Optik für KK

G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
servus

Folgendes Glas habe ich nun zu Testzwecken bestellt:
.....
Wie sie sich auf dem Stand schlagen muss sich noch zeigen.

Aktuelle bin ich der Meinung hier ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis gefunden zu haben. Die Gläser von Vortex bieten übrigens auch 'Lifetime Warranty'

WMH!
bin gespannt.... :thumbup:


Vortex wollte ich auch einmal haben.. ist aber schon länger her ;)
Wo hast Du es denn bestellt ?
 
Registriert
10 Jan 2013
Beiträge
8.063
Folgendes Glas habe ich nun zu Testzwecken bestellt:

http://www.vortexoptics.com/product...4-16x42-riflescope-with-dead-hold-bdc-reticle

In den USA bekommen die Gläser gute Kritiken, auch im Vergleich zu den Leupolds.
Mein erster Eindruck ist auch durchaus positiv, selbst in der Dämmerung ist das Bild ordentlich.
Türme und Parallaxeverstellung bieten gute Haptik und wirken wertig. Wie sie sich auf dem Stand schlagen muss sich noch zeigen.

Aktuelle bin ich der Meinung hier ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis gefunden zu haben. Die Gläser von Vortex bieten übrigens auch 'Lifetime Warranty'

WMH!

Hast du genau dieses Zielfernrohr bestellt?:unbelievable:

Bist du mit dem angloamerikanischen Massystem so vertraut, dass du ein BDC Absehen in der 2BE beherrscht ohne so lange ueber deinen Haltepunkt nachdenken zu muessen, dass deine Beute fort ist befor du weisst wo du anhalten musst?
Um die Sache nicht zu einfach zu machen hast du auch noch verdeckte Turme mit 1/4 MOA Rasterung.
Eine Sache ist sicher: Nach 6 Monaten intensiven Trening beherrscht du Kopfrechnen besser wie jeder Andere.
Oder das Zielfernrohr ist bei E-Gun mit der ueblichen Beschreibung.

Ich besitze selbst eine Meopta ZD 6-24x56. Es ist superrobust 100% zuverlaessige Verstellung, kein Beschlagen, sehr gute Optikk und Nachttauglich und....................
es wird verkauft sobald ich das Geld fuer ein Kahles 624 zusammen gespart habe.
Die Rechnerei verdirbt mir den Spass am Schiessen.

Ueberlegt dir ob Bushnell oder Sightron mit den metrischen Modellen eine gute Alternative fuer dich sind.


tømrer

aus Erfahrung klug, nicht reich.
 
Registriert
2 Mai 2017
Beiträge
16
Bist du mit dem angloamerikanischen Massystem so vertraut, dass du ein BDC Absehen in der 2BE beherrscht ohne so lange ueber deinen Haltepunkt nachdenken zu muessen, dass deine Beute fort ist befor du weisst wo du anhalten musst?
Um die Sache nicht zu einfach zu machen hast du auch noch verdeckte Turme mit 1/4 MOA Rasterung.
Eine Sache ist sicher: Nach 6 Monaten intensiven Trening beherrscht du Kopfrechnen besser wie jeder Andere.

Das Glas kommt auf eine 17hmr, mit der ich nie (viel) weiter als 100m schießen werde. Eher weniger. Da besteht überhaupt keine Notwendigkeit rechnen zu müssen.
Andererseits kann ich deinen Einwand natürlich verstehen, sehe ich aber nur bei weiten Schüssen - dafür ist mir das Kaliber eh zu windanfällig.

Hast Du zum Rechnen mal die Strelok App verwendet?


WMH!
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
129
Zurzeit aktive Gäste
584
Besucher gesamt
713
Oben