Peinlichkeiten im Jagdgeschehen

Anzeige
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.640
Na dann will ich auch mal was zum besten geben, hat zwar nicht direkt was mit Peinlichkeit zu tun aber hab im ersten Augenblick ein wenig geschwitzt.
Bin auf dem Weg zum Schießstand, da Tontaube und lf. Keiler geplant, Flinte und Büchse (wie vorgeschrieben im Futteral) im Kofferraum.
Auf dem Weg fällt mir ein:
--Shit, kein "Kleingeld" dabei, nur große Scheine.--
Also kurzer Stopp bei der Volksbank, ein paar kleine Scheine aus dem Automaten holen. Auto auf den Parkplatz, Maske auf, rein in den Vorraum zum Automaten, 100 € in kleinen Scheinen gezogen wieder raus, Maske ab, rein ins Auto, und wieder auf die Straße. Bin noch keine 50m gefahren springt ein Polizist auf die Straße und winkt mich in die Seitenstraße. Ich rechts rein, Fenster runter und
--"Moin"
--"Guten Tag, Sie kommen gerade aus der Volksbank? Ist Ihnen dort irgend etwas aufgefallen"?
--"Nee, Warum"?
--"Haben Sie Mitarbeiter oder Kunden gesehen"?
--"Nee, war nur am Automaten und hab Geld geholt, was'n los"?
--"Wir haben vorhin einen stillen Alarm aus der Bank bekommen, Überfall. Ist Ihnen nichts aufgefallen"?
--"Nee, war nur am Automaten, hab niemand gesehen."

Ihr könnt Euch vorstellen im ersten Augenblick
--Ach du Scheiße, wenn der jetzt in den Kofferraum schaut und die Waffen sieht fällt der Schießstandbesuch erst mal aus--

Nach dem der Polizist per Funk meine Autonummer gecheckt hat kam er wieder.

Ich so:
-- "Wie geht's denn jetzt weiter, ich will nicht hoffen das da jetzt einer auf den Kopf gedrückt hat weil ich mit Maske in die Bank gegangen bin, vor 2 Jahren hätte ich das ja noch verstanden, aber doch heute nicht mehr."
--"Nee Nee, ist schon in Ordnung, wir warten jetzt erst mal ab ob sich da noch was tut, die Kollegen von der Leitstelle versuchen gerade den Bankmanager telefonisch zu erreichen um die Sache zu klären.
--"Braucht Ihr mich dann noch?"
--"Nee, Alles klar, Gute Fahrt!"
--"Okay, dann noch viel Erfolg!"

Ich hab gedacht bloß schnell weg hier, bevor er doch noch in den Kofferraum schauen will.
Es hätte ja nichts passieren können, alles vorschriftsmäßig verstaut, und in der Bank ist ja auch alles Video überwacht und dokumentiert, so war ich auf der sicheren Seite, aber wenn man Pech hat sind evtl. erst mal 2 St. rum bis alles geklärt ist.

Ich denke ich werde so schnell nicht wieder in eine Bank gehen wenn ich Waffen im Auto habe.
Im übrigen muss es ein falscher Alarm gewesen sein, habe in den Folgetagen jedenfalls nichts von einem Banküberfall gehört.
Komm gibts zu, Du hattest gemäß Deiner festen Gewohnheit, den .357er am Gürtel hängen und der Pullover hatte sich hochgeschoben auf der Kameraüberwachten Seite... :ROFLMAO:

Kann man ja mal vergessen, ist doch kein Problem, Hauptsache er ist dabei bei der Jagd auf die Wilde Sau !
 
Registriert
29 Apr 2014
Beiträge
261
Wenn ich den umhätte säße er wie bei John Wayne auf dem Oberschenkel, da brauchte der Pullover nicht hochrutschen. 😉
Aber ich abe gar keine .357 :LOL:

Apropo John Wayne, einen habe ich noch.

War zu der Zeit als ich auf Fuerte eine Tauchbasis geleitet habe.
(2003 und 2004)
Hatte einen Jungen als Kunden, 12 oder 13 Jahre, der mit seinen Eltern tauchen wollte. Ich weiß nicht mehr ob er schon einen Tauchschein hatte oder nur einen Schnuppertauchgang im Meer machen wollte.
Habe Ihm auf jeden Fall die komplette Ausrüstung verpasst und als wir loswollten sah ich das der Bleigurt fast auf den Oberschenkeln saß. Ich sagte zu Ihm:
--"Das ist ein Bleigurt, der gehört um den Bauch und nicht auf die Hüfte wie bei John Wayne."
Da guckt der mich ganz groß an und sagt:
--"Wer ist denn John Wayne"
Ihr könnt Euch vorstellen wie ich geguckt habe und nur gedacht
--"Scheiße wie alt bin ich eigentlich das der John Wayne nicht kennt"?
Die anderen Kunden welche dabei waren guckten auch erst ziemlich dumm, aber dann haben wir alle gelacht.
 
Registriert
25 Dez 2012
Beiträge
923
Nicht direkt eine Peinlichkeit aber wie ihr in meinem vorherigen Post gesehen hat strickt mir meine Mutter gerne Mützen.....

Nachdem es jetzt kalt wird hab ich eine neue von ihr bekommen....🙄

IMG_20211022_195838.jpg

Naja....immerhin mit Jagdmotiv 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2012
Beiträge
923
Wow!
Biologisch etwas unkorrekt 😆

Typisch🙄 immer diese nicht woke und nicht gendergerechte Denke🙄 es muss immer nur Männchen / Weibchen sein....😒 Nicht cool......das sind eben Pansexuelle Cerviden....

Und an alle anderen.....es sind eben einfach Cerviden ihr immer mit eurer Rassendenke Hirsch/Reh/Elch.....da gibt es einfach keine Unterschiede.......
Schlimm hier.......
.
.
.
😏😏😏
 
Registriert
1 Nov 2013
Beiträge
2.770
Typisch🙄 immer diese nicht woke und nicht gendergerechte Denke🙄 es muss immer nur Männchen / Weibchen sein....😒 Nicht cool......das sind eben Pansexuelle Cerviden....

Und an alle anderen.....es sind eben einfach Cerviden ihr immer mit eurer Rassendenke Hirsch/Reh/Elch.....da gibt es einfach keine Unterschiede.......
Schlimm hier.......
.
.
.
😏😏😏
Ich hätte gerne auch so eine tolle Strickmütze!
Frag deine Mutter doch bitte mal nach einer weiterer coolen Mütze für einen "alten, weißen Mann" im Hessenland,
mir fällt bestimmt auch noch was für Sie als potentielle Gegenleistung ein!

Gruß

Prinzengesicht
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
868
Jetzt bin ich dann auch mal dran,
Ich saß in einer Mondnacht an einer Schneebedeckten Wiese auf Sau und Raubwild an.
Es kam dann auch irgendwann Meister Reinecke und scharrte am Luderplatz in etwa 40-50m Entfernung.
Angesprochen, gespannt, geschossen, bumm.
Fuchs schlägt einen Salto und ab ins kleine Wäldchen neben dem Luder.
Ich mit KW und Lampe zum Anschuss. Fährte und Kugelschlag gefunden, aber kein Schweiß zu sehen. Etwa 45 Minuten gesucht und nichts gefunden.Der Beständerin einen Fehlschuss gemeldet.
Zwei Tage später hatten wir an dem Bereich ein kleines Treiben.
Es kam kein einziger Fuchs, kein Hase und auch sonst nichts.
Nur auf einmal von einem der Hundeführer ein Waidmannsheil für den erlegten Fuchs, den der Drahthaar sauber apportiert hatte...
Keine 5! Meter vom Anschuss entfernt mit Kammertreffer
 
Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
1.067
Fehlt da was?Ne Fährte kann ich bei Schnee doch gut verfolgen?Oder hat die Aufregung dich durcheinander gebracht?
5m vom Anschuss weg musst du den Fuchs doch selbst gerochen haben.
Kennst du Glückskind das etwa nicht?

Mein vermutlich schlimmster Fehler beim Nachsuchen ist die Annahme: "Hier muss doch was zu finden sein!?!" anstatt einfach mal zu akzeptieren, dass man an der falschen Stelle sucht, weil man sich geirrt hat.
 
Registriert
17 Mai 2011
Beiträge
1.001
Fehlt da was?Ne Fährte kann ich bei Schnee doch gut verfolgen?Oder hat die Aufregung dich durcheinander gebracht?
5m vom Anschuss weg musst du den Fuchs doch selbst gerochen haben.
Den Fall hatte ich auch schonmal... Geschlossene Schneedecke im Wald. Ich sitze an einer Lichtung und beschieße einen Fuchs auf ~30m mit der 30.06. und der Fuchs springt ab. Ich bin mir meiner Sache sicher. Am Anschluss null Schweiß zu finden. Schnee sei Dank könnte ich sie grobe Fluchtrichtung ausmachen, irgendwann verlor sich aber die Fährte in anderen.
Ende vom Lied: Fuchs war ca. 120m Totflucht in einem "U" mit Kammertreffer und Schweiß auf den letzten 20m
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
11
Zurzeit aktive Gäste
133
Besucher gesamt
144
Oben