Pulver für 8x57IS

Mitglied seit
23 Okt 2007
Beiträge
3.789
Gefällt mir
111
#16
Ok, schonmal vielen Dank für die Antworten.

Eins hab ich schon gelernt, Pulverdiskussionen sind ähnlich Meinungsspaltend wie Geschossdiskusionen. :lol:

Ich werde euch bescheid geben wenn ich mich entschieden habe und denke auch das ich mitte März Ergebnisse liefern kann.

Weitere Tipps nehme ich natürlich gerne an!
 
A

anonym

Guest
#17
handyman hat gesagt.:
aktueller preis von Pulver- Müller:

R903 450g 40,60€ 100g: 9,02€
N550 1000g 89,50€ 100g: 8,90€
N140 1000g 79,00€ 100g: 7,90€
Norma 203b 500g 56,00€ 100g: 10,12€

Da finde ich die Preisunterschiede zwischen N550 und R903 ziemlich vernachlässigbar.

Falls du überlegst auch mal ein schwereres Geschoss zu laden würde ich eher das R903 oder das N550 nehmen. Ist meiner Meinung nach im Vgl. zu R902 einfach universeller.
:shock:

Diese Preis sind einfach UNVERSCHÄMT.

:roll:


Eins hab ich schon gelernt, Pulverdiskussionen sind ähnlich Meinungsspaltend wie Geschossdiskusionen.

Nicht wirklich. Ich nehm, was halt zu bekommen ist. Zur Zeit lade ich noch mit PCL 507, das ist echt klasse und war sehr billig.

Leider ist das nirgends mehr zu bekommen und schon gar nicht zu dem Preis, den ich damals bezahlt habe. Daher macht es keinen Sinn, das Pulver hier zu empfehlen.
 
A

Arisaka

Guest
#18
Würde mich gerne an dieser Stelle einklinken.
Hab mich auch für den Wiederladeschein angemeldet, möchte für den Anfang auch die 8x57IS mit 52cm Lauf aus einer Mauser98 verschießen, allerdings bevorzuge ich die 200grs Geschoße (Partition, Accubond) und möchte gern die 7x57R mit dem 150grs Partition aus einer Brünner ZH, so wie die .30-30 mit dem 160grs Partition aus dem Einstecklauf verschießen.
Kann ich das mit einer Pulversorte bewerkstelligen, oder brauch ich da unterschiedliche? Möchte gerade einen kleinen Kostenüberblick über die Anschaffungskosten erstellen...
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
5.844
Gefällt mir
245
#19
Die 7x57R benötigt idR etwas progressivere Pulver als die 8x57IS.
Um in Rottweil-Kategorien zu sprechen R904 für die 7x57R und R903 für die 8x57IS. Tendenziell wirst Du nicht um mehrere Pulver herum kommen.

Als Vorbereitng sind die DEVA und RUAG Büchser empfehlenswert, dias Klups Buch ist etwas lieblos zusammengeschustert und das Zeitler Buch enthält recht viel Product Placement (aber darüber kann man hinweg sehen).

Hast PM.
 
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
567
Gefällt mir
1
#20
Die Präzision mit R903 war bei leichten Geschossen (150-170 grs) nicht gut.
Für das 170 grs-Geschoß hat sich das N140 als bestes Pulver gezeigt.
Bei 180 grs-Geschossen und schwerer nehme ich R903.
 
A

Arisaka

Guest
#21
Vielen Dank! Das DEVA Buch hab ich schon, aber nur überflogen bis jetzt :oops: Die anderen werde ich mir auch mal ordern!
 
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
1.449
Gefällt mir
4
#22
Ich verwende Norma 202 vor einem 9,7 g TMS aus einem 98er mit 50-cm Lauf.
Vorher hatte ich R903 verwendet.
Das ging genauso gut, brachte aber etwas mehr Mündungsfeuer.
Die Kupfergeschosse nehmen etwas mehr Platz in der Hülse ein.
Mit R903 kommst Du hier nicht weiter, weil nicht genug davon in die Hülse passt.
(Gilt für's Jaguar, für's Barnes habe ich keine Daten.)
Ich würde hier R902, Norma202 oder 203B oder VV N140 versuchen.

Grüße
 
Mitglied seit
6 Jul 2009
Beiträge
1.724
Gefällt mir
1
#23
@ Hama

Zitat:
Möchte auf 200m keinen 15cm Tiefschuß

Speer 9,7 Spitzer u. 53grain R 902
Nosler Ballistik Tip 11,66 u.52grain R 903

Bei beiden Labos ca 5cm Tiefschuß auf 200m wenn 100m 4cm hoch.

Angaben ohne Gewähr

Gruß u.WaiHei Hr.Uhlenflut
 
Mitglied seit
6 Jul 2009
Beiträge
1.724
Gefällt mir
1
#25
@ Helfred

Labo Speer 9,7gr L6 75mm
Labo NBT 11,66gr L6 78mm

Angaben ohne Gewähr

Gruß u.WaiHei Hr.Uhlenflut
 
Mitglied seit
23 Okt 2007
Beiträge
3.789
Gefällt mir
111
#26
Hr.Uhlenflut hat gesagt.:
@ Hama

Zitat:
Möchte auf 200m keinen 15cm Tiefschuß

Speer 9,7 Spitzer u. 53grain R 902
Nosler Ballistik Tip 11,66 u.52grain R 903

Bei beiden Labos ca 5cm Tiefschuß auf 200m wenn 100m 4cm hoch.

Angaben ohne Gewähr

Gruß u.WaiHei Hr.Uhlenflut
Aber aus einem 60cm Lauf, oder?

Das NBT ist auch eine Alternative.
 
Mitglied seit
6 Jul 2009
Beiträge
1.724
Gefällt mir
1
#27
@ Hama

Zitat:
Aus 60cm Lauf

Habe zwei 98er Büchsen mit Lauflängen v. 53+60cm
Die Flugbahnkurven sind fast identisch, Jagdpraktisch nicht relevant.

Gruß u.WaiHei Hr.Uhlenflut
 
Mitglied seit
23 Okt 2007
Beiträge
3.789
Gefällt mir
111
#28
Hr.Uhlenflut hat gesagt.:
@ Hama

Zitat:
Aus 60cm Lauf

Habe zwei 98er Büchsen mit Lauflängen v. 53+60cm
Die Flugbahnkurven sind fast identisch, Jagdpraktisch nicht relevant.

Gruß u.WaiHei Hr.Uhlenflut
Ok, vielen Dank!

Ich denke ich werde anfangs das Jaguar mit R902 laden... mal schauen. Ich werde berichten.
 
Mitglied seit
6 Mrz 2018
Beiträge
243
Gefällt mir
102
#30
Haste aber nicht. Und Du hattest 7 Jahre Zeit. man, man ... Hätte mich ja auch mal interessiert.
Tja, hast Recht, hier drinnen nicht, er hat dann aber das R903 genommen!

https://forum.wildundhund.de/showthread.php?79546-8x57-IS&p=1853932&viewfull=1#post1853932

und das hat er auch getan:

https://forum.wildundhund.de/showthread.php?79546-8x57-IS&p=2169806&viewfull=1#post2169806

Hättest aber auch selbst finden können! :roll:

:twisted:
 
Oben