Preis-Leistungs-Verhältnis Jagdkleidung

Anzeige
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
678
Gefällt mir
9
#1
500€ für eine Hose und 750€ für eine Jacke.
Die Premiumhersteller toppen jedes Jahr ihre Preise.
Welche Hersteller haben euer Meinung nach das beste PLV am Markt?
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
1.277
Gefällt mir
336
#3
Auch wenn Cast mich gleich wieder korrigieren wird, finde ich die Sachen von Deerhunter in einem ausgewogenen P-L-V. Die Jagdklamotten von Bergans, selten zu kriegen, sind auch sehr gut, da konzentriere ich mich eher auf Unterwäsche, die gibt es regelmäßig im Outlet.
Outfox verkauft auch noch Auslaufware, da bin ich mit der Verarbeitung und den Materialien (Schöffel) auch sehr zufrieden.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.018
Gefällt mir
497
#5
Das Beste Preis/Leistungsverhältnis finde ich, wenn ich ein gutes Markenprodukt mit Rabatten zw. 20-50% kaufe. Dann habe ich Qualität und einen günstigen Preis.

Ich weiss gar nicht, ob ich überhaupt jemals ein Kleidungstsück (ausser evtl. Socken) zum regulären Preis erworben habe? Ich glaube es nicht. Und ich kaufe nur ab -20%. Es muss für mich auch nicht immer das topaktuelle Modell sein.

Wenn ich sehe, dass z.B. "Jagdhund" gerade die Zwettl 3 mit 50% raushaut, nur weil die Zwettl 4 nun im Laden hängt ... . Top Qualität zur Spitzenpreis.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.044
Gefällt mir
531
#6
Danke für den Hinweis mit der Zwettl 3, wäre eigentlich die perfekte Ergänzung zum Gletscher bzw. zur Gamskogel.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
47.267
Gefällt mir
2.836
#7
Ich weiss gar nicht, ob ich überhaupt jemals ein Kleidungstsück (ausser evtl. Socken) zum regulären Preis erworben habe?

Eben. Geht mir genauso.
Das bedeutet aber, daß man sich regelmäßig im Netz umsieht und nicht dann was kauft, wenn man es braucht, sondern dann, wenn es günstig ist.
Also Winterstiefel im Frühling und nicht erst im Herbst, wenn die Saison beginnt.

Das mit dem guten P/L Verhältnis ist Mumpitz, eine Billigjacke die nicht gleich auseinanderfällt hat eine gutes P/L Verhältnis, aber sie genügt i.d.R. nicht meinen Ansprüchen.
Meine dick gefütterte DJ Jacke von Decathlon hat 80€ gekostet, die erfüllt alle meine Wünsche und ist besser verarbeitet als Deerhunter. Da ist das P/L Verhältnis FÜR MICH überragend.
Dem nächsten gefällt sie vielleicht gar nicht.

Für billige Jagdmarken, ala Deerhunter, pinewood oder sonstiges gebe ich kein Geld mehr aus, das kann Decathlon billiger und mindestens genauso gut, wenn nicht besser.
Und bei den teuren Marken bin ich sehr vorsdichtig und warte den Schlußverkauf ab.
Bei Outdoormarken sowieso.

Nur bei Schuhen bin ich kompromisslos. Das beste ist gerade gut genug.
Aber sowohl meine Meindl Perfekt, als auch die Hanwag Grizzly habe ich mit 30 bzw 25% Rabatt gekauft.
 
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.547
Gefällt mir
213
#9
Das Beste Preis/Leistungsverhältnis finde ich, wenn ich ein gutes Markenprodukt mit Rabatten zw. 20-50% kaufe. Dann habe ich Qualität und einen günstigen Preis.

Ich weiss gar nicht, ob ich überhaupt jemals ein Kleidungstsück (ausser evtl. Socken) zum regulären Preis erworben habe? Ich glaube es nicht. Und ich kaufe nur ab -20%. Es muss für mich auch nicht immer das topaktuelle Modell sein.

Wenn ich sehe, dass z.B. "Jagdhund" gerade die Zwettl 3 mit 50% raushaut, nur weil die Zwettl 4 nun im Laden hängt ... . Top Qualität zur Spitzenpreis.
was ist eigentlich der Unterschied zur Zwettl ECO?
 
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
6.147
Gefällt mir
64
#10
bei den handelsüblichen Margen für Textil sind 20 % Rabatt lächerlich.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.018
Gefällt mir
497
#12
bei den handelsüblichen Margen für Textil sind 20 % Rabatt lächerlich.
Ja, aber 20-30% sind beim Abverkauf üblich. Mehr sehe ich selten.

Danke für den Hinweis mit der Zwettl 3, wäre eigentlich die perfekte Ergänzung zum Gletscher bzw. zur Gamskogel.
Jepp, musst Du dich aber beeilen. Kannst dann sofort die Alpin 3 Hose mit 50% dazukaufen.

was ist eigentlich der Unterschied zur Zwettl ECO?
Ich hatte beide da und habe mich für die "3" entschieden. Die Eco fühlt sich vom Loden anders an. Härter, ungeschmeidiger, obwohl es der gleiche sein soll. Auf der Messe sagte man mir aber auch, dass es eine andere Qualität ist. Zudem fehlt die Reissverschlussbelüftung unter den Armen, sowie hast Du bei der Eco nicht den innenliegenden Abschluss unten an der Jacke, der z.B. bei der Dtückjagd, wenn Du stehst, verhindert, das der Wind von unten reinbläst.
Von der Farbe (recht hell) fand ich die Eco auch nicht so dolle.
 
Gefällt mir: anda
Mitglied seit
3 Aug 2013
Beiträge
1.547
Gefällt mir
213
#13
Ja, aber 20-30% sind beim Abverkauf üblich. Mehr sehe ich selten.



Jepp, musst Du dich aber beeilen. Kannst dann sofort die Alpin 3 Hose mit 50% dazukaufen.



Ich hatte beide da und habe mich für die "3" entschieden. Die Eco fühlt sich vom Loden anders an. Härter, ungeschmeidiger, obwohl es der gleiche sein soll. Auf der Messe sagte man mir aber auch, dass es eine andere Qualität ist. Zudem fehlt die Reissverschlussbelüftung unter den Armen, sowie hast Du bei der Eco nicht den innenliegenden Abschluss unten an der Jacke, der z.B. bei der Dtückjagd, wenn Du stehst, verhindert, das der Wind von unten reinbläst.
Von der Farbe (recht hell) fand ich die Eco auch nicht so dolle.
Schon seit gestern vergriffen bzw. nicht lagernd und somit nicht bestellbar.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.044
Gefällt mir
531
#14
Ist die Alpin 3 denn wirklich für Ansitze im Winter bei minusgraden geeignet wenn man Merino drunter trägt?
 
Mitglied seit
1 Feb 2015
Beiträge
962
Gefällt mir
175
#15
was ist eigentlich der Unterschied zur Zwettl ECO?
So wie ich es verstanden hab, sind die ECO-Produkte ein bisschen B, ein bisschen altes Modell, ein bisschen dies und das, aber sie erfüllen (grundsätzlich) alle Ansprüche, die Jagdhund an seine Produkte hegt.
Und ich meine, man findet die nur im Outlet (in allen Größen), während alle anderen dort überwiegend wegen ihrer Extremgrößen verbilligt sind.
 
Gefällt mir: anda
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben