Paketdienste

Anzeige
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.223
Ich bin sowas von "oagfressn" :mad: Der allgemeinen Situation geschuldet hatte ich natrürlich versch. Sachen online bestellt. Ich rede jetzt nicht von Lieferproblemen um Weihnachten. Die einzelnen Paketdienste überbieten sich mit dem Onlineservice bezüglich des Auslieferungsstandes der Lieferungen. Jeder will der beste sein oder gibt das zumindest vor.
Hab mal überschlagen, seit 1.12. sind ca. 12 Pakete bei mir angekommen, mit einer Ausnahme wurden alle falsch abgelegt. Nachdem ich meist wenig zu Hause bin habe ich online einen Ablageort angegeben, nämlich Garage rechts von der Eingangstür. Da liegen dann schon mal 90 % der Sendungen in einer der Garagen links von der Haustür. Es betrifft alle Zusteller von DHL, DPD, GLS und Hermes.
Zusätzlich befindet sich am Briefkasten ein großer Aufkleber mit dem Hinweis auf die rechte Garage mit Pfeil. An der Garagentür steht noch zusätzlich die Hausnummer. Was soll ich noch machen`?
Eine Lieferung war die Tage als geliefert um.... gekennezeichnet. Aber nirgends auffindbar. Dann kam eine zweite Meldung online, die Sendung wird einen Tag später zugestellt, wo sie doch schon da war :unsure:. Den GLS-Transporter sah ich vorbeifahren, hat wieder irgendwo in der Straße abgeladen. Muss dann immer warten bis meine freundlichen Nachbarn das mir bringen. Heute lag das Paket dann vor der Haustür - zwei Tage später, Neuschnee und nur ein zierlicher Damenschuh, also wieder irgendeine nette Nachbarin.
Dann kam von der Firma eine Mitteilung, dass die Sendung von einem anderen Paketdienst geliefert wird.
Jetzt warte ich noch auf eine Kastenfalle. Dann bin ich mal in den Garagen meiner Nachbarn stöbern gegangen.
Kann mir das erlauben, viele haben einen leicht russischen Akzent und sind alle überaus nett. Achja da fand ich doch tatsächlich in der linken Garage zwischen Schneeketten und Autozubehör noch ein Paket von Hermes. Ein Weihnachtsgeschenk das nicht angekündigt war.
Beschwerden blieben unbeantwortet. In den Karawansereien werden anscheinend nur Fachkräfte beschäftigt, die Analphabeten sind.:mad: Besteht die ganze Branche nur aus Deppen oder hab nur ich das Pech? Ich schreibe den Hinweis auch in Suaheli, nur das es verstanden wird.
Wie haben das früher nur unsere guten alten Dorfpostboten auf die Reihe bekommen? Hin und wieder bekamen sie auch ein Schnapserl aber sie haben ihren Job gut gemacht.
 
Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
8.032
Eines das mir ein netter Forist schickt, machte von Bruchsal einen kleinen Umweg über Berlin. Heute wohl in Wernau und dann morgen bei mir.
 
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
3.281
Ich bin sowas von "oagfressn" :mad: Der allgemeinen Situation geschuldet hatte ich natrürlich versch. Sachen online bestellt. Ich rede jetzt nicht von Lieferproblemen um Weihnachten. Die einzelnen Paketdienste überbieten sich mit dem Onlineservice bezüglich des Auslieferungsstandes der Lieferungen. Jeder will der beste sein oder gibt das zumindest vor.
Hab mal überschlagen, seit 1.12. sind ca. 12 Pakete bei mir angekommen, mit einer Ausnahme wurden alle falsch abgelegt. Nachdem ich meist wenig zu Hause bin habe ich online einen Ablageort angegeben, nämlich Garage rechts von der Eingangstür. Da liegen dann schon mal 90 % der Sendungen in einer der Garagen links von der Haustür. Es betrifft alle Zusteller von DHL, DPD, GLS und Hermes.
Zusätzlich befindet sich am Briefkasten ein großer Aufkleber mit dem Hinweis auf die rechte Garage mit Pfeil. An der Garagentür steht noch zusätzlich die Hausnummer. Was soll ich noch machen`?
Eine Lieferung war die Tage als geliefert um.... gekennezeichnet. Aber nirgends auffindbar. Dann kam eine zweite Meldung online, die Sendung wird einen Tag später zugestellt, wo sie doch schon da war :unsure:. Den GLS-Transporter sah ich vorbeifahren, hat wieder irgendwo in der Straße abgeladen. Muss dann immer warten bis meine freundlichen Nachbarn das mir bringen. Heute lag das Paket dann vor der Haustür - zwei Tage später, Neuschnee und nur ein zierlicher Damenschuh, also wieder irgendeine nette Nachbarin.
Dann kam von der Firma eine Mitteilung, dass die Sendung von einem anderen Paketdienst geliefert wird.
Jetzt warte ich noch auf eine Kastenfalle. Dann bin ich mal in den Garagen meiner Nachbarn stöbern gegangen.
Kann mir das erlauben, viele haben einen leicht russischen Akzent und sind alle überaus nett. Achja da fand ich doch tatsächlich in der linken Garage zwischen Schneeketten und Autozubehör noch ein Paket von Hermes. Ein Weihnachtsgeschenk das nicht angekündigt war.
Beschwerden blieben unbeantwortet. In den Karawansereien werden anscheinend nur Fachkräfte beschäftigt, die Analphabeten sind.:mad: Besteht die ganze Branche nur aus Deppen oder hab nur ich das Pech? Ich schreibe den Hinweis auch in Suaheli, nur das es verstanden wird.
Wie haben das früher nur unsere guten alten Dorfpostboten auf die Reihe bekommen? Hin und wieder bekamen sie auch ein Schnapserl aber sie haben ihren Job gut gemacht.

ähnliches öfter bei Hermes erlebt, als zugestellt deklar., ist aber nicht angekommen, bis heute verschwunden, Schadensersatz 0. Oder es wird einfach vor die Tür gelegt! Unfassbar:unsure:!
D.T.
 
Registriert
27 Nov 2016
Beiträge
16.384
Jetzt warte ich noch auf eine Kastenfalle. Dann bin ich mal in den Garagen meiner Nachbarn stöbern gegangen.

Aus dem Grund haben Wir Betonrohrfallen gekauft, die hat ein höflicher und Deutsch sprechender Mann mit einem 18 Tonner gebracht. Vorher wurde abgeklärt, ob Gabelstapler, oder Teleskoplader mit Palettengabel da sind.;)
 
Registriert
3 Okt 2015
Beiträge
420
Eines das mir ein netter Forist schickt, machte von Bruchsal einen kleinen Umweg über Berlin. Heute wohl in Wernau und dann morgen bei mir.
😄 Das hatte ich auch schon. Im Süddeutschenraum wurde mein Paket einem Paketboten übergeben, dann nach Bremen, weiter nach Berlin, wieder dann richtung Bremen und dann zu mir. Ach wohne ca 30km von Bremen weg 🤷🏻‍♂️
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.223
Also bleibt nix anderes übrig als die Fahrer immer wenn man sie sieht, so prophylaktisch abzuwatschn, in der Hoffnung das ein Denkvorgang für den Rest des Tages einsetzt. Soeben hat GLS geantwortet, sie wollen sich darum kümmern. Wenigstens was....Ich denke für jeden der da rausgeschmissen wird, stehen 10 neue unter der Tür.
Letztes Jahr sollte eine Spedition zwei BigPacks mit halbreifen Samen abholen. Dürfen ja nicht zu lange da im Sack sein. Am nächsten Tag kam derselbe Fahrer noch einmal und wollte die Sendung abholen. Hat dann ewig gedauert und dier Samen ist grad noch vor dem "Umkippen" angekommen.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
3.955
Wie haben das früher nur unsere guten alten Dorfpostboten auf die Reihe bekommen? Hin und wieder bekamen sie auch ein Schnapserl aber sie haben ihren Job gut gemacht.
Mit früher kann man das Paketaufkommen von heute absolut nicht mehr vergleichen:sneaky:. Dank ,,Lock-Down" wird sehr viel mehr online bestellt. Was dir wiederfahren ist, ist sicherlich ärgerlich. Aber weisst du was das für ein ,,Knochenjob" ist! Und ich ziehe den Hut vor Leuten die der teutschen Sprache nicht sehr ,,mächtig" sind, aber trotzdem diesen Job machen(y). Erlebt habe ich das auch schon, dass Pakete bei der Nachbarschaft abgegeben wurden, weil ich nicht ,,schnell genug" an der Tür war. Was soll's, passt schon.
MfG.
 
Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
3.223
Hats bei euch keinen "Paketshop"? Wenn ich nicht da bin, parkt der das da und lässt nen Zettel hier. Egal welcher Dienst, die packen das alle...
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.223
Aus dem Grund haben Wir Betonrohrfallen gekauft, die hat ein höflicher und Deutsch sprechender Mann mit einem 18 Tonner gebracht. Vorher wurde abgeklärt, ob Gabelstapler, oder Teleskoplader mit Palettengabel da sind.;)
Das denk ich mir, das sowas von Dir kommt(y);). Also ich sag dann meinen Geschäftspartner er soll zu Weihnachten nicht nur eine Flasche Wein schicken, sondern eine Palette mit 200 Flaschen, werden sicher auch alle...Dann bekomm ich sie auch.:LOL::LOL:
 
Registriert
30 Jun 2017
Beiträge
226
Da ich beruflich ab und an mit der Klientel zu tun habe kann ich nur die Empfehlung geben, dass es keine brauchbare Empfehlung gibt.

Hinweise auf Arabisch, Bulgarisch und Rumänisch könnten schon einmal helfen.

Also bleibt nix anderes übrig als die Fahrer immer wenn man sie sieht, so prophylaktisch abzuwatschn, in der Hoffnung das ein Denkvorgang für den Rest des Tages einsetzt.

Hilft wenn überhaupt nur für den Rest des Tages - und dir somit nichts. Zwar wechseln die Fahrer die Touren nicht tagtäglich, aber die Fluktuation ist recht hoch.

Das Kernproblem ist das Geschäftsmodell der "großen" Kurierdienste": Die Versubbung in der Lieferkette.

Der namentlich bekannte Kurierdienst holt sich den ersten Subunternehmer. Wenn man Glück hat ist der noch einigermaßen zu gebrauchen. Aber auch der kann weiter versubben.

Am Ende sind es dann Leute, bei denen einiges zusammen kommt: Mangelnde Intelligenz (was ja grundsätzlich nichts schlimmes ist), Zeitdruck, Existenzängste, etc. Darunter leidet natürlich die vom Kunden erwartete Qualität.

Das betrifft übrigens nicht nur die Fahrer, sondern auch die letzten Unternehmer in dieser Kette, sprich die Arbeitgeber der Fahrer.

Irgendwann ist dann einer der letzten Sub's weg vom Fenster, kommt der Nächste........

Geiz ist geil......

DHL und UPS bilden da grundsätzlich noch ne positive Ausnahme, aber auch da kann man mal in die Tonne greifen....
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.157
... Nachdem ich meist wenig zu Hause bin habe ich online einen Ablageort angegeben, nämlich Garage rechts von der Eingangstür. Da liegen dann schon mal 90 % der Sendungen in einer der Garagen links von der Haustür. Es betrifft alle Zusteller von DHL, DPD, GLS und Hermes.
Zusätzlich befindet sich am Briefkasten ein großer Aufkleber mit dem Hinweis auf die rechte Garage mit Pfeil. An der Garagentür steht noch zusätzlich die Hausnummer. Was soll ich noch machen`?
...
Gib als Ablageort die Garage LINKS vom Haus an! Dann landen schon mal 90 % der künftigen Pakete in der richtigen Garage.
Dass man Dir auch alles sagen muss...! :whistle::ROFLMAO:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben