Probleme mit Jahnke Premium Plus DJ-8 NSV KF1

Anzeige
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Um es gleich vorweg zu sagen, nein, ich benutze das Gerät nicht in Verbindung mit einem ZF um Scharzwild zu schießen.

Ich jage in Rheinland-Palz in einem "Sauenrevier" mit sehr viel Dickungen und benutze zur Jagd den "Schweinwerfer" ,der in Rheinland-Pfalz erlaubt ist.

Da mit dem Licht des Schweinwerfers Scharzwild nicht einwandfrei anzusprechen ist, habe ich mir das oben genannte Gerät angeschafft, da ich keine führende Überläuferbache auf der Schwarte liegen haben möchte.

Nachdem ich das Gerät gekauft habe, kam sehr schnell die Ernüchterung, es ist mir leider nicht möglich, auf Kirrungsentfernung, gemessene 50 Meter, ein Stück Scharzwild oder einen Bock anzusprechen, weil ich im Gerät, selbst ohne vergrössernde Opitk, starkes Signalrauschen habe, auch die Zuhilfenahme der Zusatz LED bringt keine Besserung, im Gegenteil mit LED ist das Bild überblendet und kann das Stück kaum noch sehen, ansprechen ist ausgeschlossen.

Ich habe mehrfach mit Jahnke Kontakt aufgenommen, aber wirklich Abhilfe konnte nicht geschaffen werden.

Man sagte mir es könnte ein Einstellungsfehler sein, oder die Zusatz LED (Phönix Focus Ultra) könnte defekt sein

Die Fa. Jahnke schickte mir ein Testgerät in Onyx Ausführung, ich begab mich mit beiden Geräten auf einen Ansitz an einer Wiese, um beide Geräte zu vergleichen.

An dem Abend hatte ich glücklicher Weise 8 Stück Rehwild in unterschiedlichen Entfernungen , einen Hasen auf 30 Meter und einen Fuchs auf 60 Meter vor , bei Rehwild auf ca. 80 Meter war nicht zu erkennen, ob es sich um einen Bock oder eine Ricke handelt, den Hasen auf 30 Meter erkannte ich nur an den Lichtern nach Zuschaltung der Zusatzbeleuchtung, um den Fuchs zu erkennen, muste ich die Zusatz LED fokusieren.

Bei dem Gerät in Onyx Ausführung war das Bild etwas besser, als bei meinem Gerät, aber auch bei dem Gerät in Onyx Ausführung gab es Signalrauschen.

Insgesamt bin ich mit dem Gerät absolut unzufrieden, in meinen Augen ist mein Gerät für die Jagd nicht zu gebrauchen, es interessiert mich , welche Erfahrungen die Forumsgemeinde mit dem Gerät gemacht hat, habe ich eventuell das große Glück ein "Montagsgerät" gekauft zu haben.

Gruß

Fraggel
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
341
#2
Online bestellt?
Ich habe nur mal durch ein deutlich günstigeres Dipol gesehen, das Jahnke müsste eigentlich viel besser sein.

Es hört sich schon irgendwie nach Einstellungssache an.
Welche Vergrößerung nutzt du?
 
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
Nein, nicht online bestellt, habe vorher ein vergleichbares Gerät angesehen, habe schon Bildrauschen ohne Vergrößerung und was an dem Gerät einzustellen ist habe ich mehrfach versucht, Bildrauschen hängt mit der Güte der Photonis Röhre zusammen.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
341
#4
Aber nicht so stark wie du es beschreibst.
Entweder du machst was falsch (wahrscheinlich wenn 2. Gerät auch nicht besser) oder es ist was defekt.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
341
#5
Im übrigen, wenn Neumond ist siehst du ohne Zusatzbeleuchtung auch nichts, bzw hast dieses Bildrauschen.
Es handelt sich ja um RESTlichtverstärker.
 
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#6
Hallo Oberpfälzer,

hast du Erfahrungen mit dem oben genannten Gerät, oder schreibst du aus dem Bauch raus?
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
2.865
Gefällt mir
40
#7
@Fraggel: Wenn Du ein z. Z. nicht an einer Waffe montiertes 50er oder 56er ZF, welches bei der kleinsten Vergrößerung nicht größer als 3 sein sollte, hast, nutze dieses doch mal mit Adapter als Okular. Dann kannst Du das Bild wirklich einschätzen.
 
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#8
Hallo augenwild,

auch das habe ich schon versucht, ich glaube es gibt nichts, was ich noch nicht versucht habe.

Bei meinem 56 er Zeiss Glas mit zweifacher Vergrößerung wird das Bildrauschen noch stärker spätestens bei vierfach habe ich nur noch Bildrauschen, fahre in den nächsten Tagen zum Jagdfux, danach weiß ich woran es liegen wird, am Gerät, oder an mir.
 
Mitglied seit
5 Jul 2016
Beiträge
233
Gefällt mir
21
#9
Wenn es dir nur darum geht ein Stück auf Kirrungsentfernung anzusprechen, warum verwendest du kein (digitales) 400 Euro hand-held Gerät? Für diesen Zweck auf 50m funktionieren auch die günstigen NSG mit Aufheller noch recht gut. Hier mit einem eigentlichen Vorsatzgerät zu arbeiten scheint mir schon allein wegen der langen Bauform (NSG + Okular) sehr umständlich.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
341
#10
Hallo Oberpfälzer,

hast du Erfahrungen mit dem oben genannten Gerät, oder schreibst du aus dem Bauch raus?
Wie gesagt. Ich kenne das Dipol. Die Jahnke sind höherwertiger.
Das Bild beom Dipol ist aber schon recht gut und besser als was du beschreibst.
Ist doch logisch dass da was nicht stimmt so wie du es sagst....
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
341
#11
Geh dort hin wo du es gekauft hast und lass es dir zeigen oder schaut gemeinsam durch, alles andere bringt doch nichts...
 
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
674
Gefällt mir
207
#14
An der Röhre ist nichts. An dem Gerät ist auch nichts, mit Sicherheit. Ich denke, deine Erwartungshaltung ist überdreht. Jahnke verbaut Photonisröhren, die sind Klasse, auch die günstigen. Wenn dir mit Strahler das Bild nicht gefällt, dann ist das einfach nichts für dich. :unsure:
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
341
#15
Man muss aber sagen m.M. nach ist der Phönix Ultra Strahler nicht das Gelbe vom Ei bis unbrauchbar. Je nach Anspruch. Ich finde der Laserluchs ist wesentlich besser...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben