Optik für PARD NV 007 Vorsatzgerät

Anzeige
Registriert
15 Apr 2012
Beiträge
231
Servus Beinand,
da nun auch das werte Schwarzwild bei uns Einzug gehalten hat und leider auch Schäden in der Feldflur verursacht, stehe ich bei der Optik vor neuen Problemen...
Ich habe jetzt eine Genehmigung vom LRA zur Verwendung der Vorsatztechnik zur SW Bejagung bei Nacht.
Dazu habe ich derzeit ein PARD NV 007 auf meinen Swarovski Z6i Gen.2 2-12x50.

Leider habe ich keinen Parallaxenausgleich... ich kann mein Glas nur auf 2- facher Vergrößerung betreiben, da ich sonst Bild + Absehen nicht scharf stellen kann.

Leider stehen die Sauen auch gern mal auf 100m - 150m im Feld - da wird die Zielerfassung bei geringer Vergrößerung dann ganz schön schwierig... auch wenn man am Pard die digitale Vergrößerung nutzt.

Laut Aussage von Verkäufern und befreundeten Jägern ist ein Glas mit Parallaxenausgleich wesentlich besser geeignet für die Technik, da höhere Vergrößerungen genutzt werden können.

Mein Gedanke ist gerade, ob ich nun auf das Z8i 2-16 x 50 wechseln soll, oder ob es günstigere Gläser gibt, die für Ansitz/Nachtansitz/ Drückjagd geeignet sind?

Bin im Jahr auf ca. 10-15 DJ und habe schon gern ca. 20m Sehfeld auf 100m.
Ebenso schieße ich in unseren Feldrevier eher selten unter 100m und brauche deshalb die Vergrößerung von ca. 12 fach...

Mein Z6i hat bis jetzt alles super abgedeckt - ich war sehr zufrieden - leider habe ich aber jetzt das Parallaxenproblem...

Was meint ihr?
 

JBB

Registriert
23 Jan 2014
Beiträge
2.648
Was für ne Montage ist denn vorhanden? Kannst du damit die Optiken einfach wechseln? Wenn ja, würde ich ein günstiges Mittelklasseglas mit Verstellung aussuchen.

z.B. von Meopta das Optika 6 2,5-15x44 oder ein Vixen 2,5-15x50 oder ein Hawke Frontier 2,5-15x50 (zumindest mein DJ ZF von denen hat saubere Klicks).

Warum Mittelklasse? Schau genau hin, wo die Parallaxe anfängt, hochpreisige Gläser starten oft erst bei 50m oder mehr, die günstigen bei teilweise 9 Yard. Damit hast du einen größeren Verstellraum einfach.

Meiner Meinung nach ist DAS Glas dann das Nachtglas und fertig. Es muss ja nicht einmal besonders super nachts sein, das erledigt ja das Pard. Und die gesparte Kohle kannst du in eine extra DJ ZF stecken mit mehr Übersicht wie bisher ;)

Just my 2 Cents
 
Registriert
6 Okt 2017
Beiträge
608
Ich schmeiß mal zwei Listen von Englischen Händlern in den Raum mit für das PARD geeigneten ZFR:

Hawke 90% range ( very good )
Mtc range ( very good ) but mamba version can be a problem with diopter ( special shim needed) we do make the shims
Sightron s tac range ( very good )
Discovery (very good)
Bushnell elite 6500 ( good )
falcon M18 (good)
Athlon Midas BTR (good)
Delta Titanium (average)

Some of the models tested that perform well at night:
Hawke Airmax
Hawke Sidewinder
Hawke Frontier
MTC Viper/Mamba and other models
Sightron Range
Bushnell Range
Nikko Stirling Range

Generell wird aufgrund weniger IR-filternder Beschichtung ehr die untere Mittelklasse empfohlen. Erfahrungsgemäß funktioniert z. B. ein Zeiss Diavari etwas schnlechter als ein Meopta M1 oder Minox ZE5.2.

Waidmannsheil
Ratatoskr
 

JBB

Registriert
23 Jan 2014
Beiträge
2.648
DDOptics, Vixen, Delta Optical sind zumindest teilweise gleich (nicht zwingend was das Innenleben angeht, aber der Rohrkörper).
 
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
1.695
Also ich hab keines gefunden, das all seine Ansprüche abdeckt, spätestens am Sehfeld von min. 20m auf 100m bei kleinster Vergrößerung scheitern sie alle.
Ich wäre bei einem Hawke FRONTIER 30 SF 2.5-15×50 noch am nächsten dran an den Anforderungen.

allerdings gibt es natürlich auch das Z6i mit Parallaxenausgleich, damit wäre dann alles erschlagen außer geringen Leistungseinbußen bei der Bildqualität bei Betrieb zusammen mit dem PARD. Als günstig geht das aber natürlich nicht durch.
 
Registriert
24 Jun 2017
Beiträge
2.741
allerdings gibt es natürlich auch das Z6i mit Parallaxenausgleich, damit wäre dann alles erschlagen außer geringen Leistungseinbußen bei der Bildqualität bei Betrieb zusammen mit dem PARD. Als günstig geht das aber natürlich nicht durch.

Bei meinem Z6i 2,5-15x56 1.Gen bekomme ich von 4x bis 30x alles scharfgestellt. Tagsüber ist es ein wenig einfacher, Nachts funzt es aber auch. Beim MINOX ZE5i 3-15x56 geht's genauso gut.
 
Registriert
15 Apr 2012
Beiträge
231
Danke für die vielen guten Tipp‘s!👍

Zur Montage:
Ich habe eine Blaser R8 - also eine Blaser Sattelmontage.

Zum Pard:
16mm Modell

Frage:
Mit meinen Z6i kann ich bei 12 facher Vergrößerung dank dem Verstellrad am Pard das Bild wunderbar scharf stellen - einfach perfekt!
Leider ist aber dann das Absehen komplett verschwunden...

Bekomme ich mit einen Paralaxenausgleich - Glas dann Absehen und Bild auch bei 12 facher Vergrößerung (am Glas) scharf?

Zur Not kann ich mich auch mit der „zwei Glas Politik“ anfreunden... nach den letzten Beiträgen wird der Weg wohl in diese Richtung gehen...
 
Registriert
6 Okt 2017
Beiträge
608
Ja.
1. Absehen in der gewünschten Zoomstufe mit dem Rad am PARD scharf stellen
2. Bild mit dem Parallaxenausgleich an der Optik scharf stellen.

Ich habe das perfekte Glas allerdings auch noch nicht gefunden. Ich fände eine 1-6 fache Vergrößerung zusammen mit einem Parallaxenausgleich ideal.

Waidmannsheil
Ratatoskr
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
1.986
Hat das Z6i einen Leuchtpunkt? Den könntest du doch dann als "Absehen" benutzen wenn er noch fein genug dargestellt wird
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.444
Bekomme ich mit einen Paralaxenausgleich - Glas dann Absehen und Bild auch bei 12 facher Vergrößerung (am Glas) scharf?
So lange sich das Ziel in einer Entfernung befindet die durch den Paralaxeausgleich abgedeckt wird: Ja.

Und ich würde mir nicht unbedingt irgend ein billiges Glas kaufen. Denn nur weil Nachtsichtvorsatzgeräte freigegeben werden, heißt das nicht das man sie auf alle Wildarten nutzen darf. Und ich schieß mein Rehwild in der Dämmerung lieber mit einem ordentlichen ZF als mit irgend einem Schrott....

Sollte die Freigabe wirklich kommen, hab ich mir das 42er Z8i ausgeschaut. Aber erstmal muss das ganze freigegeben werden im jeweiligen Bundesland. Und da glaub ich nicht dran...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben