Perfekter Zeiss Kundendienst !

Mitglied seit
16 Jul 2008
Beiträge
193
Gefällt mir
53
#31
Ich hatte in den letzen 10 Jahren drei Zeiss Varipointzielfernrohre beim Service.

1. Glas: Absehen runter gekippt!
2. Glas: Verstelltürme vollkommen korrodiert, nicht mehr zu bewegen
3. Glas: defekter Leuchtpunkt

Der Service war immer schnell und kostenlos.

Allerdings haben mich die Erfahrungen dazu bewogen, keinen Zeissprodukten mehr zu vertrauen!
Sorry, aber so etwas darf in dem Preissegment vielleicht einmal, ggf. durch viel Pech auch zwei Mal passieren.
Aber ich habe die Nase davon voll.

Nutze Zeiss gar nicht mehr, habe jetzt Gläser von S&B.

Herrvoragend verarbeitet, sehr solide!
 
Mitglied seit
17 Jan 2013
Beiträge
545
Gefällt mir
1.685
#32
Tja, wenn man ältere Geräte hat, gibt es bei Zeiss Probleme. Habe eben zwei 10x25 B Ferngläser eingeschickt. bei dem einen war nur ein schwarzer Minifleck innen auf dem Glas im rechten Rohr. Sah man nur beim Stellen des Fernglases auf weiße Unterlage und Durchsicht vom Objektiv. Beim Glasen habe ich es nicht bemerkt. Da konnte man schön schauen.
Da mein anderes Zeiss 10x25 B (seit 35 Jahren im unermüdlichen Einsatz in den Bergen der Welt - vor 25 Jahren mal bei Zeiss überholt - war schon damals teuer) nun einen Schlag wegbekommen hatte - bei einem Rohr hatte sich das aufgeschraubte Objektiv gelöst, das Glas verkantet - mußte dies zum Zeiss Service in Wetzlar.
Da habe ich geich beide Gläser eingeschickt.
Der Kostenvoranschlag kam bald:
Für diese Gläser gibt es keine Ersatzteile mehr, daher der freundliche Vorschlag, die Gläser einzubehalten und mir jeweils ein Terra 10 x25 B für € 321 inkl. Versand zu schicken.
Feines Angebot, im Netz gibt es das Glas für 300 Eurodollar - geliefert......
Na gut, wie sagte mein Ranchhand Dan: "Nichts hält ewig" - aber als Weltfirma im Hochpreissektor man sollte schon Ersatzteile vorrätig halten!!!
2019-01-06 collets verts Beginn.jpg
 
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
4.795
Gefällt mir
2.125
#36
Das Angebot von Zeiss sehe ich als Kundenvera...

Hätten die jetzt gesagt: 200 Euro ok, aber teurer wie man es im Internet findet?
 
Mitglied seit
4 Jan 2009
Beiträge
346
Gefällt mir
25
#37
Grüß Euch!

Weiss jemand von euch zufällig, ob Zeiss noch ein altes Zeiss Diasta 8x52 serviciert? Das Zielfernrohr dürfte aus den 50 iger-60 iger Jahren stammen.

Wmh
 
Mitglied seit
14 Nov 2018
Beiträge
39
Gefällt mir
13
#39
Ich muss mein Glas demnächst auch zu Zeiss schicken. Nach 3 Jahren trüb geworden im Dunkeln bzw in der Dämmerung. Wie habt ihr das mit dem Versand gemacht.? DHL versichert ja nur bis 500 Euro und das Glas ist halt das vielfache davon Wert...
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
43
Gefällt mir
45
#42
"DHL versichert ja nur bis 500 Euro und das Glas ist halt das vielfache davon Wert..."

einfach die DHL Transportversicherung dazunehmen dann ist das paket mit 2.500 euro versichert (+ 6,--)
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
4.552
Gefällt mir
3.195
#43
Mir ist vor etwa 10 Tagen mein Zeiss Victory Fernglas 8x56, was ich seit ca. 13 Jahren ohne jegliche Beanstandung führte, vom Autodach gefallen.

Die Folge, beim nächtlichen Ansitz: Im Blickfeld des Fernglases hatte ich plötzlich 2 Sauen, obwohl nur eine da war. Also hat das Glas geschielt.

Ich wohne in der Nähe von Zeiss und bin dann dorthin gefahren um das Glas zur Reparatur zu geben.

Der freundliche Service- Mitarbeiter erklärte mir, dass das Objektiv wohl aus dem Gewinde gesprungen sein könnte, ich würde einen Kostenvoranschlag bekommen.

Nach 2-3 Tagen kam per E- Mail ein Kostenvoranschlag:

Gerät auseinanderbauen, reinigen, Augenmuscheln austauschen, Neu mit Stickstoff füllen usw..

Allerdings seien einige Punkte nur kosmetischer Natur, die man auch weglassen könnte.
Kostenpunkt: ca. 750 Euro.

Wahlweise wären die notwendigen Reparaturen möglich, Kostenpunkt ca. 170 - 200 Euro.
Ich entschied mich für die notwendigen Reparaturen. Gestern kam eine Mail, das Glas wäre abholbereit. Also hingefahren und das Teil abgeholt:

Gerät wurde justiert, wieder mit Stickstoff befüllt, gereinigt, mit einer neuen Gummiabdeckung und einem neuen Trageriemen versehen (lag beides dabei) . Und natürlich die Abrechnung:
Kostenpunkt: O,OO Euro.

DAS nenne ich Service und Dienst am Kunden !
Zeiss (y)(y)(y)kann ich in dieser Hinsicht nur empfehlen !!:love::love:
 
Mitglied seit
22 Jan 2006
Beiträge
501
Gefällt mir
34
#44
Ich habe den Zeiss-Kundenservice inzwischen auch genutzt. Äußere Linse eines Okulars war zerkratzt.
Bekommen habe ich ein Austauschgerät mit leichten aber irritierenden Gebrauchsspuren zum Preis i.H.v. 88 % Neupreis (lt. seriösem Anbieter im Internet) inkl. 50 € Versandkostenpauschale.

War eine eindrucksvolle Erfahrung...
 
Oben