Pulsar neue Nachtsichtvorsatzgeräte F 135/155

Anzeige
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
2.522
Gefällt mir
319
Irgendwie scheinen die 135 /155 er aber gut zu sein . Ähnlich wie Wärmebildkameras. Beides ist in der Preisklasse ( NEUPREIS 1300 bis 1500 € )gebraucht eigentlich nicht zu bekommen .
 
Mitglied seit
8 Aug 2018
Beiträge
1.349
Gefällt mir
1.880
Sind die Geräte nun in der Produktion eingestellt oder nicht?

Nach wie vor kommen ja neue Geräte und gefühlt mehr denn je, in den Handel?

Gestern schrieb mich ein bekannter großer Händler an und fragte, ob er mir eines verkaufen kann. Ich hätte mich ja vor 2 Jahren mal bei ihm danach erkundigt... :) "Sofort lieferbar, wir haben mehrere auf Lager, frisch reingekommen"

Weckt bei mir den Eindruck, als hätte man auf der IWA nur Prototypen des Nachfolgemodells gezeigt, während man die 135/155 noch produziert??? Ich kann mir sonst nicht so richtig erklären warum 3 Monate nach angeblicher Produktionseinstellung noch ständig Neugeräte ankommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Dez 2010
Beiträge
1.020
Gefällt mir
105
Ich würde mal vermuten, dass die 135/155 weiter produziert werden, bis die dafür eingekauften Teile verbraucht sind.

Und da der Markt aktuell auch andere brauchbare Geräte bietet, wie das Nivex oder das Pard, werden die 155er halt nicht mehr so aus den Händen gerissen wie früher.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.098
Gefällt mir
7.299
Probier mal 1300€ für einen neuwertigen Zustand.
Die Teile sind immer noch top und gern genommen.
 
Mitglied seit
3 Jul 2011
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Mitglied seit
5 Jul 2016
Beiträge
404
Gefällt mir
235
Hat das Fn455 die gleiche Technik (Sensor/Linse/etc) wie die standalone Nachtzieloptik N455?

Konnte jemand mit Auslandserfahrung schon ein N455 mit dem "alten" Fn155 vergleichen? Bringt die höhere Auflösung auf die üblichen unter 100m bei Nacht einen nennenswerten Vorteil?
 
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
646
Gefällt mir
437
Soweit ich informiert bin sind die identisch, das eine ist halt nur im Ausland erlaubt, weil eben Stand alone.
Gruss fuchshaken
 
G

Gelöschtes Mitglied 25890

Guest
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an Leute die mit einem 155-er schießen. Zwei Aussagen zu denen ich gerne etwas hören würde:

Es gibt beim Schuss einen kurzen Moment, in dem das Display, milchig trübe wird, wohl durch den Stoß. Das erschwert das durch's Feuer schauen und führt ggf. dazu, dass man nicht sieht wohin das Stück abspringt. (Repetierer Kal. .308, Adapter von Rusan) Ist das ein Defekt oder immer so?

Das Fadenkreuz der Primäroptik steht nicht exakt mittig auf dem Display des Pulsar. Das hat nichts mit der Justierung zu tun, denn das Gerät trifft sauber. Rührt das von der Erstjustierung im Werk her und ist hinzunehmen?

LG
 
Mitglied seit
5 Jul 2016
Beiträge
404
Gefällt mir
235
Der Mündungsblitz überblendet beim Schuss kurzzeitig, das ist normal - nach ein bis zwei Sekunden ist die Sicht wieder gegeben.

Auch bei meinem FN155 ist das Fadenkreuz minimal in der oberen Bildschirmhälfte, nicht genau mittig. Die Treffpunktlage ist ausgezeichnet - kommt vermutlich von der Erstjustierung im Werk.
 
Gefällt mir: wts3
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben