Peinlichkeiten im Jagdgeschehen

Anzeige
Registriert
6 Apr 2021
Beiträge
167
(...)
Drückjagd im Westerwald und der Überjäger Westwood seines Zeichens pfiffiges Kerlchen hat dazu gelernt, also wird in schlimmster Assimanier direkt vom Sitz gestrunzt, mitten auf die Brombeermatte vor selbigem.
Nach wenigen Augenblicken der warmen Dusche kam dann Bewegung in die Brombeeren....
Das Angehen, Aufbaumen, Laden und was weiß ich hat die Sau die direkt vor meinem Bock eingeschoben war alles ausgehalten.
Auf den Schädel wollte Sie sich dann aber wohl doch nicht pinkeln lassen 🙄
(...)
Ich würde sagen da wurde der Sau ziemlich viel Dominanz deinerseits gezeigt 😂
 
Registriert
7 Jul 2019
Beiträge
1.809
Gut ganz so schlimm war es bei mir noch nie aber dafür hatte ich in dem Bezug schon andere Unfälle....



Nr.2:

Drückjagd im Westerwald und der Überjäger Westwood seines Zeichens pfiffiges Kerlchen hat dazu gelernt, also wird in schlimmster Assimanier direkt vom Sitz gestrunzt, mitten auf die Brombeermatte vor selbigem.
Nach wenigen Augenblicken der warmen Dusche kam dann Bewegung in die Brombeeren....
Das Angehen, Aufbaumen, Laden und was weiß ich hat die Sau die direkt vor meinem Bock eingeschoben war alles ausgehalten.
Auf den Schädel wollte Sie sich dann aber wohl doch nicht pinkeln lassen 🙄
Ich hab Sie nicht mehr bekommen, wäre aber auch unfair gewesen wenn ich Sie nach diesem Affront auch noch tot geschossen hätte.

Kernig...

Also in Besitz hattest Du sie ja nun schon genommen - da wäre dann auch letzteres noch drin gewesen.

Wär dann halt nur eine eingenässte Sau gewesen... Wer weiß? :ROFLMAO:

Manche Dinge erlebt man im Leben und behält sie nahezu bis zum bitteren Ende im Bregen.
 
Registriert
25 Dez 2012
Beiträge
926
So. Ich habe nach Rücksprache mit der Rennleitung und Westwood einen neuen Faden gestartet.


So wäre es jetzt geplant.

Vielen Dank und ich hoffe die Nummer wird gut😁

Gruß Peter
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
5.381
Gut ganz so schlimm war es bei mir noch nie aber dafür hatte ich in dem Bezug schon andere Unfälle....

Nr. 1:

Drückjagd irgendwo im Hunsrück, ich steh auf einem schönen aber doch recht abseits gelegenen Stand. In der Ferne höre ich es ab und an scheppern aber von Hunden oder Treibern ist in meinem Beritt nichts zu vernehmen.
Also ausgedehnt der Kanne Kaffee und der Butterbrotdose zugewandt und wenigstens das gute Wetter genossen, ein schlechter Jagd tag ist schließlich immer noch besser als ein guter Arbeitstag.
Irgendwann (vermutlich wegen dem Liter Kaffee) muss ich dann doch mal was Wasser in die Ecke stellen.
Da man ja gut erzogen ist wollt ich nicht einfach vom Bock runter sicken und bin runter um das Drücken in der Blasengegend loszuwerden.
Just in dem Moment in dem ich unten steh und meinen Blick über die leeren weiten meines Schusskorridores schweifen lasse trollen Schreibenbreit drei Überläufer durch selbigen....
Da war ich dann für den Tag bedient.

Nr.2:

Drückjagd im Westerwald und der Überjäger Westwood seines Zeichens pfiffiges Kerlchen hat dazu gelernt, also wird in schlimmster Assimanier direkt vom Sitz gestrunzt, mitten auf die Brombeermatte vor selbigem.
Nach wenigen Augenblicken der warmen Dusche kam dann Bewegung in die Brombeeren....
Das Angehen, Aufbaumen, Laden und was weiß ich hat die Sau die direkt vor meinem Bock eingeschoben war alles ausgehalten.
Auf den Schädel wollte Sie sich dann aber wohl doch nicht pinkeln lassen 🙄
Ich hab Sie nicht mehr bekommen, wäre aber auch unfair gewesen wenn ich Sie nach diesem Affront auch noch tot geschossen hätte.

Zu 1. = Als Dank erlosch der Druck auf Deine Blase. :LOL:
Zu 2. = Hättest Du Dir auf`s Haupt soich`n (pinkeln, schiffen usw.) lassen und dann noch dafür dankbar salutiert? 🤣
 
Registriert
5 Jul 2012
Beiträge
1.501
Sowas hatte ich auch schon. 3m hoher DJ-Bock, davor bis direkt dran und auf dem letzten Meter Weg hin massig Brombeeren. 3h sitze ich drauf und in meinem Rücken geht nicht einsehbar die Hunde-Party ab. Ok, ab und an kommt auch einer und rennt auf einem Wechsel durch die Brombeeren. Nichts passiert, Schneider. Schade.
Baume ab, springe die letzten 30cm von der Leiter - da springt unter lautem Protestschnauben eine dicke Sau von 80kg direkt 2m vor mir auf und sucht das Weite. Die muß da die ganze Zeit schon gelegen haben.
 
Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
5.381
Sowas hatte ich auch schon. 3m hoher DJ-Bock, davor bis direkt dran und auf dem letzten Meter Weg hin massig Brombeeren. 3h sitze ich drauf und in meinem Rücken geht nicht einsehbar die Hunde-Party ab. Ok, ab und an kommt auch einer und rennt auf einem Wechsel durch die Brombeeren. Nichts passiert, Schneider. Schade.
Baume ab, springe die letzten 30cm von der Leiter - da springt unter lautem Protestschnauben eine dicke Sau von 80kg direkt 2m vor mir auf und sucht das Weite. Die muß da die ganze Zeit schon gelegen haben.

.... und hat sich anscheinend in des Jägerleins Gesellschaft sauwohl und sicher gefühlt. ;)
 
Registriert
21 Feb 2006
Beiträge
4.617
Sowas hatte ich auch schon. 3m hoher DJ-Bock, davor bis direkt dran und auf dem letzten Meter Weg hin massig Brombeeren. 3h sitze ich drauf und in meinem Rücken geht nicht einsehbar die Hunde-Party ab. Ok, ab und an kommt auch einer und rennt auf einem Wechsel durch die Brombeeren. Nichts passiert, Schneider. Schade.
Baume ab, springe die letzten 30cm von der Leiter - da springt unter lautem Protestschnauben eine dicke Sau von 80kg direkt 2m vor mir auf und sucht das Weite. Die muß da die ganze Zeit schon gelegen haben.
Sauen haben ein ganz feines Gespür dafür, welcher Jäger ihnen evtl. gefährlich werden kann...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
147
Zurzeit aktive Gäste
680
Besucher gesamt
827
Oben