Patronenpreis

Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
665
Bin neulich über Norma Tactical .308 Win FMJ 147 gestolpert und bei deutlich unter 50€ für die 50er Packung hab ich gleich einen 400er Karton genommen.
Sollte für Hegeringschießen auf Wildscheiben ausreichend präzise sein und müsste auch zur Gewinnung hochwertiger Norma-Hülsen taugen.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
2.823
Was ich nötige habe, bestimme immer noch ich. Und beklagen kann ich mich weder bei Reh noch bei Sau, dam oder Rotwild. Aber das ist ein anderes Thema.
Hast du eine Antwort auf meine Frage?
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
9.603
Wieviel spart man denn da als Durchschnittsjäger, sagen wir mal mit 80 Schuss Verbrauch pro Jahr 30-06 wenn man eh die günstige s und b schiesst?
Bitte mit Anschaffungskosten wiedeladerei
Rechne mal mit einem Anfangsinvest von 1.000 €
Um bei Standardkalibern zu sparen mußt Du schon einen höheren Verbrauch im Jahr haben.

Das Wiederladen fängt man an, wenn man
- sehr viel schießt
- eingene, abgestimmte Munition wünscht
- Exoten oder Großwildkaliber nutzt
 
Registriert
6 Sep 2009
Beiträge
2.056
Was ich nötige habe, bestimme immer noch ich. Und beklagen kann ich mich weder bei Reh noch bei Sau, dam oder Rotwild. Aber das ist ein anderes Thema.
Hast du eine Antwort auf meine Frage?
Das ist doch schön 😉👍
Materialkosten
ca. 2€ bei der 308 pro Schuss
ca.5€ bei der 375 pro Schuss
ca.6€ bei der 338 pro Schuss
= gespart
unbezahlbar die Autonomie . Wenn ich will und brauche, dann mache ich einfach das, was ich will.
 
Registriert
21 Apr 2021
Beiträge
60
Hab für 10 Packungen Federal Premium 30-06 mit Nosler Accubond 165gr 482,- bezahlt.
Finde das für die Patrone ok. Bin mit dem Geschoss sehr zufrieden und die werden in vernickelten Hülsen geliefert.
Wenn ich mir da anschaue, was Kollegen für 20 Schuss RWS bezahlen, dann weiß ich schon, warum ich so eine Menge auf Vorrat gekauft habe.
 
Registriert
24 Mai 2011
Beiträge
3.387
Pulver von 43 Euro auf 73 Euro ( gäbe es welches ) , ist auch nicht so schick und sparsam.
 
Registriert
16 Mrz 2011
Beiträge
1.823
Ich überlege gerade, warum ein Hobby kostendeckend sein muss 🤔
👍👍 Ich verstehe nicht was manche Jäger für Probleme haben.
Ich schieße Norma Alaska in 30.06 , die erste Schachtel 20 Schuß 1992 hat 35.– DM gekostet heute bezahle ich zwischen 50.– und 70.– € na und , das sind sagen wir mal 3,–€ pro Schuß wo ist das Problem. Mit ein Schuß erlegt man ein Stück Wild da verlangt man fürs Stück fünf Euro zum Kaufpreis dazu und die Mumpel ist bezahlt.

Gruß Seppel
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
665
Wenn wir gerade über das Wiederladen lästern, hat schonmal jemand von euch runtergerechnet wie lange er über alle Herstellungsschritte braucht um eine Patrone zu laden?
Zwei bis drei Minuten?
Wurde schon öfter danach gefragt in Bezug auf Kosten- Nutzenrechnung, habe aber immer bei mindestens einem Herstellungsschritt mit mehreren Hülsen vergessen auf die Uhr zu schauen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 24903

Guest
@Odin_0109

Auf meiner Rock Chucker II und Digitalwaage komme ich wohl mit 2 bis 3 Minuten von der abgeschossenen Hülse bis zur fertigen Patrone nicht hin.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
69
Zurzeit aktive Gäste
209
Besucher gesamt
278
Oben