Patrone wird nicht vom Auszieher gegriffen

Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
268
Gefällt mir
7
#1
Hallo,

habe gerade Patronen geladen ,
alle Hülsen vollkalibriert , die Hülsen wurden nicht getrimmt, da nicht zu lang.
Nach dem Laden stellte ich fest , dass ein Teil der Patronen sich aus dem Patronenlager repetieren ließen und ein Teil nicht mehr.
Manche Patronen werden einfach nicht vom Auszieher gegriffen, auch nach mehrmaligen repetieren werden diese nicht ausgezogen.

Kaliber 6,5x55
Hülsenlänge 54,85
L6: 74 mm
Hülse Hornady
Waffe Sauer 202

Zum "Lösen" der Patrone muss ich die Waffe senkrecht heben und den Verschluss fallen lassen , dadurch löst sich die Patrone leicht aus dem Patronenlager

Was könnte das sein ?

Gruß

Sauenjäger



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
A

anonym

Guest
#2
Wie war deine Laborierung ( Zünder, Pulver, Geschoss...)

Gruss - 8,5mm M.M.
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.687
Gefällt mir
2.055
#3
Hatte (hab) das an nem 98er. Der braucht lange und vor allem spitze Geschosse, weil sonst das Geschoss an der zuführrampe so blöd ansteht, dass der auszieher zum controlled Feed nicht greift. Dann geht auch die Waffe nicht zu. Ich weiß aber nicht was die 202 für nen auszieher hat bzw. Ob die auch kontrolliert zuführt oder Push Feed hat. Der auszieher ist aber in Ordnung und mit anderen Patronen keine Probleme?
Mfg
 
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
268
Gefällt mir
7
#5
Hatte (hab) das an nem 98er. Der braucht lange und vor allem spitze Geschosse, weil sonst das Geschoss an der zuführrampe so blöd ansteht, dass der auszieher zum controlled Feed nicht greift. Dann geht auch die Waffe nicht zu. Ich weiß aber nicht was die 202 für nen auszieher hat bzw. Ob die auch kontrolliert zuführt oder Push Feed hat. Der auszieher ist aber in Ordnung und mit anderen Patronen keine Probleme?
Mfg
Mit anderen Patronen keine Probleme


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
A

anonym

Guest
#6
Mess mal deine kalibrierten Hülsen, ( P1, P2, H1, H2, L1, L2 und L3 ; vergleich die Massen mit den anderen die sich leicht einführen und ausziehen lassen.

Servus - 8,5mm M.M.
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
2.016
Gefällt mir
1.036
#8
Verschlussabstand überprüfen. Evtl. mal FL Matrize eine halbe Umdrehung zurücknehmen. (Dummy laden)
 
Mitglied seit
30 Dez 2013
Beiträge
858
Gefällt mir
155
#9
Hol doch einfach mal den Verschlusszylinder raus. Nimm eine Hülse und versuch den Auszieher einhaken zu lassen. Dann siehst schon ob grundsätzlich ein Problem mit der Rille besteht.

Guillermo
 
Oben