Powerbank für WBK

Anzeige
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
2.150
Gefällt mir
2.038
#31
Meine praktische Erfahrung: eine WBK ist nie den kompletten Ansitz über eingeschaltet sondern man schaut immer wieder durch aber sicher nicht permanent. Da reicht es mit 5 Stunden erst einmal locker. Dazu würde ich mir lieber 1-2 von den Akkus zum wechseln einschieben als den Kabelkram mit rum zu schleppen.

Das ist das Problem, die meisten Gerätehersteller setzen auf so Krücken wie fest verbaute Akkus... verlangen dann für den Akkutausch 80 Euro... für einen Akku, der im Einzelhandel nicht mal 5 Euro kostet...

Den Akku hinter einer Schraube mit Dichtung... die interne Ladefunktion kann man beibehalten... und schon kann man je nach belieben Laden, die Krückentechnologie Powerbank nutzen, oder einfach einen zweiten Akku mitnehmen.... sowas schaffen sogar chinesische Taschenlampenhersteller... nur was offenbar im niederen Preissegment geht, ist für das hochwertige ein Ding der Unmöglichkeit.

Solange das aber so bleibt, brauch ich keine Wärmebildkamera.
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2.526
Gefällt mir
1.980
#33
Ich brauche Strom für's Handy, Nachtsichtgerät und WBK. Ist blöd wenn ein Gerät nach zwei Stunden Ansitz wegen Strommangel ausfällt und man noch 4 Stunden vor sich hat. Beim Kauf der WBK bei LIEMKE gabe es zwei 4.000 mA Powerbanks gratis dazu. Sie sind top und haben bislang immer ausgereicht. Trotzdem habe ich jetzt bei PEARL.de zugeschlagen. Hat man dort einmal etwas gekauft, gibt es jede Woche ein SPECIAL per Mail. Diese Woche war's eine Powerbank. Habe sie heute bestellt, kommt am Mitwoch.

Evtl. mal versuchen, ob man diese auch als Nichtkunde zum Schnäppchenpreis bekommt.

Pearl.jpg
 
Mitglied seit
13 Jun 2011
Beiträge
965
Gefällt mir
1.166
#34
Ich werfe mal das Ding hier in den Ring:
https://www.amazon.de/Anker-5200mAh-Kompakter-Tragbarer-Ladegerät-Schwarz/dp/B00P8SY7HQ/ref=sr_1_23?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=power+bank&qid=1606732672&refinements=p_89:Anker&rnid=669059031&s=ce-de&sr=1-23

....
Wenngleich es nicht gefragt war: Es gibt auch Powerbanks die als Handwärmer fungieren. Laden und gleichzeitig Heizen ist wohl nicht möglich. Bin erst durch den entsprecheden Thread hier im Forum auf die Dinger aufmerksam geworden. Das klingt ganz interessant.
Powerbank Handwärmer

Hab so ein Ding und kann es nur empfehlen, hat mir schon ein paar mal geholfen. (y)
Damit kann man seine tiefgefrorenen Flossen ordenltlich wieder aufheizen und das leere Smartphone oder WBK wieder auftanken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: BAL
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
2.150
Gefällt mir
2.038
#35
Die Akkupacks überzeugen mich auch nicht. Ist zwar ein kleiner Schritt besser, aber warum macht man zB. bei den Axion-Modellen über den genannten 18650er eine Plastikhülle und verkauft den Akku dann 10-fach über Wert?

Gleichzeitig hab ich als Benutzer den Nachteil, total unflexibel in der Nutzung zu sein.

Hab ich dagegen zB. ein Pard, kann ich einfach den Akku aus der Taschenlampe nehmen und damit weiter machen.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.678
Gefällt mir
2.290
#36
Das ist klar. Aber der Akku vom Pard hält auch bei weitem nicht so lange
Hab als zusätzlichen den IPS7. Nach 4 Ansitzen immer noch halb voll.
 
Mitglied seit
6 Okt 2017
Beiträge
462
Gefällt mir
986
#37
Der Pard-Akku hält vollkommen ausreichend lange für ein Vorsatzgerät.
Wenn der 5W Strahler an ist, hält die 18650 Einzelzelle natürlich nicht ewig. Ist diese nach 1h Dauerlauf auf höchster Stufe wirklich mal leer, kommt die Ersatzakku oder der aus der Kopflampe rein, die ich eh dabei habe, fertig. Aber wann läuft ein Vorsatz so lange? Mehr Akku würden nur unnötig mehr wiegen.

Die fest verbauten Akkus der China-WBKs sind in der Tat ärgerlich, vorallem da Intern doch nur ein oder zwei 18650er verbaut sind.
Der proprietären Wechselakkus der Pulsar-Geräte sind besser, jedoch ebenfalls nicht der Weisheit letzter Schuß

Deswegen jedoch keine WBK zu kaufen ist aber schlicht Unsinn. Die Vorteile überwiegen dann doch bei weitem...

BTT:
5Ah reichen dicke, wenn die Powerbank nur für die WBK oder im Einzelfall mal das Handy benötigt wird, um ab 4h die Jagdzeit bis ca. 10h zu verlängern und weiterhin alles parat zu haben. Also möglichst Klein, flach und leicht, z. B. Anker Powercore Slim
Powerbank für Heizweste, Handy, WBK, und das ganze am besten noch mehrere Tage ohne Nachladen nutzen: Anker PowerCore 26800. Die zieht die Jackentasche aber schon etwas nach unten.
Und auch für alles dazwischen gibts die entsprechende Lösung.

Ich hab auch zwei Handwärmer-Powerbanks, die ich wirklich liebe. Seitdem fristet der Peacock sein Dasein im Keller. Allerdings sind das halt 20€ Verschleißartikel mit begrenzter Haltbarkeit. Kein Wunder, wenn die Zellen im Betrieb ordentlich durchgebraten werden.

Waidmannsheil
Ratatoskr
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.066
Gefällt mir
11.476
#38
Mitglied seit
13 Feb 2008
Beiträge
1.776
Gefällt mir
584
#40
Es gibt mittlerweile schon einige Anleitungen im jetzt wie ein Akku bei Wärmebildkameras von Flir gewechselt wird. Denke das sollte auch jeder der sich bischen aus kennt hin bekommen.
Ich nutze auch Pulsar Geräte, aber ich kann dein Batterie Einsatz auch mit 4 AA Batterien bestücken. Das finde ich eine gute Lösung.
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2.526
Gefällt mir
1.980
#41
Ein Wechselakku ist schon schöner als das Gefummel mit Powerbank & Kabel...
Hast Du einen 18650 im Smart-Phone ?


In einem anderen Tröt möchte man sich sogar über mehrere Stunden elektrisch beheizen und die notwendigen Akkus dafür mitschleppen. Entweder hat man sich bei der Winterkleidung verkauft oder die alternativen Wärmepads nicht in Betrag gezogen.

Ich bleibe bei den Powerbanks und schalte meine Geräte nicht komplett aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Jul 2010
Beiträge
446
Gefällt mir
170
#42
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.066
Gefällt mir
11.476
#44
Der Vorteil ist so marginal, daß es sich nicht lohnt drüber nachzudenken.

Wenn, dann bitte wie in erwähnter Taschenlampe. Das könnte auch Pulsar.
Das wäre mir dann auch lieber.

Und zu dem Gefummel von @ratatat. Powerbank mit angeschlossenem Kabel in die Manteltasche und wenn notwendig Kabel am Stecker rausziehen und einstöpseln. Gefummel ist was anderes. Ist ja nur für den Notfall.

Aber bitte, wie jeder möchte. Für mich gibts nix ideales auf dem Markt.
Nämlich irgendein frei verkäuflicher Akku den man schnell wechseln kann, s. Taschenlampe
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben