Pirschzeichen - und was sie uns verraten...

Anzeige

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.340
Gefällt mir
2.674
#1
Pirschzeichen sind Spuren, die das Wild in seiner Umgebung hinterlässt. Trittsiegel, Losung, Fege- und Plätzstellen, Fraßspuren, Reste von Rissen und Gewöllen - die Liste ist lang. Besonders wichtig sind Pirschzeichen auch für die Arbeiten nach dem Schuss: vom Anschuss über den Kugelriss, Schnitthaar, Schweiss bis hin zur Schusswirkung im Wildkörper.

160702-1511.jpg
Schwarzwild-Losung

IMG_9566.jpg
Schnitthaar Reh

2016-06-08-PHOTO-00006239.jpg
Gebrächschuss Schwarzwild

IMG_3417.jpg
Trittsiegel Waschbär

IMG_6955.jpg
Geschoss, im Kugelriss gefunden

IMG_7831.jpg
Schweiss, mit Fährtenband markiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Jun 2015
Beiträge
1.077
Gefällt mir
637
#4
@Fex: Tolles Thema, hatte zuletzt erst die Diskussion bzgl. Marderlosung (mit Kirschkernen). Sobald ich die Fotos wieder finde, beteilige ich mich gern an diesem Thread.

Gruß nach nebenan in den Stromberg

JL
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.001
Gefällt mir
10.412
#6
Hier auch nochmal etwas von mir Treffersitz war knapp hinterm Blatt beide Stücke lagen innerhalb von 5 Metern, Schnitthaar war vorhanden ist aber auf dem Schnee nicht zu erkennen da es nur dünn "aufgestreut" war.

Anhang anzeigen 49765

Anhang anzeigen 49766

Wildart: Rehwild, einmal Bockkitz einmal Rickenkitz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Okt 2014
Beiträge
117
Gefällt mir
0
#7
Ausschuss von einem Stück Rehwild. Das Stück lag im Knall.


Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
6 Sep 2009
Beiträge
1.325
Gefällt mir
100
#8
Bild 1: Leberschuss Schwarzwild
Zunächst viel Schweiß , nach 25m gar kein Schweiß mehr .
= Flucht 150m

Bild 2: Tiefer Blattschuss Rehbock
3-4 Stellen Schweiß in der Stärke ,wie im Bild .
=Flucht 70m
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#13
servus auch
Hallo,



Irgendwo auf der graden Linie zwischen durchschossenem Baum und Standort des Schützen ;-)
sag mir bitte, wo der Schütze stand?

(ich habe schon so meine Vermutung...)

Wenn das Stück nicht liegt ist sowas schon recht hilfreich.
Threadtitel, vom Threadersteller gewählt:
Fex hat gesagt.:
Pirschzeichen - und was sie uns verraten
Ein durchschossener Baum sagt, wie auch nicht jeder vorhandene Kugelriss, zum Treffersitz auf einem beschossenen Stück nichts aus..

(kann ich mittels Foto auch beweisen, als CSY Fan :biggrin: )

Da der Baum tief durchschossen wurde, k ö n n t e das Geschoß von oben her gekommen sein.
 
Mitglied seit
10 Sep 2014
Beiträge
417
Gefällt mir
273
#14
Hallo Gipfzipfla,

Ein durchschossener Baum sagt, wie auch nicht jeder vorhandene Kugelriss, zum Treffersitz auf einem beschossenen Stück nichts aus..
Stimmt.
Versteh meinen Post bitte so:

Ob nun ein durchschossener Baum ein Pirschzeichen im eigentlichen Sinne ist, weiss ich nicht.
Aber stell dir folgende Situation vor:
Man beschießt ein Stück Wild. Vom Hochsitz oder Drückjagdstand oder sonstwoher...
Das liegt nicht.
Man sucht den Anschuss und findet: (wie so oft) Nix!
Dafür findet man einen durchschossenen Baum.

Was macht man?

Man geht vom durchschossenen Baum zu dem Platz von dem man geschossen hat.
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch das man dabei den Anschuss kreuzt oder in nächster Nähe dran vorbei läuft.
Wenn man auch selbst dann nichts findet:
Der Schweißhund findet den Anschuß.
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.340
Gefällt mir
2.674
#15
Ist doch nicht soooo kompliziert und steht doch alles im Beitrag: Stück lag im Feuer. Schuss wurde von einer Kanzel abgegeben, das erklärt den Winkel.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben