Optik für KK

M29

Registriert
16 Dez 2012
Beiträge
457
Das Hawke ist schon genannte worden sowie eine UTG Blockmontage.

Habe beides im Einsatz auf einem starken Preller und keinerlei Probleme.
Denke aber Du solltest noch ein 100 € draufpacken.

Grüße
M29
 
Registriert
19 Jan 2018
Beiträge
14
Habe mir für meine .17 hmr ein Hawke Vantage 4-12x40 AO MIL DOT gekauft. Preis lag bei 109€ und ich kann mich überhaupt nicht beschweren. Sehr klar und tut was es soll - für den Preis sein Geld auf jeden Fall wert!

Edith: montiert ist das ganze auf einer „billig“ weavermontage, bisher auch hier keinerlei Probleme
 
Registriert
17 Jun 2014
Beiträge
571
Hab die Kaninchen mit einem Hawke und einem Leupold Billigding bejagd, toll mit leuchtpunkt....toll mit paralaxeausgleich........toll mit variablen Zoom ...wahnsinn...

Aber einfach ein Wahnsinns müll
Im Vergleich zu einem guten, und damit auch teureren Glas..

Seitdem nur noch das gute alte s&b
6x42, gute Sicht auch bei schlechtem Licht, das ist das wichtigste.

Also ich würde entweder ab 4-500 euro neugläser anschauen darunter ist nix , oder gebraucht Markenmaterial 100 bis 200 euroa, dann sollte das kk spass machen.

Gruss Eiche

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
 
Registriert
28 Okt 2017
Beiträge
374
Ich hab ein 40-er Redfieldglas auf meiner Schonzeit-BBF. Wunderbar, tut, was es soll.
 

JBB

Registriert
23 Jan 2014
Beiträge
2.649
Leider nen schwieriges Thema...

Das letzte Glas, wie ich durchgeschaut habe und gedacht habe... was fürn Schrott... da stand Kahles dran. Älteres Kahles 3-12x56 meine ich und ich hatte den Eindruck durch nen Rohr zu schauen. Das 1,5-6x44 Hawke dagegen war angenehm zum Durchsehen, dafür mechanisch schlechter... Zoomverstellung zu fest und Klicks sind... nunja... besser nicht zu oft verstellen.

Somit ist es leider einfach schwierig. Für mich stand fest, ein altes Kahles kommt nicht in mein Haus - hingegen hab ich nen altes S&B 3-12x50 noch aus West Germany... das ist um Welten besser und auch nicht teurer zu haben.

Meine .223 bekommt aber jetzt auch noch ein Hawke drauf, aber etwas teurere Linie. Die darf bei mir leider eh nur noch aufn Stand oder im Feld auf den Sommerfuchs am Morgenansitz an Stellen, wo ich keine Sauen erwarte, was vllt 10% meiner Jagdfläche sind... und dann auch nur noch 20% der Jagdzeit. Sobald das Licht schlechter ist oder Sauen erwartet werden, greife ich zu anderen Dingen im Schrank.

WMH
 
Registriert
2 Mai 2017
Beiträge
16
Vielen Dank für Eure Meinungen!

Ich werde mir Eure Empfehlungen alle genauer anschauen und gleichzeitig ein wachsames Auge auf Egun werfen :)


Ich hab ein 40-er Redfieldglas auf meiner Schonzeit-BBF. Wunderbar, tut, was es soll.

Schon mal an Leupold gedacht?
"Redfield" eingeschlossen...

Redfield habe ich zwar noch nie in der Hand gehabt aber schon viel Gutes drüber gehört. Für das KK hatte mich nur etwas abgeschreckt, dass die Parallaxe auf 150m im Standard ist (Model: rEvolution). Wobei das ja nichts heißen muss, schießt sich vermutlich besser als Billiggläser mit einstellbarer Parallaxe ;-)
 
Registriert
21 Nov 2005
Beiträge
1.675
http://www.egun.de/market/item.php?id=6895751#img

Wie wäre es hiermit? da ist alles dabei. Bis Deine Schmerzgrenze erreicht ist, kannst Du noch oft bieten...
Parallaxe? Mich stört es meistens, dass es gerade nicht scharf ist. Bei einer Vergrösserung über 20x kann es sinnvoll sein, man will dann wohl auch weiter schiessen.
 
Registriert
2 Apr 2005
Beiträge
2.674
Ein neuwertiges Artemis ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Ich würde nur eher nach einem 3-12x50 oder 7x50 der 2000er Serie mit unbeleuchtetem Absehen 4 schauen. Die entsprechenden Gläser mit beleuchtetem Absehen (Serie 2100) sind doch etwas empfindlicher und haben eine etwas geringere Transmission.
Der Unterschied in der Abbildungsqualität zu den 2000ern ist schon sichtbar.
Ein schönes Artemis kann man jedenfalls relativ risikolos gebraucht kaufen: ist es gepflegt,hat man die Vorteile einer sehr guten, dämmerungstauglichen Optik und der soliden Stahlkonstruktion - ins Gewicht fallende montagebedingte Schäden werden kaum auftreten können, evt Montagespuren sind einfach zu beseitigen.
Die meopta-typische Feinheit des Fadenkreuzes und die normalerweise präzise Absehensverstellung dürfte ebenso den "Varminter" sehr erfreuen.
 

JBB

Registriert
23 Jan 2014
Beiträge
2.649
Hab gestern mein neues Hawke Endurance 5-15*50 auf der 223 eingeschossen. Sie sind besser geworden wie bei meinem alten Glas. Dämmerungstauglichkeit wird sich noch zeigen müssen.

Beide Hawke sind bisher schussfest! Das ältere hat auch nen Hochsitzabsturz überlebt. Auf ne Waffe für die Sauen kämen sie mir zwar nicht, aber für Stand und zB Morgenansitz im Sommer fühle ich mich ausreichend ausgerüstet damit. Absehen LR Dot
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
167
Zurzeit aktive Gäste
562
Besucher gesamt
729
Oben