Pulsar neue Nachtsichtvorsatzgeräte F 135/155

Anzeige
Mitglied seit
31 Jul 2014
Beiträge
26
Gefällt mir
1
Eine Frage an die Nutzer mit Rusan One Piece Adapter.

Gibt es einen Trick beim Verbinden des Pulsar mit dem Adapter? Ich bekomme zwar die vier Stifte des Adapters in die "Buchsen" des Pulsar, es gelingt aber die anschließend notwendige Drehung nicht. Will auch nicht mit Gewalt ran.
Beim mitgelieferten Okular klappt das Verbinden problemlos.
 
Mitglied seit
31 Jul 2014
Beiträge
26
Gefällt mir
1
Ich denke mein Adapter hat irgendwo einen kleinen Fehler, es klappt auch mit leichter Gewalt nicht.
 
Mitglied seit
22 Feb 2004
Beiträge
325
Gefällt mir
31
Also ....Wenn Original Pulsar-Adapter, dann passt auf den 2 Pin Adapter alles drauf! egal
ob Wärmebild oder F, FN,155,455! Geht auch zum Schießen mit den Pulsar bekannten Problemen des vorwärtsrutschen des Adapters! Wahrscheinlich sind meine Kanonen zu groß !!!

Wenn Original Rusan-Adapter dann passt auf den 2 Pin kein 4 Pin Gerät drauf weil die Pins ca. 0,3mm zu lang sind! Und auf den 4 Pin nur Digitalvosatz ala F/FN etc.
Die 2 Pin Adapter stehen Horizontal zur Achse , die 4 Pin um 45 Grad gedreht!

Schau mal dein evtl neues Gerät unter guten Licht an, da sieht man die Kratzer am schwarzen Gehäuse des Vorsatzes. Da wo die kleine Linse befestigt ist. Wenn zu lang dann Dremmeln. Aber Achtung die Stifte sind aus Hochwertigen Weidezaunmaterial !!!! Nicht das du zuviel wegschleifst!!!!:poop:

Und zu "Leichter Gewalt!" der eine sagt bin ich schon drin??? Der nächste zieh erst mal die Strumpfhose aus!!!

Je öfter es drin ist um so leichter gehts! Hab ich gehört!

Reindrücken und drehen! Oder etwas Silikonspray auf den Adapter fürs erste mal!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jun 2018
Beiträge
21
Gefällt mir
6
Hi zusammen,
habe eine rechtliche Frage zu den Pulsar Vorsazugeräten. Habe (noch) keine Sondergenehmigung, würde aber gerne überprüfen, ob bei meinem gebrauchten Gerät die Justierung stimmt, oder ob das Gerät runtergeschmissen wurde etc. Ließe sich ja prinzipiell über ein nicht an der Waffe montiertes Zielfernrohr bewerkstelligen. Darf ich also das FN155 mit Rusan Adapter auf einem losen Zielfernrohr montieren oder kann das bereits zu Problemen führen?
 
Mitglied seit
20 Nov 2012
Beiträge
1.027
Gefällt mir
573
Hi zusammen,
habe eine rechtliche Frage zu den Pulsar Vorsazugeräten. Habe (noch) keine Sondergenehmigung, würde aber gerne überprüfen, ob bei meinem gebrauchten Gerät die Justierung stimmt, oder ob das Gerät runtergeschmissen wurde etc. Ließe sich ja prinzipiell über ein nicht an der Waffe montiertes Zielfernrohr bewerkstelligen. Darf ich also das FN155 mit Rusan Adapter auf einem losen Zielfernrohr montieren oder kann das bereits zu Problemen führen?
hallo. Beantrage dafür zuvor beim BKA Wiesbaden einen Antrag zur Erteilung eines Antragformulars zur Bestätigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben