OT in seiner reinsten Form

Anzeige
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
325
Gefällt mir
31
Mal generell gefragt: Wer wird gezwungen einen Jagdpachtvertrag zu unterschreiben in dem eine Wildschadensregulierung allein durch die Jagdpächter zu tragen ist? Und dann noch auf Flächen die praktisch nicht bejagbar sind?
Du kannst Heute alles verpachten und du findest immer einen der zahlt ! Egal was!!!
Nimm einen Weiher verbiete Fischwirtschaft und Entenfüttern und du wirst einen gut zahlenden Pächter finden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
10.325
Gefällt mir
16.045
falls Du noch eine Kolonne Kopfschlachter als Helfer suchst, könnte ich Dir was vermitteln;)
dolle Strecke bei Dir Waidmannsheil.
 
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
380
Gefällt mir
475
Heute mit 55 Jägern auf rund 300 ha:

- 5 Rotwild (davon vier Hirsche, und wieder ein ganz interessanter alter Recke:)

- 57 Sauen
- 42 Rehe

Mein Beitrag:



Die Schotten sagen: when the deer drops, the fun stops - Aufbrechen im Akkord und trotzdem sauber geht am besten mit Ringeln und im Hängen:
Ich warte ja noch auf den Tag an dem du mein Standnachbar bist und ich dich neidisch auslachen kann, weil du 12 Stück Wild aufbrechen musst und ich mit einem 10 kg Kitz dastehe :p
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
6.591
Gefällt mir
876
Einer der richtig guten NSF, der hier zur Tat schreitet, müßte mittlerweile an die 80 gehen. Der Mann ist so drahtig, dass man besser nicht viel anzieht, wenn man Ihn begleitet.Trotz Tempo bei der Suche entgeht diesem Profi nichts, kein Spritzerchen, kein roter Wisch an einem Halm oder Blatt.
Der ist 76 - wenn wir den Gleichen meinen!
Oder meinst Du den Neffen des Grossadmirals?
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
6.591
Gefällt mir
876
Heute DJ in einem bewaldeten Höhenzug südwestlich von Hannover: 97 Sauen und 38 Rehe!
Nicht schlecht!
 
Mitglied seit
17 Feb 2002
Beiträge
3.485
Gefällt mir
583
Ja, scheint diese Saison ganz gut zu klappen! :)
Heute konnte ich meinen Hund dabei beobachten, wie er direkt nach dem Schnallen eine Rotte Sauen durchgewirbelt und sich einen 20 kg-Frischling gefangen hat. Leider konnte sich die kleine Wutz noch gerade rechtzeitig losreißen, als ich nur noch wenige Schritte davon weg war. Später hat er nach Auskunft eines anderen Hundeführers ein paar Stände weiter Ärger mit einer stärkeren Sau gehabt, mal kurz geklagt, immer wieder attakiert, bis es in Hetzlaut überging. Ist aber nicht schlimm ausgegangen, er liegt jetzt neben mir und wartet auf die hoch verdiente Abendmahlzeit.

Heute mit 55 Jägern auf rund 300 ha:

- 5 Rotwild (davon vier Hirsche, und wieder ein ganz interessanter alter Recke:)



- 57 Sauen
- 42 Rehe

Mein Beitrag:



Die Schotten sagen: when the deer drops, the fun stops - Aufbrechen im Akkord und trotzdem sauber geht am besten mit Ringeln und im Hängen:

W-heil zu Deiner Strecke!
Was für ein sagenhafter, richtig alter Hirsch!
 
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
392
Gefällt mir
665
Ja - Wmh für heute!
Sitze gerade am Frühstück und muss gleich los ins regnerische MeckPomm. Hoffe, dass der Spruch "Sauwetter ist Sauenwetter" passt!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben