Quarks auf Instagram über die Frage, ob man die Jagd braucht. Antwort : ja

FTB

Registriert
16 Jun 2017
Beiträge
1.095
Ja, das ist mal halbwegs ausgeglichen, aber die "Diskussionen" unter dem Beitrag sprechen Bände: Scheinbar gibt es etliche Zeloten, die jede freie Minute damit verbringen, nicht nur ihre Weltanschauung mitteilen zu müssen, sondern auch die anderer Leute zu verunglimpfen.
 
Registriert
13 Aug 2006
Beiträge
2.307
Ich weiss nicht, wie oft ich das mit den Kulturflüchtern und Kulturfolgern schon nicht jagenden erklärt habe.
Das Bundesnaturschutzgesetzt verpflichtet uns alle dazu die Natur zu erhalten wie sie ist, daher hat das Bundesjagdgesetz überhaupt seinen Ursprung bzw. Legitimation. An dem Punkt steigen die meisten "selbsternannnten Besserwisser" schon aus, dass der Auftrag zur Jagd aus dem Naturschutzgesetz kommt...

Jagd ist angewendeter Naturschutz
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
3 Jul 2018
Beiträge
882
Wunderbar: Ab in die Kommentarsektion, positive Beiträge über die Jagd verfassen und die Kleinkriege elegant abwimmeln.
 
Registriert
15 Aug 2013
Beiträge
143
Was immer sehr ärgerlich ist, ist der Vergleich mit Genf.

Dort ist die Jagd nicht abgeschafft, wie man so gerne hinausposaunt, sondern wird nur von Angestellten des Kantons übernommen. Kostet ca. 1 Mio. pro Jahr und da ist entgangen Pacht nicht eingerechnet.

Problem sind identisch wie überall. Schäden durch Sauen im Feld und Rehen im Wald, Rebhuhn verschwunden, Fasan stark reduziert und so weiter. Also keinen positiven Effekt in knapp 50 Jahren.

Es wurden sogar mal Hasen in Genf gefangen und nach Frankreich verkauft, um sie dort zu bejagen.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.547
Was immer sehr ärgerlich ist, ist der Vergleich mit Genf.

Dort ist die Jagd nicht abgeschafft, wie man so gerne hinausposaunt, sondern wird nur von Angestellten des Kantons übernommen. Kostet ca. 1 Mio. pro Jahr und da ist entgangen Pacht nicht eingerechnet.

Problem sind identisch wie überall. Schäden durch Sauen im Feld und Rehen im Wald, Rebhuhn verschwunden, Fasan stark reduziert und so weiter. Also keinen positiven Effekt in knapp 50 Jahren.

Es wurden sogar mal Hasen in Genf gefangen und nach Frankreich verkauft, um sie dort zu bejagen.
Das Detail kann man aber auch mal gern vergessen. Keine "Hobby"-Jagd vs. "überhaupt keine Jagd" sind zwei Paar Gummistiefel.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
15
Zurzeit aktive Gäste
111
Besucher gesamt
126
Oben