Parforce Boar Hunter Messer

Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
1.888
Gefällt mir
11.266
#48
Dann musst du einen Radiologen überreden, dass er das Messer röntgt. :giggle:
 
Mitglied seit
7 Dez 2010
Beiträge
745
Gefällt mir
1.711
#49
Wozu einen Radiologen zum röntgen überreden? Bezahlen musst Du ihn halt...
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
6.864
Gefällt mir
3.748
#51
Es ist doch viel aufwändiger einen Vollerl zu fälschen als einen echten zu bauen.
Der 440A ist ja wohle kein Kostenfaktor.
Aber als Trachtenmesser geht es durch!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.666
Gefällt mir
9.680
#52
Ein Messer für 40€, was erwartet man da eigentlich? Pakistan, Indien, China aus Schrott in irgendeinem Hinterhof zusammengezimmert.
Der reale Wert dürfte 5 Euro kaum übersteigen.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.666
Gefällt mir
9.680
#54
Da kann man dann nur hoffen, daß es die Sau nicht krumm nimmt....
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
10.431
Gefällt mir
12.775
#55
Irgendwie kann ich mir das:

nicht wirklich vorstellen. Beim Gebrauch abbrechen, ok. Aber Scheppern und Vibrieren? Höchstens bei Saufängergefecht mit anderen Hundeführern im Inbesitznahmeduell...
:LOL::LOL::LOL:

Es ist doch viel aufwändiger einen Vollerl zu fälschen als einen echten zu bauen.
Der 440A ist ja wohle kein Kostenfaktor.
Aber als Trachtenmesser geht es durch!
Der Gedanke kam mir auch schon.:unsure:


CdB
 
Mitglied seit
2 Mrz 2011
Beiträge
1.186
Gefällt mir
607
#57
Full-tang
5160 Stahl
niedrig gehärtet (~54 HRC)
6,5 mm Klingenstärke
24cm KL

Ontario SP-50 Gen2

Da muss man sich um Stabilität keine Gedanken mehr machen.
Und wer mehr braucht, muss halt ne Saufeder nehmen. (Nein, kein "Saufänger" und keine "Hirschfeder")

1574518421263.png
 
Mitglied seit
10 Nov 2014
Beiträge
51
Gefällt mir
18
#58
Irgendwie kann ich mir das:

nicht wirklich vorstellen. Beim Gebrauch abbrechen, ok. Aber Scheppern und Vibrieren? Höchstens bei Saufängergefecht mit anderen Hundeführern im Inbesitznahmeduell...
Auch ohne dass ich den besprochenen Saufänger jetzt in einer Hundeführermensur geführt hätte, muss ich dieses Scheppern leider bestätigen. Im Rahmen der aktuellen Angebotsflut gab es ihn für rund 32 €. Habe ihn aber nach kurzem auspacken wieder zurückgeschickt. Heft und Handschutz/Parierstange erzeugten bereits bei leichtem Anschlagen der Klinge auf die flache Hand ein ungutes Klappern.
Naja, Versuch macht kluch, aber bevor ich mich damit einem schlecht gelaunten Schwein nähere, sehe ich mich doch lieber nochmal auf dem "echten" Messermarkt um.
 
Mitglied seit
11 Mrz 2013
Beiträge
736
Gefällt mir
285
#59
Der 35E Saufänger ist bei mir bis jetzt ohne Probleme bei Sau und Damwild im Einsatz. Ich melde mich wenn er abgebrochen ist.

Apropos, kleine Anekdote, das gute KSK-Kampfmesser (Böker, dienstlich geliefert) ist mir auch mal mitten in der Klinge abgebrochen.
 
Mitglied seit
7 Dez 2010
Beiträge
745
Gefällt mir
1.711
#60
Böker ist nun auch nicht gerade der Gipfel der Schmiedekunst. Die KSKler passen auf ihr Zeug wohl nicht so gut auf (immer Schnitzen am Hindukusch oder so), da spart man bei der Beschaffung vom Verbrauchsmaterial...;)
 

Neueste Beiträge

Oben