Pmax bei "alten" Patronen in neuen Waffen

Mitglied seit
28 Jun 2018
Beiträge
343
Gefällt mir
462
#76
Werter Ewiger Bock-

Tut mir leid, eine weiterführende Verbindung ist mir nicht bekannt.
Sollten Sie aber Interesse an den Büchern von Brian Litz haben,
gebe ich Ihnen gerne eine Adresse, über welche sie die Schriften
aus einem deutschsprachigem Fachhandel beziehen können.
Eine Verbindung zum Händler besteht nicht.


derTschud
 
Mitglied seit
9 Dez 2014
Beiträge
746
Gefällt mir
237
#77
Genaueres habe ich damals leider auch nicht gefragt. Wäre möglich, dass der BüMa sich auch irrte und die 8x57 aus einer .30-06 verschossen wurde, das wäre auch m. M. n. schon mehr im Bereich des Möglichen und am Wahrscheinlichsten.
letztes we aufm stand aus versehen 'ausprobiert' - der verschluss geht simpel nicht zu wenn du versuchst ne 8x57 in ein 3006 gewehr zu laden . ( remington 700 )
 
Mitglied seit
12 Jul 2019
Beiträge
166
Gefällt mir
124
#78
@derTschud
Da wäre ich ihnen sehr verbunden, wenn sie mir die Adresse geben.
Ein Interesse besteht durchaus.

letztes we aufm stand aus versehen 'ausprobiert' - der verschluss geht simpel nicht zu wenn du versuchst ne 8x57 in ein 3006 gewehr zu laden . ( remington 700 )
Wer so etwas tut, den finde ich immer noch unverantwortlich gegenüber seinen Mitmenschen.
Selbst so etwas sollte nicht passieren, ich z.B. schaue immer vor dem Schuss auf die Patrone und greife nicht blind in die Munitionstasche oder lade einfach irgendeine Patrone in mein Lager, ohne mich vorher zu vergewissern.
Dass die 8x57 in ein .30-06 Lager passt, ist allein schon dadurch möglich, dass die P1/R1 der .30-06 geringfügig größer ausfallen. Durch die längere Hülse der Springfield, geht die 8x57, obwohl sie ein größeren Geschossdurchmesser besitzt, hinein und bleibt dann beim G1 vom Lager weiter hinten stecken.

Gruß
Bock
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
659
Gefällt mir
1.101
#79
letztes we aufm stand aus versehen 'ausprobiert' - der verschluss geht simpel nicht zu wenn du versuchst ne 8x57 in ein 3006 gewehr zu laden . ( remington 700 )
Hallo,
das muss man gar nicht erst ausprobieren....
Ein Blick in die CIP Daten zeigt das die L2-Länge der 30-06 Lagerseitig bei 53,36mm liegt und damit kürzer ist als die L3 (Hülsenlänge) der 8x57.
Halsdurchmesser der 30-06 ist 8,70 /8,65mm.....
Das reicht nicht für den Halsdurchmesser der 8x57 mit 9,08mm

Wie gesagt....alles bei Patrone MAX und Lager MIN...….

Gruß
2RECON
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
633
Gefällt mir
211
#81
.....ändert sich durch die Sicht auf BC, Masse, V (vielen Dank im Übrigen - interessant, ich hatte nur noch nicht die Zeit, mich weiter damit zu beschäftigen, kommt noch)_etwas an der Einschätzung, dass die 9,3 auch mit erhöhtem Druck nicht an die Magnums heranreicht?
Gleicher BC, gleiche Masse, gleiche V = gleiche Energie und Reichweite?
Aber: das kleinere Hülsenvolume der 9,3 bedeutet geringere V?
Ist das so richtig?
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.495
Gefällt mir
1.271
#82
Leider nein.
Die 9,3x62 ist was se ist.
Aber davon mal abgesehen. Bis 300m fällt alles gut getroffene tot um. Das ist doch Magnum genug oder?
 
Mitglied seit
23 Jul 2016
Beiträge
633
Gefällt mir
211
#83
leider nein ist keine schöne Antwort - o.k., ich muss lesen ;)

Ansonsten ist alles bis 300m sicher genug, ja.
 
Mitglied seit
12 Jul 2019
Beiträge
166
Gefällt mir
124
#84
@derTschud
Da wäre ich ihnen sehr verbunden, wenn sie mir die Adresse geben.
Ein Interesse besteht durchaus.



Wer so etwas tut, den finde ich immer noch unverantwortlich gegenüber seinen Mitmenschen.
Selbst so etwas sollte nicht passieren, ich z.B. schaue immer vor dem Schuss auf die Patrone und greife nicht blind in die Munitionstasche oder lade einfach irgendeine Patrone in mein Lager, ohne mich vorher zu vergewissern.
Dass die 8x57 in ein .30-06 Lager passt, ist allein schon dadurch möglich, dass die P1/R1 der .30-06 geringfügig größer ausfallen. Durch die längere Hülse der Springfield, geht die 8x57, obwohl sie ein größeren Geschossdurchmesser besitzt, hinein und bleibt dann beim G1 vom Lager weiter hinten stecken.

Gruß
Bock
dadurch nicht möglich (das "nicht" vergessen :rolleyes:). Kleiner aber feiner Fehler meinerseits.
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
659
Gefällt mir
1.101
#85
Leider nein.
Die 9,3x62 ist was se ist.
Aber davon mal abgesehen. Bis 300m fällt alles gut getroffene tot um. Das ist doch Magnum genug oder?
Hallo,
lade die 9,3x62 für einen Freund mit 250grs.TTSX
Bis 300 Meter sollte da alles liegen....halbwegs getroffen vorausgesetzt.
Knapp 600m/sec bzw knapp2800Joule am Ziel sollten dafür ausreichen

Gruß
2RECON

93x62 250TTSX.jpg
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.495
Gefällt mir
1.271
#86
Klaro, sag ich ja.
Scheppert dann aber auch schon ein bisschen. (Mehr als bei ner .300WM sagt der Recoil Calculator)
Noch etwas mehr Magnum ging mit dem .366 250grains E-Tip. Hat nen um 0,05 besseren BC.

Dann hättest du noch n Schippchen mehr.
Da ist dann aber auch Schluss denke ich.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Jul 2019
Beiträge
166
Gefällt mir
124
#88
spricht das dann noch ordentlich an?
Die 250gr TTSX sollte laut Barnes ab 1800 fps (entspricht ~550 m/s) richtig (gut genug) ansprechen.
Mit rund 600 m/s sollte das eigentlich kein Problem darstellen.
Aber ich glaube entsprechend weite Schüsse sind mit der "NeunDrei" eher eine Seltenheit.

Gruß
Bock
 
Gefällt mir: torf
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.567
Gefällt mir
1.185
#89
.....ändert sich durch die Sicht auf BC, Masse, V (vielen Dank im Übrigen - interessant, ich hatte nur noch nicht die Zeit, mich weiter damit zu beschäftigen, kommt noch)_etwas an der Einschätzung, dass die 9,3 auch mit erhöhtem Druck nicht an die Magnums heranreicht?
Gleicher BC, gleiche Masse, gleiche V = gleiche Energie und Reichweite?
Aber: das kleinere Hülsenvolume der 9,3 bedeutet geringere V?
Ist das so richtig?
Die 9,3x62 könnte schon mit erhöhtem Druck an die 370 Sako Magnum heranreichen.
Link hatte ich ja gepostet.

Hat mal einer das Accubond in der 9,3x62 mit RS60 vollgestopft getestet und druckgemessen bis max. CIP? Das dürfte wohl die leistungsfähigste Laborierung sein bzgl. Energie auch auf Entfernung (Geschoss kürzer als die Kupferlinge, daher mehr Pulverraum).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben