Polar 2,5-10x50 2.FP oder Helia 2,4-12x56

Welches würdet Ihr an meiner Stelle kaufen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    66
Mitglied seit
14 Okt 2012
Beiträge
751
Gefällt mir
237
#91
Lassen wir mal Zahlen Zahlen sein. Hat jemand das Polar 2,5-10x50 mit dem Zeiss 2,5-10x50 ht direkt miteinander verglichen? Oder die großen Polars 3-12x54 / 4-16x56 mit dem Zeiss 3-12x56 HT und kann berichten?
 
Mitglied seit
14 Aug 2013
Beiträge
1.074
Gefällt mir
220
#92
Oder die großen Polars 3-12x54 / 4-16x56 mit dem Zeiss 3-12x56 HT und kann berichten?
Nicht mit dem Zeiss ( die sind bei mir raus ), aber mit dem ursprünglich angefragten Helia 2,4-12x56.

Das Polar und das Helia sind meine beiden nachttauglichsten ZFs.
Beide gleich auf ( in meinen Augen )

Erst dahinter kommen CBX 3-12x56, Zenith 3-12x50, Z6i 2.5-15x44.
( Letzteres ist aber auch für die Bergjagd angeschafft worden ).
Diese Unterschiede sehe ich aber, habe viel mit Siemensstern etc. getestet.

Das Polar ( FFP ) überzeugt aber eindeutig in Sachen der Mechanik.

Das Helia ist bei mir nicht wiederholgenau ( 10 Klicks hoch, 10 Klicks runter ->unterschiedliche Trefferlage )
Zudem geht auch in horizontaler Position nach 2 Minuten der LP aus, was er ja nur in der Waagerechten soll.
Muß also zum Service.
Kein Zweifel, daß dies dann behoben wird, ärgerlich ist es aber trotzdem.

Zum Scheiben schießen ist das Leuchtkreuz des Polar im Übrigen nicht ideal, jagdlich habe ich damit kein Problem.
 
Mitglied seit
14 Aug 2013
Beiträge
1.074
Gefällt mir
220
#94
L7
ist für mich jedenfalls auch tageslicht tauglich, da ich nicht auf Grönland jage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
1.771
Gefällt mir
1.299
#97
# Krischi
.., ist eine normale Funktion, oder liegst du 2 Min. bewegungslos im Anschlag.
Bei der kleinsten Bew. geht es wieder an. Steht die Waffe senkrecht, bleibt das Licht auch bei leichter Bew. aus, bis man sie hoch nimmt und in die Waagerechte bringt.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.655
Gefällt mir
6.136
#98
Das ist doch Firlefanz. Machen die das, weil Batterien so teuer sind?
 
Mitglied seit
14 Aug 2013
Beiträge
1.074
Gefällt mir
220
# Krischi
.., ist eine normale Funktion, oder liegst du 2 Min. bewegungslos im Anschlag.
Bei der kleinsten Bew. geht es wieder an. Steht die Waffe senkrecht, bleibt das Licht auch bei leichter Bew. aus, bis man sie hoch nimmt und in die Waagerechte bringt.
It is not a bug, but a feature ?
:unsure:

Geht für mich gar nicht, z.B. im Wald bin ich durch aus länger im Anschlag, wenn das Stück verdeckt steht um gleich schießen zu können, wenn das Leben in einer Baumlücke frei ist.

Da ist es suboptimal, wenn dann das Licht aus geht.
Wie cast sagt...Firlefanz.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
13.300
Gefällt mir
904
It is not a bug, but a feature ?
:unsure:

Geht für mich gar nicht, z.B. im Wald bin ich durch aus länger im Anschlag, wenn das Stück verdeckt steht um gleich schießen zu können, wenn das Leben in einer Baumlücke frei ist.

Da ist es suboptimal, wenn dann das Licht aus geht.
Wie cast sagt...Firlefanz.
Quatsch. Selbst geringste Bewegungen werden vom Sensor zuverlässig erkannt. Keine Probleme damit
 
Mitglied seit
14 Aug 2013
Beiträge
1.074
Gefällt mir
220
Quatsch. Selbst geringste Bewegungen werden vom Sensor zuverlässig erkannt. Keine Probleme damit
Schön daß du weißt, wie sich mein ZF verhält.

Ungefragte Internetferndiagnose, wunderbar.

Meines schaltet sich nicht "zverlässig" wieder ein und wird deshalb wie oben erwähnt zum Service geschickt.
Wenn die das nicht abstellen, wird es eben ersetzt.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
13.300
Gefällt mir
904
Schön daß du weißt, wie sich mein ZF verhält.

Ungefragte Internetferndiagnose, wunderbar.

Meines schaltet sich nicht "zverlässig" wieder ein und wird deshalb wie oben erwähnt zum Service geschickt.
Wenn die das nicht abstellen, wird es eben ersetzt.

Ich ging freilich vom ordnungsgemäß funktionierenden Produkt aus, nicht von Deinem Schadensfall.
 

Neueste Beiträge

Oben