Preisanstieg und Verfügbarkeit....

Registriert
10 Aug 2017
Beiträge
236
Die Menge spielt ja auch eine Rolle, z. B. 20-40 Schuss von Privat wenn es nicht gerade Großwildpatronen oder was exotisches sind, macht aus meiner Sicht gar keinen sind. Da wäre mir das Risiko zu groß das die Schachtel schon Jahrelang im Handschuhfach spazieren gefahren wurde von - 20 bis +50 Grad gut durchgerüttelt (ich weiß das das nicht erlaubt ist und tue es selber nicht), oder sonst wie gelagert wurde. Da kauf ich lieber gleich immer mindestens 100 vom gleichen Los beim Händler / Büchsner.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.438
Die Menge spielt ja auch eine Rolle, z. B. 20-40 Schuss von Privat wenn es nicht gerade Großwildpatronen oder was exotisches sind, macht aus meiner Sicht gar keinen sind. Da wäre mir das Risiko zu groß das die Schachtel schon Jahrelang im Handschuhfach spazieren gefahren wurde von - 20 bis +50 Grad gut durchgerüttelt (ich weiß das das nicht erlaubt ist und tue es selber nicht), oder sonst wie gelagert wurde. Da kauf ich lieber gleich immer mindestens 100 vom gleichen Los beim Händler / Büchsner.
Nix im Handschuhfach, nix überlagert oder dergleichen, Schund würde ich nie verkaufen und so lange ist das nicht her als ich meine Helix in 9,3 verkauft habe.
MfG.
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
1.373
Nix im Handschuhfach, nix überlagert oder dergleichen, Schund würde ich nie verkaufen und so lange ist das nicht her als ich meine Helix in 9,3 verkauft habe.
MfG.
Den Lauf hättest mir geben könnten, hab noch einen Standard Verschlusskopf hier liegen, falls Mal günstig ein Lauf vorbeiläuft
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
1.330
Nix im Handschuhfach, nix überlagert oder dergleichen, Schund würde ich nie verkaufen und so lange ist das nicht her als ich meine Helix in 9,3 verkauft habe.
MfG.
Es geht da weniger um deine Sichtweise sondern um die eines potentiellen Käufers und das Dilemma hat Procyon treffend beschrieben.
Genau so wie alle Waffen bei egun immer top Schussleistung haben und die Läufe blank mit scharfen Zügen.
Die Unwägbarkeit lässt sich nicht mit Pathos aus der Welt schaffen.

Würdest du selbst geringe Mengen verschiedener Laborierungen aus unbekannter Hand kaufen?

Sobald da 100 Schuss aus einem Los zusammenkommen gibt's auch ordentliche Preise, aber diese gemischten Konvolute sind einfach nichts wert. Wer will schon ständig seine Waffe neu einschießen.
Solche Restbestände gibt man beim Verkauf der Waffe oben drauf und jammert nicht hinterher das es keiner haben will.
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
2.192
Nix im Handschuhfach, nix überlagert oder dergleichen, Schund würde ich nie verkaufen und so lange ist das nicht her als ich meine Helix in 9,3 verkauft habe.
MfG.
Wie willste denn als Privater die Mun versenden wenn einer kauft?

Und wie schon geschrieben, Mun von privat ist auch immer Vertrauenssache aus den hier genannten Gründen. Ich habe schon vor einiger Zeit Restbestände von Fabriklabos (top gelagert) mit gutem Gewissen an einen mitjagenden Jungjäger verschenkt. Hake ich finanziell als Sponsering ab. Er hat sich gefreut.
Von mir wiedergelade, delaboriere ich bei Bedarf heiß im Kino/Scheibe oder kalt dann fällt nur Rasendünger an und das ZH zur Entsorgung der Rest wird wiederverwendet.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.438
Wie willste denn als Privater die Mun versenden wenn einer kauft?
Versende nicht nur Abholung, versenden Privat geht auch, ist bloß etwas umständlich. Selbstverständlich nur mit zugelassenen Transport Dienst, zB. Overnite.
Und wenn ich sehe was die Muni kostet o_O. ZF montiere ich selbst und einschließen auch. Aber ich kaufe doch nicht nur eine Laborierung, sondern probiere verschiedene aus um zu sehen welche am besten mit der Knifte funktioniert.
Seit denn, man traut sich das selbst nicht zu, dann überlässt man den ganzen Kram einem Büma🤷‍♂️
MfG.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.438
Solche Restbestände gibt man beim Verkauf der Waffe oben drauf und jammert nicht hinterher das es keiner haben will.
Hast du schon mal eine Knifte mit Restmuni verkauft??? Dann müsstest du ja wissen das man Waffe und Muni niemals in einem Paket zusammen versenden darf :cool: Und wenn der Käufer nur die Knifte will 🤷‍♂️.
Und ich jammert nicht rum, aber es gibt hier genug die über die hohen Muni Preise und NICHTVERFÜGBARKEIT rumjammern. Also....jetzt weißte Bescheid 🤪
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.438
Da kauf ich lieber gleich immer mindestens 100 vom gleichen Los beim Händler / Büchsner.
Ja, wenn man die richtige Laborierung für seine Knifte gefunden hat, dann macht das Sinn, aber nicht wenn man neu einschließen will, weil man sich eine neue Knifte oder Wechellauf zugelegt hat, dann probiert man einige durch und die, die den besten Streukreis erzielt, die verwendet man dann, EIGENTLICH. Aber jeder wie ernst gerne hätte 🤷‍♂️.
MfG.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
114
Zurzeit aktive Gäste
352
Besucher gesamt
466
Oben