Problem beim Einschiessen Swarovski Z6i 1,7-10x42

Registriert
24 Sep 2017
Beiträge
803
Hallo,
benötige mal wieder euer Wissen. Ich habe mein DJ Z6i 1-6x24 gegen oben genanntes ZF gewechselt. Waffe mit montiertem ZF heute mit zum Schießstand genommen.
Ich musste feststellen, dass ich einen mörderischen Hochschuss hatte und bekomme die letzten 20cm nicht mehr herunterreguliert. Das Rändelrad lässt keine weitere Verstellung mehr zu und ist fest. Was kann man / muß man tun?
 
Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
3.706
Montage überprüfen und ggf. feststellen. -> Treffersitz überprüfen
Grundeinstellung vornehmen (Höhen- und Seitenverstellung in Mittelposition), ggf. ZF mit der Hand beklopfen (verhangenes Absehen). -> Treffersitz überprüfen
Wenn sich das Glas dann nicht einschießen lässt -> einschicken.
 
Registriert
20 Nov 2017
Beiträge
1.151
Entweder passen die beiden ZFs nicht zueinander, kein Hersteller ist unfehlbar. Das lässt sich prüfen ohne irgendwas umzubauen. Wenn aber beide in Mittelstellung justierten ZFs vom Fixpunkt der ZF-Montagepunkte an den selben Höhenpunkt zielen, liegt’s an der Montage. Dann wurden abweichende Sockel verbaut. Am besten dem Büma beide ZFs bringen, schon beim Auftrag der „Nachrüstung“. Auch ich habe schon von Bümas Seltsames erlebt beim Montieren weiterer ZFs.
 
Registriert
24 Sep 2017
Beiträge
803
Es ist auf einer SR Schiene. Montiert habe ich es selbst. Hatte auch das Vorgängerglas selbst montiert und alles passte.
Es war aber auffällig, dass beim groben einrichten ( Blick durch den Lauf, Kal. 9,3 ) eigentlich alles passte, aber letztendlich 50cm Hochschuß dabei herauskamen.
 
Registriert
13 Feb 2019
Beiträge
568
Es ist also mittels Swaro-Schiene und nicht mit Ringen montiert, damit ist aber noch nichts über die Montagesockel gesagt. Picatinny, EAW, Blaser SM es gibt da viele Möglichkeiten. Hast Du für das neue Glas auch neue Montageoberteile für Swaro-Schiene gekauft oder hast Du die vom DJ-ZF genommen? Vielleicht erklärt das bereits das Problem. Ich habe ein Swaro Z6i 2-12x50 mit Schiene auf Blaser SM und ein Swaro Z8i 1,7-13,5x42 mit Ringen auf Picatinny Schiene montiert. Beide ZF sind absolut zuverlässig und präzise. Ich glaube eher nicht, dass es an der Optik liegt.
 
Registriert
24 Sep 2017
Beiträge
803
Ich habe auf EAW Schwenkmontage montiert und die Oberteile genommen, die auch für das DJ ZF passten. Dass Oberteil war auch nicht explizit für das andere Glase beschafft.
Ich glaube auch nicht an einen Fehler der Optik. Es müsste doch eine Möglichkeit geben, der
Rändelmutter weiteren Spielraum zu geben.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.549
Es ist auf einer SR Schiene. Montiert habe ich es selbst. Hatte auch das Vorgängerglas selbst montiert und alles passte.
Es war aber auffällig, dass beim groben einrichten ( Blick durch den Lauf, Kal. 9,3 ) eigentlich alles passte, aber letztendlich 50cm Hochschuß dabei herauskamen.
Daran wirds liegen, nicht korrekt montiert.
Die EAW Montage ist nichts fürs selber basteln.
 
Registriert
13 Feb 2019
Beiträge
568
Auf keinen Fall die Rändelschraube am ZF (Höhenjustierung) weiter drehen. Es ist auch nicht gut, wenn die Absehenverstellung bis an den Anschlag gedreht ist. Ich vermute, es liegt vielleicht an den Füssen die zum vorherigen DJ-ZF passten aber jetzt eben nicht zu dem neuen ZF mit dem anderem Objektivdurchmesser. An den Montageunterteilen (Sockeln) wird es wohl kaum liegen, denn die haben ja vorher mit dem alten ZF „funktioniert“.
 
Registriert
25 Aug 2005
Beiträge
3.316
nochmal die Montage am ZF zerlegen und in Ruhe neu zusammenbauen. Da liegt etwas nicht bündig aufeinander bzw. ist leicht verdreht. Da kommst mit Geduld dahinter. Ist keine Raketenwissenschaft.
 
Registriert
22 Jul 2018
Beiträge
87
Kann auch mit ziemlicher Sicherheit sein, das der hintere EAW Sockel zu hoch ist!😉
Grüße
Grabensitzer
 
Registriert
24 Sep 2017
Beiträge
803
Ich freue mich natürlich über jede Anregung. Aber
-Wenn die Waffe mörderisch zu hoch schiesst, kann doch der hintere Sockel nicht zu hoch sein?
-Wenn die Gleitstücke und Bolzen in der Schiene des einen ZF (bei gleichem Rohrdurchmesser )
passen, was ändert sich?
Aber was Füxlein schrieb, könnte etwas bringen: Das System hat ja 3 Gleitstücke, 1 nach vorn und 2 nach hinten. Das eine Gleitstück wollte nur schwer in die Schiene und wir haben etwas Druck ausgeübt...

Gern weiterschreiben, aber ich seh erstmal nach den Enten. Bis nachher
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.549
Steht das DJ Glas Absehen ziemlich mittig, oder auch ziemlich am Anschlag?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
116
Zurzeit aktive Gäste
592
Besucher gesamt
708
Oben