Paketdienste

Anzeige

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
11.564
Sind wir ein bischen verwöhnt? Wenn ich was bestimmtes haben möchte, weiß ich auch wo ich es finden kann. Aber es ist ja einfacher sich vor dem Rechner zu setzen und das was ich haben will online zu bestellen. Und wenn es nicht passt oder gefällt, dann einfach auf gleichem Weg zurück. Machen ja Millionen andere auch und die haben ja schuld, die " anderen"!
Ach ja und die Welt müssen wir auch noch retten und das Klima sowieso! Da sch..... man doch auf die "paar" Transporter! Machen die "anderen" ja auch und die haben ja die schuld! ;)
Darf man fragen, wo Du lebst?
 
Registriert
8 Okt 2014
Beiträge
395
...
Eine Folge der schwarzen 90er mit ihrem neoliberalen Privatisierungswahn. Post und Bahn waren mal Staatsbetriebe. Da waren Briefräger oder Lokführer Beamte mit Pensionsanspruch.

ja, diese beamten leben heute noch von meinem steuergeldern in saus und braus.

ansonsten war die erbrachte leistung noch schlechter als beim schlechtesten paketdienst heute.

Beispiel aus berlin: ich hatte ein dringend benötigtes elektronisches ersatzteil bestell. der postbote hatte mich zuhause nicht angetroffen und die benachrichtigung eingeworfen. dort konnte man einen termin (tag) für einen neuen versuch angeben, also nächster tag.

am nächsten tag extra zuhause geblieben und auf den postler gewartet, der kam aber nicht.

also zum postamt gefahren um das päckchen dort abzuholen.

es hiess dort dann: ja das päckchen ist hier, konnte aber nicht zugestellt werden weil der empfänger nicht ermittelt werden konnte !!!

das päckchen kann mir aber auch nicht ausgehändigt werden weil ich die benachrichtigungskarte ja nicht mehr habe !!!

was jetzt mit dem päckchen passiert? das wird jetzt noch 6 tage auf dem postamt gelagert und dann als unzustellbar(!) an den absender zurückgeschickt.

solch einen scheiss service erlaubt sich kein paketdienst! die postler werden sich den bauch vor lachen gehalten haben nach dem motto: was interessiert es mich ob kunden (oder sollte man bittsteller sagen) zufrieden sind. wir haben ein monopol und als beamter bekomme ich gehalt und pension auch dann wenn ich gar nichts tue!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
3.960
Wenn ich was bestimmtes haben möchte, weiß ich auch wo ich es finden kann.
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:(y)

Aber es ist ja einfacher sich vor dem Rechner zu setzen und das was ich haben will online zu bestellen.
So isses, spart jede Menge Zeit und ,,Sprit," Parkgebühren....fall's man einen Parkplatz bekommt, in unseren am liebsten komplett Autofreien Innenstädteno_O und Nerven!!!

Ach ja und die Welt müssen wir auch noch retten und das Klima sowieso!
(y)geeenau, da ,,verpeste'' ich wenigstens nicht die ,,grünen" Innenstädte:pmit meiner ollen Karre:sneaky:
MfG.
Werde nacher gleich noch a bissel online shoppen:p(y)
 
Registriert
22 Sep 2016
Beiträge
199
amazon hat bei uns in Trierweiler neues, gigantisches Lager/Verteilzentrum aufgemacht. Und hat dazu scheinbar einen eigenen Paketdienst installiert. Gestern Abend, 22.00 Uhr (12.01.) neue Wetterstation bestellt, Lieferdatum sollte der 13.01., also heute sein. Sportlich, dachte ich, das klappt aber nicht mit DHL, Hermes und Co. Heute um 16.00 Uhr Anruf auf meinem Handy, Amazon wurde angezeigt, scheinbar habe ich Handy-Nr. dort hinterlegt. "Ich da, bitte öffnen" sagt der Gegenüber. Selbsterklärend war das jemand der mein Paket mit der Wetterstation bringt. Ich versuchte ihm dann zu erklären das niemand zu Hause ist und er das Paket vor die blaue Papiertonne vor der Garage legen sollte. Der Gegenüber verstand aber scheinbar kein Wort. Es kam von ihm: "Paket, Tür auf". Nochmals versuchte ich ihm zu erklären das er das Paket vor die Garage legen sollte. "Keine Garage nicht da" meinte er. Für mich stand fest, er war nicht bei mir vor der Haustür. Die Garage ist 8 m breit und direkt im 90GradWinkel zum Haus, die konnte nicht so einfach weg sein. Dann versuchte ich ihm zu erklären das er das Paket einfach vor die Haustür legen solle. Dann kam wieder vollkommen unverständliches Kauderwelsch. Das hatte so keinen Zweck. mit den Worten: "Sie sprechen viel zu schlecht deutsch. Ich verstehe Sie nicht und Sie verstehen mich nicht" legte ich auf.
Und man glaubt es kaum, oh Wunder. Als wir heute Abend nach Hause kamen lag das Paket vor der Haustür.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
24.213
DPD ... bei Sendungen aus dem Ausland ist die dort vergebene "tracking number" nicht mit deren deutschem System kompatibel, sprich: ich kriege keine Infos, wo das an mich geschickte Paket ist, weil die Paketshops gerade alle zu haben kann man auch niemanden nötigen, die Firmen-DB mal zu durchsuchen, ob man da eventuell mit direkterem Zugriff ...
 
Registriert
24 Sep 2017
Beiträge
748
Die Zusteller unterscheiden sich bei mir nicht. Hab noch keine Probleme mit Ablage der Packete usw gehabt. Mag daran liegen, dass bei uns nahezu immer jemand da ist.
Problematisch sind für mich hier auf dem Lande die DPD Rücksendungen. DPD hat zumeist irgendwelche Kioske als Annahmestationen - die sind derzeit alle wegen Corona dicht. Bin diese Woche über 60km gefahren, um endlich eine DPD Rücksendung loszuwerden. Hermes ist da viel an Tankstellen, andere an den Poststellen.
 
Registriert
19 Dez 2017
Beiträge
73
Den Vogel schießt der eigene Paketdienst von Amazon ab.
Das sind alles Privatpersonen, die ein Kleingewerbe angemeldet haben und dann gegen einen Pauschalbetrag von 25€ pro Stunde (die voraussichtliche Arbeitszeit pro Auftrag wird von Amazon kalkuliert und den kalkulierten Stundenlohn bekommt der Fahrer dann, egal ob er schneller als kalkuliert ist oder länger benötigt, daher will der Fahrer die Pakete einfach so schnell wie möglich loswerden) die Pakete im eigenen PKW und eigener Verantwortung ausliefern. Ein Arbeitsvertrag o.ä. zwischen diesen Personen und Amazon besteht nicht. Jeder kann das machen, völlig unabhängig von Ausbildung und charakterlichter Eignung.
Da ich in der Nähe eines gigantischen Amazon Lagers wohne, liefert bei mir hauptsächlich dieser Paketdienst. Deutsch spricht von denen keiner. Die Pakete werden ohne Abstellgenehmigung einfach vor die Haustür gelegt. Manchmal machen sie noch ein Foto des Paketes, wie es vor der Haustür liegt, um die Zustellung "zu beweisen" und laden es dann online hoch. Das schützt halt nur leider nicht davor, dass das Paket einfach von jedem geklaut werden kann...
Namen und Hausnummern sind auch nicht den Stärke. Es kommt regelmäßig vor, dass vor meiner Haustür Pakete meiner Nachbarn abgelegt werden und andersherum.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
3.960
Den Vogel schießt der eigene Paketdienst von Amazon ab.
Das sind alles Privatpersonen, die ein Kleingewerbe angemeldet haben und dann gegen einen Pauschalbetrag von 25€ pro Stunde (die voraussichtliche Arbeitszeit pro Auftrag wird von Amazon kalkuliert und den kalkulierten Stundenlohn bekommt der Fahrer dann, egal ob er schneller als kalkuliert ist oder länger benötigt, daher will der Fahrer die Pakete einfach so schnell wie möglich loswerden) die Pakete im eigenen PKW und eigener Verantwortung ausliefern. Ein Arbeitsvertrag o.ä. zwischen diesen Personen und Amazon besteht nicht. Jeder kann das machen, völlig unabhängig von Ausbildung und charakterlichter Eignung.
Da ich in der Nähe eines gigantischen Amazon Lagers wohne, liefert bei mir hauptsächlich dieser Paketdienst. Deutsch spricht von denen keiner. Die Pakete werden ohne Abstellgenehmigung einfach vor die Haustür gelegt. Manchmal machen sie noch ein Foto des Paketes, wie es vor der Haustür liegt, um die Zustellung "zu beweisen" und laden es dann online hoch. Das schützt halt nur leider nicht davor, dass das Paket einfach von jedem geklaut werden kann...
Namen und Hausnummern sind auch nicht den Stärke. Es kommt regelmäßig vor, dass vor meiner Haustür Pakete meiner Nachbarn abgelegt werden und andersherum.
Das mag alles ärgerlich sein und nicht richtig, aber wo willst du bei dem massigen Paketaufkommen qualifiziertes ,,Fachpersonal" hernehmen, die auch noch unsere Sprache perfekt beherrschen ?:unsure:

MfG.
 
Registriert
10 Aug 2017
Beiträge
598
Alles Pillepalle! DHL hat letztes Jahr den Bock schlechthin geschossen.

Ich hatte ein Rennrad verkauft und mit DHL nach Frankfurt verschickt. Irgendwo im Ruhrgebiet wurde es nach Köln/Bonn umgeleitet und per Luftfracht nach Großbritannien verschickt. Geschlagene 2 Wochen, unzählige Telefonate und E-Mails später ist es dann endlich in Frankfurt angekommen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 9162

Guest
Deswegen DHL mit Packstation und bei extra großen Paketen in die Wunschfiliale.
Und nur wenn es gar nicht anders geht bei anderen Lieferanten und dann gleich umleiten in einen Paketshop.


Hilft aber alles nix wenn amazon versagt. 23.12. Ware bestellt, vorr. Liefertermin 30.12. Versand mit post at. Wurde mit trackingnr. Bestätigt. Gestern online geprüft. Nummer ungültig. Bei post angerufen. Da ist zahlendreher in trackingnummer, unter Hinweis darauf, dass das derzeit dauernd bei a. Passiert.. email an a.....
Ergebnis :eek:h tut uns leid das muss bei der Post!!! Verloren gegangen sein. Wir erstatten Betrag zurück. Ende.

Leider kein Einzellfall bei a. Wie mir Freunde aktuell berichteten.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.221
Ich bestelle ziemlich viel übers Jahr, auch am Amazonas, aber sicher nicht am 23.12.
Landet alles anstandslos in der gewünschten Packstation, seit Jahren.
Nur dieses Jahr gabs vor Weihnachten Verwirrung bei Amazon.
Mein Schwester bestellte für mich bei Amazon mit meiner Postnummer in meine Packstation.
Adresse auf dem Paket war richtig, aber ihre Postnummer und sie bekam die Tan zum abholen in der App.
Naja, da ließ sich das am Telefon klären.

Es scheint so, daß dieses Jahr Weihnachten noch schlimmer war als sonst.
 
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.091
Weil ihr's grad von Paketdiensten habt,... ich erwarte ein Paket,.... ein längliches!

:cool:

Gruß

HWL
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.238
Bei uns hat die Konsumgesellschaft in den letzten Tagen vor Weihnachten als die Geschäfte noch offen waren noch einmal richtig zugeschlagen. Ein Weihnachtsfest ohne einen Kleintransporter voll Geschenke pro Familie ist ja undenkbar.
Ich kenne Familien in anderen Ländern die leisten sich grad mal einen Weihnachtsbaum und sie sind vielleicht glücklicher als andere. Nicht das ich mit denen tauschen möchte, aber ich sehe vieles anders inzwischen.
Die Autos in der nächstgrößeren Stadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten war zeitweise bis zum Ortsrand "dicht". Die Leute standen vor den Geschäften Schlange und es wurde auch ein Anstieg der Infektionszahlen vorausgesagt was auch eingetroffen ist, zeitlich verzögert ein paar Tage nach Weihnachten.
Weil ihr's grad von Paketdiensten habt,... ich erwarte ein Paket,.... ein längliches!
:cool:
Gruß
HWL
Dachte Du hast schon alles? :unsure::ROFLMAO:

Aber vor drei Tagen hab ich doch tatsächlich ein Amazon-Paket bekommen und es wurde richtig abgelegt (Hermes)(y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
11.564
Mein missing object wurde inzwischen als verlorengegangen klassifiziert. Ersatzlieferung ist hoffentlich schon auf dem Weg.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben