Polizeikontrolle ... Jagdschein weg

Anzeige
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.409
Gefällt mir
610
Ach weißt, ich hatte be P7 dabei. Und selbst die kannte er nicht..... Dazu hatte es Minus 15 Grad und da hatten bald keine Lust mehr... Nochdazu zeigte der Alkomat 0,0 an und da. Da waren die echt bisserl enttäuscht....
Kann das sein dass ausgerechnet ein bayrischer Polizist die P7 nicht kennt?!
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
1.810
Gefällt mir
650
Falls es sich um einen Schießstand in der südlichen Lüneburger Heide handelt, wird einiges klarer...
Da mal wieder etliche Zuganlagen nur eingeschränkt funktionierten...:cool:
Hat unser Jäger unverdrossen aus Frust so manchen Schnaps genossen, dazu noch Biere 2-3 und unterwegs die Polizei...Der Jägersmann vom Alk umnebelt, hat den Waffenkoffer aufgehebelt, den Scheriffs gab er die Kanone, geladen und eingestochen, das war nicht ohne.
Natürlich machen Jäger so was nicht, drum ist erdacht nur die Geschicht...
(y)
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
1.810
Gefällt mir
650
...............................
Und auf der anderen Seite kann ich nr sagen:
Polizeibeamte(innen) sind auch nur Menschen, die Ihren Job machen.
Und wie man in den Wald hinenruft, so schallt es heraus. Das gilt für beide Seiten!
Ist man nett und freundlich, dann kommt es auch so zurück.
Unhöfliche Leute werden einmalig freundlich darauf hingewiesen, den Umgangston anzupassen.
Folgend dann keine Änderung, dann sehen wir weiter.
Richtig. (y)
28. Dezember, Sauenansitz von 20:00 - 03.00 Uhr bei Schnee unmittelbar an der Grenze "BY/CZ" nahe eines Grenzübergangs. Nach Jagdende schnell noch über die Grenze zur nicht weit entfernten Tankstelle. Volltanken und 6x10 ltr-Reservekanister (bei damals ca. 25 - 30 Cent/ltr sehr rentabel) befüllt und ab Richtung Heia. 1 km in Old Bavaria Verkehrskontrolle. Ansage des Polizisten: Ach a Jacha (Ach ein Jäger). Fahrzeugkontrolle, haben sie verbotene Gegenstände, wie z. B. Feuerwerkskörper dabei? Gleichzeitig leuchtete er mit der Taschenlampe durchs Seitenfenster in meinen nicht abgeckten Kofferraum des Geländewagens.
Ich antwortete: Na, ich ho sölwa g`nouch zum krach`n (Nein, ich habe selbst genug zum Knallen).
Er: Homs wohl umasunst n`Oarsch ogfroarn (Haben sie sich wohl umsonst den Hintern erfroren)?
Ich: Mei, jeda Doch is Jagddoch, owa niad jeda Doch is Fangdoch (Jeder Tag ist Jagdtag, aber nicht jeder Tag ist Fangtag).
Er: Kummas guad ham (Kommen sie gut nach Hause).
Und zu seinem Kollegen gewandt: Siasd, d`Jacha san doch alle Noarrn, hockan se bei dera kaltn Nacht in Wold asse ( Siehst Du, die meisten Jäger sind närrisch, setzen sich bei dieser kalten Nacht in den Wald raus).

Die 60 Liter Benzin hinter mir und Waffen sowie Munition interessierten beide nicht. (y)
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
1.810
Gefällt mir
650
Hoch verehrter Mäuserich,
ausschließlich Du mit Deinem irrwitzigen Eingangspost bis für die 7 Seiten mit m.o.w. 100 schwachsinnigen Posts verantwortlich; nun sieh mal zu wie Du mit Deiner sonst an den Tag gelegten Pfiffigkeit aus der Nummer wieder rauskommst!
Kannst ja sagen, dass Du abends ab 2,9 pro Mille zu Unsinnigkeiten neigst - angefangen von hocherotischen Angeboten an eine Verehrte, die dann nicht mehr einzulösen sind, bis zu Post No. #1
@Wanderer, das schafft er nicht mehr, denn er reitet schon zu lange unbemerkt ein totes Pferd. :D
 
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
199
Gefällt mir
13
Richtig. (y)
28. Dezember, Sauenansitz von 20:00 - 03.00 Uhr bei Schnee unmittelbar an der Grenze "BY/CZ" nahe eines Grenzübergangs.
Und in welchem Jahr war das? :p

Wer konkret hat die Kontrolle durchgeführt? LP oder BP?

Als ich vor Jahren zwei Langwaffen aus CH eingeführt habe, hat mich mein SB noch vor der Waffen-Hysterie bei Zoll und Konsorten gewarnt. Er hat mir damals auch noch kostenfrei ein besonderes Schriftstück ausgestellt mit seinen direkten Kontaktdaten.

Die CH-Grenzer hat eine (gebrauchte) Jagdwaffe auf dem Beifahrersitz dagegen nie interessiert.
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
1.810
Gefällt mir
650
Und in welchem Jahr war das? :p

Wer konkret hat die Kontrolle durchgeführt? LP oder BP?

Als ich vor Jahren zwei Langwaffen aus CH eingeführt habe, hat mich mein SB noch vor der Waffen-Hysterie bei Zoll und Konsorten gewarnt. Er hat mir damals auch noch kostenfrei ein besonderes Schriftstück ausgestellt mit seinen direkten Kontaktdaten.

Die CH-Grenzer hat eine (gebrauchte) Jagdwaffe auf dem Beifahrersitz dagegen nie interessiert.
1. Müsste so um 2007/8 gewesen sein.
2. LP
3. Habe ich einige Jahre - allerdings nur nach dem Abend-/Nachtansitz bzw. vor dem Morgenansitz - so gemacht. Die Bixn hing frei vor dem Beifahrersitz mit ZF nach unten.
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
1.810
Gefällt mir
650
Hast du daher deinen Forumsnamen?;);)
Wahrscheinlich, denn wer setzt sich schon Nächtelang bei bis zu minus 27 Grad auf Fuchs (habe ich ab meinem 50igsten aufgegeben) und jetzt über 2 Jahrzehnte später nur noch auf Sauen an. Anscheinend habe ich diesbezüglich doch einen an der Waffel. :D
Allerdings bedeutet dies aus dem Mund eines "Bairischen Gendarmen" ja fast einen Ritterschlag. :ROFLMAO::p:ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Oben