R93 Stutzen, .308 Win - Kaliberwahl?

Mitglied seit
28 Mai 2008
Beiträge
246
Gefällt mir
12
#1
Servus Gemeinde,

brauche neue Murmeln.
Jetzt führe ich seit 14 Jahren einen R93 Stutzen, 50cm Lauflänge.
Jahrelang sehr erfolgreich mit ID Classic, 150grs. auf vornehmlich Rehwild und Sauen, selten Rotwild.
Dann Jahrelang aufgrund "Auslandsaufenthalt" in Hessen bleifrei - erst Barnes 150grs VOR-TX (nach 60 Stück Schalenwild konnte ich Tendenz zu längeren Fluchtstrecken und schlechterer Tötungswirkung feststellen), dann "Notlösung" mit Ecostrike Norma, 150grs. (OK, aber teuer).
Jetzt werden ja die "Short-barrel"-Lösungen von RWS beworben - taugen die was?

Habe momentan folgende Gedanken:

1. Zurück zu ID Classic (da Bayern kein Bleifrei vorschreibt) - aber teuer!
2. Zurück zu Barnes Vor-TX, aber die 130grs ausprobieren.
3. Neue Lösungen testen

Zu Punkt 3 nun meine Frage an euch:
Was wäre für euch die perfekte, fabrikgeladene Patrone auf genanntes Wild (Entfernungen <200m) mit den oben beschriebenen Voraussetzungen?

Danke euch und Waidmannsheil,

dajagabursch
 
Mitglied seit
11 Aug 2013
Beiträge
369
Gefällt mir
89
#2
ID-Classic kann man machen, aber das geht auch günstiger. Ich schieße das Nosler Accubond 165grs und bin auf Reh und Sau sehr zufrieden. Aus persönlicher Erfahrung kann ich ebenso das Geco Plus 170grs empfehlen. Es gibt aber noch zig andere Möglichkeiten, viel falsch machen kann man bei den Vorgaben eigentlich nicht. Jedes moderne Verbundkerngeschoss tut da seinen Dienst.

Bleifrei käme für mich nicht in Frage wenn die rechtlichen Vorgaben nicht dazu zwingen.
 
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
762
Gefällt mir
500
#3
Du erwähnst den Preis.
Was ist dir die "billige Munition" Wert?
Was für Kompromisse willst du eingehen?
 
Mitglied seit
28 Feb 2001
Beiträge
12.421
Gefällt mir
1.241
#4
Vor-TX 130grs jetzt und wenn RWS die als HIT rausbringt, umstellen.

HIT ist zwar teuer, aber qualitativ eine ganze Ecke besser als das Original.

basti
 
Mitglied seit
28 Mai 2008
Beiträge
246
Gefällt mir
12
#5
@jsmith : Ich möchte keine Kompromisse eingehen - aber 4€/Schuss finde ich ungerechtfertigt - das steht zu wenig Leistung dahinter im Vergleich zu anderen Lösungen und ist schlicht weg durchdachtes Marketing - aber nicht in Ordnung. Ich würde ein großes Los kaufen. Ich möchte einfach wenigstens das Gefühl haben, einen fairen Preis bezahlt zu haben! ;-) Deshalb informiere ich mich wieder vorab, was momentan aktuell ist und hier im Forum empfohlen wird für dieses Set-up - und renne nicht zum X-beliebigen Büchser und lass mir wieder was aufschwatzen für 80€/Schachtel.

Danke euch!
 
Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
973
Gefällt mir
1.572
#6
Hornady American Whitetail
Kriegst du als 150 & 165 Grs.
Remington Core-Lokt
Die Rem kriegste auch mit verstärktem Mantel.


Gut & günstig
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
762
Gefällt mir
500
#7
Ich würde die ELD-X probieren. Ist zwar auch wieder nur ein Teilmantel, aber ich sehe das so.
Macht mit niedriger Geschwindigkeit noch auf.
Verliert nicht so viel Geschwindigkeit (hoher BC)
So schwer um aus deinem Lauf nicht zu schnell zu werden, sollte sich also nicht komplett zerlegen wie man es von 300WM/WSM schon gehört hat.
 
Mitglied seit
26 Aug 2012
Beiträge
145
Gefällt mir
40
#8
Vor-TX 130grs jetzt und wenn RWS die als HIT rausbringt, umstellen.

HIT ist zwar teuer, aber qualitativ eine ganze Ecke besser als das Original.

basti
Naja wenn ich die Wahl zwischen Nickel und nicht Nickel habe... Warum sollte man sich das Zeug freiwillig in den Lauf schmieren? Da bekommt man es nie wieder raus...
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
4.193
Gefällt mir
1.003
#10
Mitglied seit
1 Jan 2017
Beiträge
544
Gefällt mir
63
#11
ich bin in der .308 von HIT und sonstigem teurem und gut beworbenem Zeugs wieder bei Geco gelandet. Modell Express. Die wirkt!
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.031
Gefällt mir
1.862
#12
Wenn kein Bleizwang und du mit dem 150grs. ID-Classic ja zufreiden warst, zudem deine Waffe die Labo ja auch ordentl. zu "verdauen" scheint, würde ich wieder zu der zurückkehren.
Wird hier bei unseren .308Win./.30-06-Nutzern auch sehr gerne geschossen (Reh-, Schwarz-, Dam- und Rotwild).
Wenn dich der Preis abschreckt, schau ob du eine preiswerte 150grs.-Labo mit einem "Einfach"-Geschoß (S&B, Prvi, Surplus hat i.d.R. 145grs.) findest, mit der du dann üben kannst und die passabel mit der ID-Classic-Labo zusammenschießt.
 
Mitglied seit
22 Sep 2012
Beiträge
329
Gefällt mir
35
#13
Mein Favorit,
vom Kitz bis 100 Kilo Keiler : https://www.frankonia.de/p/sellier-bellot/308-win-teilmantel-180-grs/155482?navCategoryId=62234

Lese erst mal die 60 Bewertungen, oder teste ein 50 Paket.
Ich schieße die seit Jahren , 5 Schuss auf 25 mm Streukreis, Rehe keine Hämatome, Sauen oft kein Ausschuss, aber nach 20 Meter Mausetot.

Eine ehrliche genaue TM Patrone für alles.
Sorry aber Streukreise von 25 mm wären mir zu viel, das sind dann auf 200m schnell mal 40-50mm.
Und wer Sellerie und Blumenkohl schießt braucht sich über dreckige Läufe nicht wundern.
Meine Erfahrung.

Grüße
 
Oben