Preis für das verwursten von SW

Anzeige
Mitglied seit
31 Jan 2013
Beiträge
304
Gefällt mir
11
#16
guter Schuß d.h. Blatt Ausschußseite muß beschnitten werden ist gegeben.
Dann kommen die Bratwürste/Krakauer auf 1,30 und dafür bekomme ich sie nicht verkauft.
Selber Essen.

Wir haben kürzlich 2 Sauen zu Bratwurst,Rauchenden,Mettwurst und Leberwurst gemacht. Dadurch war es deutlich günstiger als beim Schlachter und ich musste mir nicht das mimimi anhören das Därme, Gewürze oder Speck so teuer geworden sind woher der enorme Preis kommt.

Aber nach dieser Arbeit hab ich keine Lust mehr auch nur eine Dose oder Wurst gegen Geld abzugeben und ess einfach alles selber.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
4.477
Gefällt mir
2.088
#18
Das Paar bauernbratwurst 3€,
Bratwurst in der 400 gr Dose 4,5 €
Schinkenwurst geraucht Kilo 12€
Damit kommen wir auf 4-4,5 € pro Kilo Schwarzwild in der Decke. Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis.
Hallo, Du hast geschrieben für 50kg schier 150,--Euro, also 3,--/kg für ausgebeintes Wildbret. An wen zahlst Du das?
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
7.984
Gefällt mir
2.147
#19
Lieber Marder, ich denke, dass bei etlichen Schlachtern Kalkulation ein Fremdwort ist...
Zumindest bei den Angestellten in Großmetzgereien dürftest du recht behalten, aber normalerweise gehören Kalkulationen zur Ausbildung dazu und sind auch Prüfungsthema zumindest bei uns war das so, da könnte von Hollerbusch aber sicher mehr zu sagen, als ich es im derzeit kann, da er da näher am Geschehen ist als ich.
 
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
1.793
Gefällt mir
166
#21
Hallo, Du hast geschrieben für 50kg schier 150,--Euro, also 3,--/kg für ausgebeintes Wildbret. An wen zahlst Du das?
Ist bei uns ähnlich.
Das fertige Brät wird gewogen, bevor es in den Darm kommt.
Wir zahlen 3,-€/kg Brät.
Bedingung ist, dass wir nicht mit unter 50kg Wildbret ohne Knochen ankommen.
Ich hab da mal mitgemacht: alleine das Aufräumen und Reinigen hinterher dauert eine gute halbe Stunde.
Gruß-Spitz
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Mrz 2018
Beiträge
221
Gefällt mir
82
#22
Aber nach dieser Arbeit hab ich keine Lust mehr auch nur eine Dose oder Wurst gegen Geld abzugeben und ess einfach alles selber.
Genau das ist das Problemchen am selber machen :)
Ich mach mit meinem Kumpel sowohl selbst Wurst und Schinken in verschiedenen Variationen, Burger haben wir au schon gemacht für eine Feier, selbst und wenn ichs abgeb hat es eben einen entsprechenden Preis der aber auch von den meisten Kunden gezahlt wird weils schmeckt.
Wir lassen aber auch mal beim Metzger machen der Hausschlachtung macht, Preise variieren, waren aber immer absolut angemessen und es gab absolut keinerlei Gründe da zu verhandeln oder zu diskutieren. Ich geniesse da aber auch den Service, dass ich anrufe und ihm sage was ich haben will, er holt sich dann das Stück / die Stücke selbst aus der Kühlung die um die Ecke von dort ist, zerwirkt, macht das gewünschte Produkt, stellt die Reste in die Kühlung und ruft an wenn das Zeug fertig zur Abholung ist
 
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
1.330
Gefällt mir
3
#23
Zahle in etwa 35,- EUR pro Stück für`s küchenfertig Auseinandermachen und Vakuumieren. Wenn ich akuten Wurstbedarf habe, fliegt alles ausser Rücken/Filet in die Wurst. Da kommen dann nochmal 3,- bis 4,- EUR/kg Wursten (inkl. Zutaten/exkl. Schweinebauch) plus der Schweinebauch (3,50 bis 4,- EUR/kg) dazu.
 
Mitglied seit
1 Apr 2013
Beiträge
547
Gefällt mir
12
#24
Hallo,
@ Äsungsfläche ich muss dir leider sagen das deine Ausage zu pauschal ist um dazu ein seriöses Kostenangebot aufzustellen. Hierzu muss erst mal bekannt sein ob du rein Wild machen möchtest ob man Fleisch (Hausschwein, Rind) zukaufen muss. Als nächstes, das weisst du ja selber der Gemeinkostensatz vom Metzger. Der Metzger deines Vertrauens kann auch einfach sagen für nen Fufi mach ich das andere können aber auch alles einzeln auflisten dann wird das teuer!!!

Viele Grüße aus Franken!!!!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben