Ratschlag zum Kauf eines Wärmebildvorsatzgerät

Anzeige

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
3.562
Diese Vorgehensweise lässt das Bankkonto des einen oder anderen sicher nicht zu....
Klar, so kann es ausgehen. Andererseits stellt mancher aber ggf fest, dass er in seinem Budget auch bei seinem bevorzugten Gerät landet. Wenn nicht kann man immer noch entscheiden, ob man Abstriche macht oder länger spart.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.038
IMHO legt man fest was man glaubt zu brauchen und dann legt man ein Budget fest und dann schaut man was es dafür gibt.

Dann ist es mir hinterher auch egal ob es fürs doppelte was besseres gibt. Wenn ich mal im Lotto gewinne suche ich dann auch anders aus.

Rein informativ kann man dann auch durch Geräte der 10k€ Klasse schauen.
Soll ja auch Menschen geben, die mieten sich mal einen Porsche, obwohl sie maximal Dacia fahren können. :rolleyes:
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
3.562
War ja klar, dass Du wieder die Welt erklärst. Vielleicht ist der eine oder andere aber bereit, auch ein paar hundert Euro draufzulegen, wenn er den Kauf dann nicht bereut. Auch ohne Lottogewinn, der hier glaube nicht nötig ist. Siehst ja, man kann auch in einem günstigeren Bereich landen, trotz allgemeiner Herangehensweise. Aber ist gut, wir machen es wie Du sagst.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.038
War ja klar, dass Du wieder die Welt erklärst. Vielleicht ist der eine oder andere aber bereit, auch ein paar hundert Euro draufzulegen, wenn er den Kauf dann nicht bereut. Auch ohne Lottogewinn, der hier glaube nicht nötig ist. Siehst ja, man kann auch in einem günstigeren Bereich landen, trotz allgemeiner Herangehensweise. Aber ist gut, wir machen es wie Du sagst.

Es geht nicht um ein paar Hundert Euro.

Einfach mal schauen welches Preisspektrum Mecky da so getestet hat.

Die gekaufte TA 450 gibts aktuell für 2700. Das nitehog caiman 6000. Also mehr als das doppelte.
Wer es sich leisten kann soll das so machen. Finde ich gut.
Ich schaue mir aber sicher kein Caiman mit irgendeiner Kaufabsicht an und wenn man sieht was so verkauft wird, die meisten anderen auch nicht.
 
Registriert
29 Jan 2017
Beiträge
1.654
Welch ein Monat , das Gerät bekam ich zum halben Preis wie ich für mich kalkuliert habe als Schmerzgrenze , der Dodge RAM kostet um die 210€ kfz Steuer und nich so viel wie mir hier im Forum prophezeit wurde .
Da bleibt noch was über um einen Porsche zu mieten, Passion fährst mit ?
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.038
Deine Schmerzgrenze liegt eben höher als im Durchschnitt.
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
7.937
Sight deswegen mit in der Auswahl, weil
- etwas größerer Bildsensor
- bessere Blende
- bessere Wärmebildempfindlichkeit
- größeres Objetiv

Die anderen Geräte möchte ich aufgrund der CR123 nicht unbedingt habe.
Da ist mir der interne Akku oder die 18650 besser
Mein CL-42 braucht auf eine Stunde Betriebszeit, ohne Standby und auch ohne BT ca 180mAh. Ein CR123-Akku hat je nach Hersteller zwischen 650 und 730mAh. Den Rest kannst du dir selber ausrechnen:cool:

Bei der Verwendung als reines Vorsatzgerät gehe ich auf den Sitz, hänge es an die Waffe, schalte ein und justiere die Schäfte auf die zu erwartende Schußentfernung ein. Dazu kann man jede belibige Markierung in passender Wntfernung verwenden, vom Baumstumpf bis zum Dreibein der Kirrung ist da alles möglich. Meist weis man ja, wo das Wild kommt oder stehen wird. Danach schalte ich das Teil wieder komplett aus. Wenn ich dann das Gerät nicht weiter benötige, sind damit grad a mal wenige mAh "rausgezuzelt".

Bin aber auch in der Luxus- Situation dass ich noch ein Pulsar QX38F als Handgerät habe.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben