Pulsar XP50 vs. Keiler 50 Pro

Anzeige
Mitglied seit
10 Nov 2015
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#1
Hi zusammen,
es tut weh, aber es muss sein. Eins von beiden kommt ins Haus. Ich bin mir nur total unsicher. Ist ja auch eine (für mich) enorme Summe Geld, da denkt man 3x nach. Nach Sichtung der "Tests" im Internet und YouTube Videos weiß ich nicht welches von Beiden. Das Keiler SCHEINT das schärfere und bessere Bild zu haben, hat ja angeblich auch den besseren Sensor. Aber 4h Betrieb bzw. der nicht tauschbare Akku sind Argumente, die mich zögern lassen. Das Pulsar hat ebenfalls ein gutes Bild, ist etwas günstiger und hat austauschbare Akkus. Da ich bestimmt nicht der Einzige bin der vor dieser Entscheidung steht/stand würde mich interessieren warum ihr euch für was entscheiden habt. Bitte ausschließlich in Bezug auf diese beiden Produkte.

Danke!
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
127
Gefällt mir
84
#3
Moin - Pulsar bringt angeblich in einigen Wochen den Nachfolger mit besseren Chips. Das würde ich noch abwarten. Sonst geht nix über ausprobieren. Die Meinungen gehen da sehr auseinander.
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
1.405
Gefällt mir
1.115
#4
Mir persönlich ist der Kontrast bei der Keiler viel zu hoch! Da gefällt mir die Pulsar wesentlich besser.
 
Mitglied seit
10 Nov 2015
Beiträge
8
Gefällt mir
0
#5
danke. Auch für den Tipp mit den neuen Produkten von Pulsar. Dann warte ich darauf. Vielleicht kann man das XP50 dann auch günstiger bekommen :) Trortzdem weiss ich nicht was wichtiger ist, Akk u oder Bild...
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
1.766
Gefällt mir
748
#6
ich konnte vor ein paar Tagen meine XP38 mit der Keiler 36 pro direkt vergleichen. Beide von der Abbildung sehr gut. Keiler zeigt gefühlt etwas mehr Details (hoher Kontrast) Pulsar hat angenehmeres Bild. Subjektiv macht das Bild der Keiler den Eindruck, als wenn der Kontrastbereich da anfängt wo der bei der Pulsar aufhört. Fakt ist aber auch das ich die Pulsar seit 2 Jahren kenne und alle Einstellungen für mich optimiert habe. Das letzte Update ist auch drauf. Da ist es dann schwierig wenn man nur mal 2 Stunden zum Vergleich hat, bei der Keiler auch alles optimal einzustellen. Eine 50er würde ich mir nach der Quantum XD 38, der Helion XQ50F und der aktuellen Helion XP38 nicht mehr zulegen wollen. Habe aber vermutlich auch nicht die gleichen Bedingungen.
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
127
Gefällt mir
84
#7
Die Vorteile der Pulsar liegen gar nicht so sehr beim Wechselakku, sondern eher bei Ergonomie, Software und Einstellmöglichkeiten. Die Keiler hat dafür das kontrastreichere Bild, jedenfalls vor Softwareupdate bei Pulsar. Wie das jetzt ausschaut, hab ich mir noch nicht angesehen.
 

Marc-G

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
179
Gefällt mir
110
#8
Moin - Pulsar bringt angeblich in einigen Wochen den Nachfolger mit besseren Chips. Das würde ich noch abwarten. Sonst geht nix über ausprobieren. Die Meinungen gehen da sehr auseinander.

Paar Wochen?
Ab Juli circa. und Pulsar ist immer ungewiss. Warten? Worauf? Auf das nächst bessere? Dann kauft er niemals eine, diese Technik ist zu schnelllebig....
 
Mitglied seit
19 Jun 2011
Beiträge
35
Gefällt mir
2
#10
Stimmt, ein 6 Jahre altes Pulsar Quantum HD50S bringt noch immer die gleiche Leistung wie ein Keiler 35 (2019), nicht nur rechnerisch, auch in der Praxis. Was schneller ändert ist der Preis, das Gerät war damals rund Drittel teurer als ein vergleichbares Gerät heute (z.B. Helion XQ38F).
 
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
294
Gefällt mir
212
#11
Stimmt, ein 6 Jahre altes Pulsar Quantum HD50S bringt noch immer die gleiche Leistung wie ein Keiler 35 (2019), nicht nur rechnerisch, auch in der Praxis. Was schneller ändert ist der Preis, das Gerät war damals rund Drittel teurer als ein vergleichbares Gerät heute (z.B. Helion XQ38F).
Das ist Unsinn !
Dann hast Du noch nie durch ein 50Hz 17um Vox Gerät mit HD OLED geschaut
...sonst würdest Du das nicht behaupten....oder Du ignorierst es einfach , um Dir dein "Alt" Gerät schön zu reden.

G.
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
900
Gefällt mir
795
#12
Oder du verwechselst das, was möglich ist und das, was man braucht.

Nur weil etwas detailreicher dargestellt werden kann heißt das noch lange nicht, das man diesen Mehrwert nutzen kann. Wenn ich auch Kirrungsdistanz ansitze und im Wald nicht mehr als 100 Meter weit durch den Bewuchs sehen kann, bringt mir eine Enzdeckungsdistanz von 1.600 Metern keinen Vorteil.
 
Mitglied seit
19 Jun 2011
Beiträge
35
Gefällt mir
2
#13
Ich kann mir auch das Keiler schönreden, kein Problem (leicht, stromsparend, hochauflösendes Display, ergonomisch, WiFi), darum geht es gar nicht. Fakt ist, dass die beiden Sensoren in Kombination mit der jeweiligen Optik gleichwertig sind in Bezug auf die Detailerkennung. Das 640x480 Display vom Pulsar reicht für ein vollständiges Abbild des Sensors vollkommen aus, höherauflösende Bildschirme bringen meines Erachtens nur bedingten Mehrwert (sind aber anscheinend ein gutes Verkaufsargument).
DSCF1053.jpg Beide Geräte leisten gute Dienste, sind Ihr Geld wert.
 

Marc-G

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
179
Gefällt mir
110
#14
Dann aktuell lieber zur XP50 greifen, gibt es zum Sonderpreis von 3450,00€ nun.

Beste Grüße
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
1.766
Gefällt mir
748
#15
Das ist Unsinn !
Dann hast Du noch nie durch ein 50Hz 17um Vox Gerät mit HD OLED geschaut
...sonst würdest Du das nicht behaupten....oder Du ignorierst es einfach , um Dir dein "Alt" Gerät schön zu reden.
G.
solche Eindrücke sind ja immer sehr subjektiv. Aber hier kann ich wirklich und aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die Quantum HDxxS schon sehr gute Geräte sind, die "ihrer Zeit voraus waren". Als ich meine HD 38 S verkauft hatte und zwischen Keiler 35 und Helion XP 38 als Ersatz verglichen hatte, musste ich auch feststellen das der "Mehrwert" der Geräte nicht im Verhältnis zu Preis steht. Ich habe dann mit der XP 38 mehr meinen Spieltrieb befriedigt als das ich mehr Wild gesehen bzw. erlegt habe.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben