Querungshilfen für den Wolf im ASP-Gebiet

Anzeige
Registriert
1 Jan 2017
Beiträge
892
Als ich das Bild mit diesem "Holzpolter" vor Tagen gesehen hab, ha ich erst gedacht das ist ein Scherz oder Fake news.
Wenn sich nicht bald mal irgendeine bekannte Person d. öffentl. Lebens hinstellt und nachfragt ob hier die Entscheidungträger alle bekloppt sind, saufen wir noch schneller ab oder werden feindlich übernommen als es ohnehin vorrauszusehen ist.
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
2.049
Als ich das Bild mit diesem "Holzpolter" vor Tagen gesehen hab, ha ich erst gedacht das ist ein Scherz oder Fake news.
Wenn sich nicht bald mal irgendeine bekannte Person d. öffentl. Lebens hinstellt und nachfragt ob hier die Entscheidungträger alle bekloppt sind, saufen wir noch schneller ab oder werden feindlich übernommen als es ohnehin vorrauszusehen ist.




Man kann nur hoffen das wir alsbald feindlich übernommen werden....
 
Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
8.099
Nachdem diese grandios gute Idee offensichtlich auf dem Mist der Bundesforsten gewachsen ist, sollte man doch annehmen dürfen, dass der Bundesrechnungshof einen solchen Schildbürgerstreich etwas genauer betrachtet, oder?

Wir werden untergehen, so viel ist sicher!


grosso
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
2.049
Da musst du aber erstmal lernen mit Stäbchen zu essen...



Stäbchen kann ich keine Angst.
Allerdings wird der Iwan schneller sein.
So oder so, keiner von denen gendert oder kuschelt mit Füchsen. Also kann beides nur ein Gewinn sein. Im übrigen auch die beiden größten Pelzmärkte, dann klappt es vielleicht auch mal mit Fellwechsel....
Ich sag's ja nur....😁
 
Registriert
11 Aug 2011
Beiträge
1.981
Und 100m neben den Querungshilfen hüpfen die grauen über den Zaun.
 
Registriert
27 Mai 2018
Beiträge
5.580
Warum soll der drüber hüpfen? Wenn sich anderes Wild im Zaun verfängt ist doch angerichtet
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
111
Zurzeit aktive Gäste
362
Besucher gesamt
473
Oben