt.

Bitte, danke.

Gruß
Fragst Du für einen Freund, von dem nicht rauskommen darf, daß er etwas Pech bei der Waffenhandhabung hatte oder weshalb diese Frage in einem Jagdforum?

Aber mal im Ernst: die Frage ist bei einem Arzt besser aufgehoben, auch wenn @cast sicherlich Auskunft über diverse Erste-Hilfe-Sets geben kann.
 
Mitglied seit
16 Sep 2012
Beiträge
286
Gefällt mir
29
#12
nein es hatte nichts mit einem Waffenbezug zu tun! Sportunfall am Berg-leider.
Warum in einem Waffenforum - weil in solchen Foren jeder erdenkliche Blödsinn gefragt wird, weil in solchen Foren genug Wissende sind die weiterhelfen können- darum mal eine "normale" Frage.
Und dir danke für den Tipp @ cast.

herzlichen
 
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
1.072
Gefällt mir
92
#13
Ich bin ja immer sehr für do it yourself,

in dem Fall nicht.
Das leichte nässen kann recht vielfältig sein.
Das kann von einer leichten Reizung der Wundränder bis zum Abfluss von Eiter aus der Tiefe reichen.

Im Idealfall zum Operateur sonst zum niedergelassenen Chirurgen(bzw. zur entsprechenden Fachabteilung des Zunähers).
Der Hausarzt kann das (je nach Vita) nicht immer richtig einschätzen/therapieren.
Beim chronischen Verlauf, ggf Wundschwester (durch den Arzt) hinzuziehen.

Bei Fieber/Schmerzen :Notlösung Rettungsstelle.

Alles Gute!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben